Frage von sissikaur, 22

Freundin nimmt nicht zu (Magersucht)?

Ich habe eine Freundin, die wirklich viel isst, aber nicht zunimmt zumindest nicht optisch. Voran kann das liegen, weil sie wirklich unnormal viel isst. Kann sie dann plötzlich zunehmen? Weil sich das essen ja seit Monaten ansammelt?

Antwort
von Helenaaa88, 13

Magersucht hat nix damit zutun! Magersucht ist eine psychische krankheit mit evtl. körperlichen folgen!

Antwort
von oxBellaox, 15

was ist denn "unnormal viel essen"? - das würde ich anhand eines Arztes oder mit Hilfe von Kalorientabellen erst mal feststellen für das Alter und die Größe + Gewicht.

Magersüchtige neigen dazu bereits eine mandarinenscheibe als "unnormal viel" zu bezeichnen.

Kommentar von sissikaur ,

Sie isst aber wirklich viel, also 10 Donuts am tag (und das ist wirklich kein Spaß) sehe ich schon als viel an, vorallem kommen die normalen Mahlzeiten noch dazu (Frühstück, Mittag, ..) das sind nur Snacks diese 10 Donuts für sie. Und das krasse ist sie ist sehr dünn, die meisten denken auch sie ist magersüchtig, aber sie selbst weiß wie viel sie isst.

Kommentar von oxBellaox ,

wie auch immer - merkwürdig ist es auf jeden Fall. Mein Vorschlag: alles gründlich beim Arzt untersuchen lassen.

Antwort
von Majasoon, 11

Wenn du sagst sie isst viel, warum nimmst du dann als Punkt Magersucht????????

Antwort
von frageklops, 10

Nur weil jemand nicht zunimmt, ist derjenige nicht gleich Magersüchtig!
(Manche Gerüchte halten sich doch ewig, auch wenn sie noch so bescheuert sind!)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten