Frage von patty94, 473

Freundin möchte Sex mit einem anderen Mann was tun?

Hallo an alle, ich bin seit fast 4 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen und es ist unsere erste Beziehung ich bin 21 und sie 19. Unser Sexleben ist kaum noch vorhanden... Gestern Abend erzählte Sie mir etwas was mich sehr zum nachdenken bringt. Sie äußerte dass Sie Sex mit einem anderen Mann haben möchte weil Sie sich denkt "war es das alles schon gewesen" nur mit einem Mann Sex gehabt zu haben. Sie hat dabei auch geweint und sie liebt mich das versichert sie mir auch immer wieder. Und Sie versteht mich auch dass mich das ein wenig überfordert und wenn ich dagegen bin würde Sie es auch nicht machen. Wir haben einen gemeinsamen Freund mit dem hat Sie letztens geredet und er versteht Sie und die beiden könnten sich vorstellen miteinander zu schlafen. Ohne liebe rein körperlich. Ich habe ein gewaltiges Chaos in mir. Mein Herz sagt dass ich nicht weiß ob ich das verkrafte und mein Kopf sagt dass ich Sie die Erfahrung machen lassen soll. Und dass unser Sex dadurch wieder öfter wird ( nicht nur 1x alle 5 Wochen ca ) Und was ist wenn Sie den Wunsch nach einem mal öfters hegt dass konnte Sie mir auch nicht sagen. Ich weiß einfach nicht weiter. Ich bin überhaupt nicht eifersüchtig wenn Sie sich mal ohne mich mit anderen Freunden trifft oder alleine mal feiern geht. Aber ihr Wunsch ist dann schon was anderes. Ich weiß auch nicht ob ich es dann wissen wollen würde dass Sie schon Sex mit ihm hatte oder ich einfach nicht nachfragen sollte. (Falls ich es ihr erlaube) Wir sind dann auch ein wenig zum "Spaß" alternativen durch gegangen. Wie wäre es mit einem 3er. Aber ehrlich gesagt ein 3er mit noch einem Mann finde ich komisch mit einer 2. Frau hingegen nicht. ... Dann kam von mir die Überlegung eine Pause über so 2 Wochen in der Sie sich "finden und ausleben"kann. Für mich natürlich auch. Denn dann hätte sie wohl Sex mit ihm aber wir wären quasi nicht zusammen. Und nach der Frist entscheiden wir weiter. Aber vllt. ist dieser Vorschlag auch zu überstürzt meint Sie und ich solle mir Zeit lassen zum überlegen. Ich verstehe Sie und Ihren Wunsch und Sie versteht mich und meine Sorgen.

Sorry dass es so viel geworden ist und falls es ein bisschen durcheinander ist bitte ich um Entschuldigung ich bin dadurch selbst durcheinander. Ich bitte um ernstgemeinte Ratschläge vllt. auch aus euren Erfahrungen und was haltet ihr von den alternativen? Danke schonmal :)

Bis dann

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Merlinshinyuke, 170

Das ist ein NO GO. Wenn du ihr das erlaubst werdet ihr in einer offenen Beziehung leben. Das schlimmer daran ist, dass Gefühle dadurch verschwinden können. Da ihr relativ wenig Sex habt, ist das ihr hauptsächliches Problem. Sie braucht die Befriedigung und deshalb sucht es sich woanders. Ich rate dir, mit ihr darüber zu reden, dass ihr euer Sexleben verbessern sollte. So 1x die Woche sollte mindestens drin sein, egal ob in der Nacht, am Tag oder am Abend. Sowas kann komplett spontan kommen. Wenn ich Du wäre, würde ich ihr die Wahl geben, was wichtiger ist. Der Sex mit jemand anders oder eine Liebe, die evtl. für immer heben kann. Da es die erste Beziehung ist und du sie vermutlich entjungfert hast, kann man das verstehen, dass sie mit anderen die Erfahrung machen möchte. Allerdings liest man raus, dass dich das schon ziemlich mit nimmt.

P.S. rede darüber, dass du das nicht möchtest. Ansonsten solltet ihr euch trennen.

Sollte dir meine Antwort geholfen haben, freue ich mich sehr, wenn du diese als hilfreichste Antwort auszeichnest.

Merlinshinyuke

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, 221

Die meisten Menschen - vor allem, wenn sie bisher nur mit einem Partner Erfahrungen gesammelt haben - fragen sich früher oder später, wie es denn mit einem anderen Sexpartner wäre. Manche träumen ein Leben lang nur davon, Andere setzen es heimlich um, Einige machen deswegen Schluss (und bedauern es möglicherweise) und wieder Andere finden mit dem Partner eine Lösung, mit der sich alle anfreunden können.

Gerade Männer tun sich allerdings schwerer als umgekehrt, wenn die Partnerin diesen Wunsch äußert, da sie immer - zumindest unbewusst - die Angst in sich tragen, dass die von einem anderen Mann geschwängert wird. Du solltest es allerdings als großen Vertrauensbeweis sehen, dass sie mit Dir so offen redet, was für die Stabilität Eurer Partnerschaft spricht.

Wenn es ihr wirklich nur um anonymen, unverbindlichen Sex geht, dann geht doch einfach mal zusammen in einen guten Swingerclub - achtet jedoch darauf, dass es sich um einen reinen Pärchenclub handelt, in den keine Soloherren eingelassen werden. Der Herrenüberschuss kann sonst ganz schön die Stimmung trüben, wenn man, sobald man sich auf die Matratze begibt, von einem Tross Herren umlagert wird, die hoffen eingeladen zu werden oder die Entspannung zusehenderweise gleich selbst in die Hand nehmen. 

Essen und Getränke sind normalerweise im Eintritt enthalten und auch Kondome werden gestellt. Ihr könnt natürlich auch erstmal unter Euch bleiben und nur die Räumlichkeiten nutzen, anderen Paaren zusehen - oder natürlich auch mit anderen Gästen intim werden. Außer Euren Vornamen braucht ihr nichts über Euch preiszugeben, der Spaß bleibt also unverbindlich und die Peinlichkeiten, die man ggf. mit Experimenten im Bekanntenkreis hat, bleiben Euch erspart...

Vielleicht findest Du ja ebenfalls Spaß an neuen sexuellen Erfahrungen und ihr gönnt Euch zukünftig mal das eine oder andere Erlebnis auf dieser Basis. Mit meiner Frau habe ich schon seit über 10 Jahren die Abmachung, dass wir uns auch Spaß in Swinger-, FKK- und Saunaclubs gönnen und dafür Affären "mit Herz" bleiben lassen. Das hat uns eine Menge frischen Wind in's Ehebett gebracht... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Othetaler, 215

Für dich ist erst mal wichtig, wie du damit umgehen kannst. Kannst du dir vorstellen, es ihr zu erlaufen und nach "ganz normal" weiterzumachen?

Wenn nein, rede mit ihr darüber. Entweder sie akzeptiert es oder das war es dann für euch.

Wenn ja, würde ich euch raten es auf keinen Fall mit einem Freund oder Bekannten zu versuchen. Geht gemeinsam in einen Swingerclub und schaut, was für euch geht und was nicht. Vielleicht solltest du ihr da aber nicht unbedingt zuschauen. Aber das ist auch eure Entscheidung.

