Frage von DarkUnitis, 359

Freundin meint ich sei "schlecht" im Bett?

Hallo liebe Community, ich (17) habe folgendes Problem, dass mich seit gestern belastet.. Ich habe gestern mit meiner Freundin (16) geschlafen und es lief alles super! Sie meinte ihr tut nichts mehr weh und für sie war das Gefühl einfach geil... Das Problem war nur, dass ich nach 7 Minuten Penetration gekommen bin und danach einfach nicht mehr konnte.. Sie hat gemeint, dass ich schlecht im Bett bin weil ich immer nur an mich denke, da ich nur darauf achte ob ich komme aber sie nicht (was aber nicht stimmt)! Aber ich konnte einfach von meiner Ausdauer nicht mehr, da des Weiteren die Position die wir verwenden auch auf dauer schmerzhaft ist... Es war schon schwer genug es 7 Minuten lang durchzuhalten; ich musste die ganze Zeit an abturnende Sachen denken, damit es nicht zum Orgasmus meinerseits kommt..

Sie sagte daraufhin, es sei kein Sex für sie wenn immer nur ich komme und sie nicht.. Des Weiteren meinte sie, dass das der Grund sei, wieso sie nicht so oft Sex will, weil sie nie was davon hat (obwohl sie immer stöhnt und es für sie angenehm ist)..

Ich habe ihr gesagt, dass es nicht nur beim Sex darum geht zu kommen sondern die intime Seite beider Partnern zu spüren.. Außerdem habe ich ihr vorgeschlagen (während dem Sex), Positionen zu ändern, bei welcher sie sich ins Zeug legen kann damit ich mich ausruhen kann, verweigerte es jedoch..

Kann man daraus wirklich folgen, dass jemand schlecht im Bett ist, nur weil er nach 7 Minuten Penetration es nicht schafft, seiner Freundin einen vaginalen Orgasmus zu bereiten? Sie sagte, sie sei fast gekommen, doch als sie das während dem Sex sagte, passierte 2 Minuten durchgehen genau nichts als sie das sagte...

Antwort
von Suboptimierer, 127

Sie hat gemeint, dass ich schlecht im Bett bin weil ich immer nur an mich denke, da ich nur darauf achte ob ich komme aber sie nicht (was aber nicht stimmt)!

Sie könnte dir doch entgegen kommen.

Was du machen könntest, ist das Vorspiel zu verlängern.

Antwort
von Widde1985, 73

Hallo DarkUnitis, 


nur weil du früh gekommen bist, muss das nicht heißen, dass du schlecht im Bett bist! Wahrscheinlich ist deine Freundin so etwas nicht gewöhnt und macht dir deshalb einen Vorwurf, dass du sehr früh kommst, was allerdings sehr fies ist! Ich vermute mal, dass deine Freundin bereits mehr Erfahrung mit Sex gesammelt hat und eine Situation wie die eurige, nicht gewöhnt ist. 


Das kann allerdings mit der Zeit vergehen, da man in der Lage ist, seinen Orgasmus zu trainieren. Damit meine ich, du kannst, wenn ihr öfters mit einander Sex hattet, auch mal selbst entscheiden, wann du zum Orgasmus  kommen willst!


Lg.  Widde1985

Antwort
von Strolchi2014, 101

Frauen bekommen selten beim Sex mit dem Partner durch den Geschlechtsakt einen Orgasmus.

Was denkt deine Freundin denn ? Hat sie zu viele Pornos gesehen ?

Da bekommt keine der Frauen einen echten Orgasmus . Das ist alles gespielt.

Und wenn man erst am Anfang seines Sexuallebens ist, kann man von niemanden erwarten dass er so lange durchhält.

Ich finde deine Freundin reagiert da ziemlich unreif. Aber in dem Alter ja normal. Lass dich dadurch nicht verunsichern. Du bist ganz normal.

