Frage von spike1604, 62

Freundin möchte wegen stendingem stress zu mir ziehen?

Hay Leute, ich hab eine sehr dringende frage, meine Freundin (15) hat zuhause (sie wohnt bei ihrem brunder und seiner frau) nur stress und wird auf grund ihrer Psychichen erkrankung dort nur fertig gemacht, jetzt will ich und sie mal wissen ob es klappen würde wen sie zu mir(16) und meiner Familie ziehen kann da es ihr bei uns viel besser geht?

danke schon mal für die antworten :)

Antwort
von MrShield, 35

Zu dir ziehen geht direkt so nicht. Sie kann aber natürlich einfach sehr oft übernachten. Wenn sie dort wirklich fertig gemacht wird, dann sollte das Jugendamt eingeschaltet werden.

Kommentar von spike1604 ,

ja das problem ist das sie es nicht oft erlaubt bekommt bei mir zu schlaffen, über jugendamt haben wir auch schon nach gedacht unsere bedenken sind aber das sie dann wieder ins heim muss da sie dort schon einmal wahr und wir uns dann noch weniger sehen

Kommentar von MrShield ,

Hm okay. Dann versucht das so zu klären. Am besten wird sein, wenn deine Eltern oder nur du mal mit ihrem Bruder und dessen Freundin reden. Das sie für eine psychische Krankheit fertig gemacht wird geht nicht und erst Recht nicht, wenn es ihr deswegen so schlecht geht. Wenn es nicht anders lösbar ist, dann ist das Jugendamt aber wahrscheinlich trotzdem die beste Option.

Voll und ganz zu dir ziehen, wird mit 15 Jahren nicht möglich sein, meines Wissens nach.

Kommentar von spike1604 ,

oki danke für die schnelle und gute hilfe

Kommentar von MrShield ,

Gerne, ich hoffe ich konnte helfen :)

Antwort
von AmandaF, 30

Ich glaube du und deine Eltern können gar nicht einschätzen, was da für Probleme auf euch zukommen können. Es ist was anderes, ob sie zu Besuch kommt, oder ständig da ist.

Da deine Freundin minderjährig ist, wird das Jugendamt auch was zu sagen haben.

Kommentar von spike1604 ,

ja das wissen wir deswegen wollten wir alle ja mal hier nach fragen ob hier jemand gute ideen oder einen tipp hat

Antwort
von gnarr, 18

wenn die familie damit einverstanden ist ginge das vielleicht. aber das wird wohl nicht der fall sein. von daher sollte sie lernen sich an regeln zu halten. sonst macht deine familie irgendwann auch stress.

sie wird sicher nicht wegen ihrer psychischen erkrankung fertig gemacht. nur ist diese kein grund sich nicht an die gegebenheiten der familie zu halten und diese fordern das eben ein. schick deine freundin mal zum nachdenken oder biete an eine gesprächsrunde in der familie zu starten um das angebliche problem anzusprechen

Kommentar von spike1604 ,

das tut sie ja nur ihre Familie ist einfach übervordert die haben 5 kinder mit meiner freundin 6 und die ganzen kinder werden nicht gut behandelt 

Kommentar von gnarr ,

das ist die sicht deiner freundin. die eltern mögen das ganz anders sehen. schlecht behandeln ist ansichtssache. wenn sie ein problem hat, muss sie zum jugendamt gehen und um aufnahme ins heim bitten. das ist realistischer.

Antwort
von akdbiiii, 29

Rede mit deinen Eltern drüber, wenn sie es erlauben, dann lass sie zu dir ziehen :)

Kommentar von spike1604 ,

sie würden es defenietief nicht erlauben das ist das problem wo wir haben

Kommentar von AmandaF ,

Ich würde auch wie deine Eltern entscheiden. Gib es nicht auch Wohnstätten für Jugendliche, die aus ihren Familien genommen werden? Das Jugendamt wäre doch der richtige Ansprechpartner.

Kommentar von spike1604 ,

genau da will sie ja nicht mehr hin da sie schon einmal im heim war 

Antwort
von spike1604, 19

gibt es da vllt rechtliche wege?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community