Antwort
von lara10000, 141

Ich denke einfach, dass mit den Jahren die Beziehung zu monoton geworden ist. Aber es liegt in eurer Hand, ihr könnt etwas daran ändern, dass die Beziehung zwischen euch spannender, aufregender wird. Ich finde nicht, dass du ihr dass erlauben solltest sondern dir stattdessen mehr Mühe geben solltest. Ich glaube wenn du es ihr einmal erlaubst wird etwas "kaputt" gehen. Entweder sie wird mit dem anderen Typ immer Sex haben wollen, weil es neu spannend und aufregend ist oder du wirst das nicht aus dem Kopf bekommen können, dass ein anderer sie beglückt hat. Ihr könnt euch zum Beispiel schick machen,und habt ein Date, du für sie und sie für dich, das wäre mal abwechslungsreich. Du könntest sie öfter überraschen und vielleicht über das Wochenende gemeinsam wohin fahren. Auch im Alltag könntest du ihr kleine Überraschungen machen. Du solltest ihr mehr Komplimente machen, sie mehr begehren vlt Unterwäsche schenken. Ich persönlich finde ein wenig Eifersucht nicht schlecht in einer Beziehung. Das wichtigste ist, dass ihr eure Probleme nicht nach außen trägt. Sex mit dem Kumpel ist eine sehr schlechte Idee, das könnte die Beziehung komplett zerstören und er könnte dir auch sagen, wenn er mal sauer auf dich ist :" hey, ich habe deine freundin gekn****", ich denke das würde dich verletzen.

Du solltest mit ihr mal sprechen, ob es denn nicht andere Wege gäbe, um eure Beziehung aufzupeppen. Dann muss sie schon bereit dafür sein und nicht an ihrem Wunsch festhängen. Du könntest doch mal ein paar Ideen, die ich geschrieben habe ihr Vorschlagen, wie zum Beispiel am Wochenende wegzufahren oder ein Date zu haben wie in den Anfangszeiten, als ihr euch kennengelernt habt, mit allem drum und dran, das heißt du holst sie ab, schenkst ihr eine Rose.... Was die Überraschungen angeht musst du dich darum kümmern. Ihr könntet versuchen zwischen euch sexuelle Spannung aufzubauen, indem ihr euch vielleicht gegenseitig etwas heiß macht bei einer öffentlichen Veranstaltung oder einer Party( das sollten die anderen Gäste nicht bemerken). Ihr könntet gemeinsam kochen, dass finde ich auch sehr schön. Ihr könntet sexuell gesehen, neue Dinge probieren, da gibt es viele Möglichkeiten.

Ich wünsche dir Viel Glück.

Antwort
von Wuestenamazone, 137

Das ist schwierig. Ich denke du wirst das nicht einfach so aktzeptieren. Aber wenn für dich das gleiche gilt versucht es. Für mich wäre das keine Lösung. ein Freund den ihr beide kennt auf keinen Fall. Wie war euer Sexleben davor. Entweder ihr fehlt was oder es war für sie von Anfang an nicht besonders. Fraglich ob du das so hinnehmen kannst. Das Vertrauen ist dann auf jeden Fall im Eimer.

Antwort
von Ketsap, 160

Ich finde es gut wie erwachsen ihr mit dem Thema umgeht und Respekt an deine Freundin, die so ehrlich war, dir von ihren Wünschen zu erzählen.

Ich kann verstehen, dass sie mit 19 noch weitere Erfahrung machen möchte und früher oder später wird sie es wohl auch tun. Egal ob mit, oder ohne deine Einwilligung. Ihr Bedürfnis danach scheint ja recht groß zu sein.

 Für mich persönlich wäre ein solches Geständnis ebenfalls ein Schock. Denn letztendlich kannst du nichts anderes tun, als es ihr zu erlauben, oder die Beziehung zu beenden. Denn auch wenn sie sich an ein Verbot halten sollte, würde es sie unglücklich machen und das willst du ja sicher auch nicht.

Schon mal darüber nachgedacht evtl. einen Swingerclub o.ä. zu besuchen? Das würde ich für eine akzeptable Lösung halten. Hätte sie sex mit deinem/euren Kumpel, würde ich das problematisch sehen.