Antwort
von Kampfkatze123, 76

Also du hast ja ne tolle freundin... sie kann sich genauso beteiligen wie du und nicht einfach da liegen und dich anmeckern wenn du zu schnell kommst...
Du könntest wenn du gekommen bist sie weiter mit deinen Händen oder deiner Zunge beglücken vielleicht kommt sie dann ....

Antwort
von offeltoffel, 107

Ungewöhnliche Worte von einer Frau. Und auch irgendwie unpassend.

Sollten ihre Anschuldigungen stimmen, ist es natürlich belastend: ein Mann, der beim Sex nur an sich denkt, der bereitet einer Frau für gewöhnlich wenig Freude. Aber wenn du dich bemühst und ihr den gleichen Spaß bescheren möchtest, den du selbst erlebst, dann kommt es meines Erachtens nicht darauf an, ob es nun 5, 7 oder 12 Minuten dauert.

Hat deine Freundin denn überhaupt einen Vergleich? Hatte sie schon Sex mit anderen Männern, wo sie sehr wohl gekommen ist und mehr Spaß hatte als mit dir? Viele Frauen, gerade jüngere, kommen eben durch einfache Penetration nicht unbedingt. Sie helfen dann mit der Hand nach, ob brauchen bestimmte Stellungen.

Wichtig fände ich, dass du aufmerksam bist. Bei welchen Stellungen stöhnt sie besonders laut, welche Griffe macht sie besonders heiß. Das beginnt übrigens schon beim Vorspiel. Aber wenn sie wirklich unzufrieden ist, dann soll sie dir halt konkret sagen, was sie stört und was sie gerne stattdessen hätte.

Kommentar von DarkUnitis ,

Nein wir hatten beide unser erstes mal miteinander..

Kommentar von offeltoffel ,

Dann nehme ich stark an, dass sie eine falsche Erwartung an Sex hat. Unsere Meinung über Sex ist ja inzwischen fast ausschließlich geprägt durch Medien. In Filmen sehen wir, dass Menschen beim Sex Spaß haben, in Zeitschriften und hier auf GF.net lesen wir darüber. Und das schafft eben eine gewisse Erwartungshaltung.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, das gilt auch für den Sex. Ich fände es wichtig, dass sie dir ganz genau sagt, was sie vermisst und dass du dir dann alle Mühe gibst, das zu kompensieren. Das sind immerhin Dinge, die du beeinflussen kannst...bei der Dauer bis zum Orgasmus ist das ja bekanntlich ein wenig schwieriger.

Nur mal am Rande: länger als 7 Minuten haben meine Freundin und ich eigentlich NIE Sex und wir sind beide super zufrieden. Sie kommt am besten, wenn sie auf mir liegt und es selbst steuert - probiert es doch einfach mal aus.

Kommentar von DarkUnitis ,

Ein guter Aspekt den du da angesprochen hast bezüglich den Medien...!

Sie meinte es rege sie auf, dass ich kurz bevor sie kommt, meinen Orgasmus genieße und sie wieder mal NICHTS (Zitat) davon hat weshalb sie keinen Sex will.. Ich fühle mich einfach unter Druck gesetzt mit so einer Aussage und tendiere eher dazu, keine Lust mehr auf Sex zu haben...

Antwort
von Zockerhoch3, 164

man ist nicht gleich schlecht im bett nur weil man zu früh kommt. dafür kann man im grunde nichts ^^

du solltest evtl. nochmal das gespräch mit deiner freundin aufsuchen und mit ihr offen sprechen was du denkst. 

und wenn du deine freundin zum kommen bringen willst ABER immer zu schnell kommen tust gibt es noch viele andere sachen wie du sie befriedigen kannst. 

Lecken, fingern ist denke mal das was jeder kennt und eig. jeder frau gefällt. (kommt auf die frau an). damit kannst du sie auch zum kommen bringen... sucht euch beide eine position die keinem wehtut nach ner zeit und habt spaß. ich denke wenn du dir mühe gibst wird deine freundin kommen und sich sehr freuen ;)  frag sie auch was sie noch mag, das kannst du dann ausprobieren ^^

Lg. Zockerhoch3/Tim

Antwort
von BigGGMML, 129

 Wenn du danach nicht mehr kannst ist es halt so, was soll man machen, ich denke nicht, dass man sagen kann, dass du schlecht im Bett bist.