Antwort
von krizzyyy, 136

Es klingt wirklich danach das ihr beide echt glücklich miteinander seit aber irgendwas fehlt...wie umdu es auch beschreibst der sex... und irgendwie kann ich ihre Gedanken auch nachvollziehen, du bist ihr erster freund und ihr seit schon lange zsm ! Aber sie hat das Gefühl, etwas ausprobieren zu wollen, sie möchte nach der langen Zeit wissen wie es eigentlich ist mit anderen da sie sowas überhaupt nicht kennt und ich denke das ist relativ normal... ich finde die beziehungspause eine gute Idee. Ihr seit dann wirklich mal für eine gewisse Zeit auf euch alleine gestellt quasi single... ihr könnt etwas neues ausprobieren "Phantasie die mit dem Partner nicht gehen" der andere muss es nicht unbedingt erfahren... ihr sammelt somit auf Abstand Erfahrungen & könnt dann entscheiden wie es mit euch weiter geht...

Antwort
von Philll1992, 31

Absolutes "NO GO" !!!
Wenn sie schon so denkt dann wird sie mit dir früher oder später Schluss machen.
Würde es ihr klipp und klar sagen und vorerst getrennte Wege gehen...
Hat keinen Sinn mehr

Antwort
von GravityZero, 139

Ich denke die Beziehung geht ihrem Ende entgegen. Solche Gedanken oder Pausen bringen meist nichts. Ob du dich auf die Sache einlassen möchtest musst du selbst wissen, ich würde es nicht machen.

Kommentar von patty94 ,

Danke für die erste objektive Meinung

Antwort
von Sleak, 127

Nur als Tipp voraus, hör lieber nicht auf mich hab noch keine Erfahrung damit gemacht.

Ich würde dir raten dein Liebesleben wieder aufzufrischen, dann könnte sie wieder mehr Interesse an die sehen. Die Gefahr ist wenn du es ihr erlaubst das sie sich von dir immer mehr abtrennt und immer mehr mit dem anderen Typ macht.

Antwort
von Hope4ever, 105

Für mich hört es sich so an, dass deine Freundin nicht bereit für was längerfristiges ist, sei will mehr erleben, was aus dem  Satz "war es das schon alles gewesen" 

So wie du erklärt hast das es du keine Eifersucht bei Treffen und Feier hast ist alles schön und gut, aber könntest du damit leben das sie mit jemand anderem intim geworden ist? Er sie berührt wo eigentlich nur du sie berühren solltest? 

Und wie soll es  nach den zwei Wochen weitergehen? Ich würde dir davon abraten und lieber das Problem zu zweit beseitigen, wieso habt ihr so wenig Sex? Hast du oder sie keine Lust? Ist es zu langweilig? Dann probiert verschiedene Orte aus, Stellungen, redet darüber was eure Fantasien sind und geht auf euch beide ein.

FAZIT: Ich an deiner Stelle würde versuchen das Problem (ohne das "fremdgehen") zu beheben und wenn es nicht klappt, dann es beenden, wenn deine Freundin schon nach einem anderem Mann sucht 

Kommentar von lara10000 ,

Tolle Antwort, da kann ich dir nur Recht geben.

Antwort
von Tellerwaermer, 89

Pausen etc. sind Zwecklos. Aber selbstverständlich könnt ihr euer Sexleben aufpeppen. Und diese ganze Monogamiekiste ist doch gar nicht mehr zeitgemäß. Ihr gehört ja schließlich nicht einander. Ihr habt eine Beziehung und was die Person sonst noch macht ist ihr überlassen.

Meiner Meinung nach muss man in "schlechten Zeiten" auch nicht zwangsläufig zusammen bleiben. Eine Beziehung hat den Sinn Freude zu bereiten. Erfüllt sie diesen nicht mehr, warum sie noch erhalten?
Wenn ich einen kaputten Toaster habe versuche ich auch nicht evig ihn zu reparieren oder gehe zum Mechaniker (vergl. Paartherapie etc.) sondern kaufe einen neuen.

Antwort
von Cavo64, 80

Also wenn du sie schon mit jemanden schlafen lässt dann mit jemanden den sie nicht kennt. .. damit da nicht doch noch mehr läuft
Ein Swingerclub ist zu empfehlen

Antwort
von Tommyleinchen, 18

Lass sie doch. Sie ist erwachsen und darf selbst entscheiden. Wenn dir net passt wars wohl die Falsche. Defakto die Suche geht weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community