Bei solchen Problemen gibt es doch genug Hilfsmittel, alleine die man schon beim Vorspiel bzw. bevor es losgeht anwenden kann. Wenn du wirklich so im Arsch danach bist danach "Achtung Humor" besorge dir die Dildodrohne Google mal, dann kannst du daneben sitzen und aus der ferne Steuern. Viel Spaß und Erfolg weiterhin.

PS: Beide sollten glücklich und befriedigt sein danach und nicht nur einer.

Antwort
von CaptnCaptn, 64

Kleines Wort mit ganz großer Bedeutung: VORSPIEL

Sorg dafür das sie bereits beim Vorspiel zum Zug kommt dann ist alles in Ordnung...

Antwort
von SotisK1, 73

Da siehst du mal dass sie selber keinen Plan von der Welt hat, jedoch auf Superbitch tut.

Wie willst du denn den Sex mit ihr noch genießen wenn solche dämlichen Gespräche gefallen sind sorry. Das man am Anfang des Sexuallebens schneller kommt ist normal. Nach der zweiten oder dritten bist du dann wie ein Pornostar und kannst es steuern wie du magst :)

Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob das nach den ganzen Gesprächen und Vorurteilen noch was wird bei euch. Das soll Spaß machen und das tut es bei euch nicht.

Ich würde sagen ihr nehmt euch Zeit. Zuerst leckst du sie so richtig bis sie 2-3 mal kommt und richtig in fahrt ist und dann legst du los. Dann ist es egal wie schnell du kommst ;)

Antwort
von vikodin, 78

viel spaß beim vaginalen orgasmus ich arbeite immer noch dran... die problematik ist wenn ich es gut mach dann wird meine so eng dass es dann bei mir nicht mehr lange dauert -.- ^^ .... jedenfalls solltet ihr stellen versuchen bei denen du ihren kitzler stimulieren kannst... das ist meist einfacher da du dabei mehr durch druckvariationen auf den kitzler die stimulation verursachst als durch die penetration... was bedeutet dass du nicht so stark stimuliert wirst was dich länger durchhalten lässt... viel spaß und erfolg!

Antwort
von Zwergio, 42

Wenn sie nur steif wie ein Brett da liegt, ist sie genauso schlecht im Bett und du könntest auch eine Gummipuppe vögeln.

Und das Stöhnen kommt oft nicht nur aus Lust, Bewegung, Druck usw verleiten auch oft zum Stöhnen.

Gönn ihr mal ein richtiges Vorspiel, turn sie richtig an, dann wird sie dich schon von alleine reiten wollen.

Antwort
von xo0ox, 61

Leg halt mal Pausen ein um dich zu beruhigen und in der Pause machst du mit Hand und/oder Mund bei ihr weiter.

Antwort
von Allesmachbar, 53

Sehr nette Freundin hast du da xD

Sie erwartet von dir soviel und sie selber will nur befriedigt werden? Das passt nicht zusammen, rede mit ihr und erkläre ihr deine Gedanken, mit solchen sprüchen wird euer Sex auch nicht besser der eigentliche Akt ist nicht lang, das davor und das danach ist eh das schönste.

Vom Text her klingst du sehr reif, anscheinend ist deine Freundin das noch nicht, tut mir leid für dich erhlich!

Antwort
von 2Fragensteller0, 71

Tipp: bevor du anfängst, befriedige sie erst Oral und kurz bevor sie kommt aufhören. Dann kommt ihr gleichzeitig und jeder hat was davon

Kommentar von CaptnCaptn ,

Kurz vor dem Orgasmus aufzuhören ist, zumindest für die Frauen mit denen ich zusammen war, der komplette Stimmungskiller...

Antwort
von happyfish2, 74

Dann halt längeres Vorspiel, dass sie eben schon kommt bevor du überhaupt "anfängst".

Antwort
von amchen1993, 47

Es ist nur beim Film das man gleichzeitig kommt. Frauen bekommen eher schwieriger ein Orgasmus . mach es einfach anders weiter 😉

Kommentar von scr4bslove ,

ihr scheint alle was falsch zu machen xD oder habt keine ahnung

Kommentar von amchen1993 ,

naja manchmal ja manchmal nein aber ich bin froh das ich meinen Partner seit 6 Jahren an meiner Seite habe da finde ich es nebensächlich ob er früher kommt oder ich 😂

Antwort
von Sophielindner, 116

Find ich ziemlich fies von ihr..

Vorallem weil du schon ziemlich nett klingst. So wie du schreibst das du nicht nur auf dich schaust und so...

Du bist auf sie eingegangen und hast gesagt das sie mal die Führung übernehmen darf. Warum will sie das nicht? 

Sag ihr auf jeden Fall das dich das verletzt hat. Und nein du bist keinesfalls schlecht im Bett. Für mich ist schlecht wenn man nur auf sich und seine Bedürfnisse achtet.

Wenn du ihr schon so viele Vorschläge machst, wüsste ich auch nicht mehr weiter. 

Du könntest versuchen sie vorher schon ziemlich geil zu machen so das sie fast kommt. Und dann erst mit dem sex anfangen. Dann kommt sie auch schneller.

Aber mach dir keinen Kopf du handelst absolut richtig deine Freundin sollte froh sein so einen Rücksichtsvollen Freund zu haben ;) 

Viel Glück euch beiden:)

Kommentar von TrudiMeier ,

hast gesagt das sie mal die Führung übernehmen darf. Warum will sie das nicht?

Vermutlich weil das vielen Frauen, besonders jungen, noch peinlich ist oder sie fürchten "etwas falsch zu machen". Oder dass der Typ hinterher seinen Kumpels Details erzählt.....

Antwort
von TrudiMeier, 60
Antwort
von Zwergio, 30

Nachtrag:

Ich als Frau komme übrigens NUR wenn man ich selbst aktiv bin.

Von Rein-Raus kommt wohl keine Frau.

Antwort
von NoobersGirl, 55

Hallo,
ein vaginaler Orgasmus ist sowieso selten.
Aber du hast Zunge, Finger, sexspielzeug.
Ich finde auch, dass ein Orgasmus zum Sex dazu gehört... Auch für eine Frau.
Aber nur weil der Mann schon gekommen ist, heißt das doch nicht, dass sie keinen haben kann.
Wie wärs wenn du dich erst intensiv um deine Freundin kümmerst, bevor du überhaupt in sie eindringst?

Und 7 Minuten sind gar nicht schlecht. Viel mehr schaffen die meisten auch nicht.

Liebe Grüße

Kommentar von habakuk63 ,

Ehm..."Und 7 Minuten sind gar nicht schlecht. " ist nicht dein Ernst, oder?

Kommentar von Zwergio ,

Ich hoffe das war Sarkasmus mit den 7 Min

Kommentar von NoobersGirl ,

Doch, ist mein Ernst... Wer von den Jungen Kerlen schafft schon mehr?

Und ja, jede Frau ist da wohl anders.

Kommentar von DarkUnitis ,

Das Problem ist, wenn ich ein längeres Vorspiel machen will, lässt sie sich nicht fallen sondern möchte es immer direkt zur Sache kommen lassen.. Ich wollte sie oral befriedigen, sie zerrte dann jedoch meinen Kopf hoch...

(Es kann nicht daran liegen, dass sie sich unwohl fühlt da unten, da ich sie wirklich schon oft genug auf diese Art befriedigt habe)

Kommentar von NoobersGirl ,

Na dann kann man sich wohl auch nicht beschweren :-)
Oder du fragst sie mal, was sie sich genau vorstellt.

Antwort
von scr4bslove, 52

leih sie mir aus ich überprüfe das mal


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community