Freundin magersüchtig? Wichtig!?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

naja sie hat scheinbar eine essstörung oder andere seelische/psychische probleme, die sie durch die kontrolle über das essen kompensiert. außerdem hat sie den bezug zu ihrem eigenen körper verloren, da sie dünn ist, sich aber selbst eher dick sieht... 

du solltest da behutsam und vorsichtig rangehen, sonst verlierst du den kontakt zu ihr und kommst gar nicht mehr an sie heran. du musst es irgendwie schaffen, dass ihr selbst klar wird, dass sie da ein problem hat. denn wenn sie sich nicht helfen lassen will und uneinsichtig ist, wird sich nichts ändern.

berate dich doch mal mit einem arzt, bestenfalls einem psychologen. vllt kannst du auch mal deinen eigenen hausarzt fragen, denn wenn du dir sorgen machst, wird das auch auswirkungen auf dich haben, somit ist es gerechtfertigt ihn zu fragen.

essstörungen sollte man nicht unterschätzen, jedoch solltest du jetzt auch nicht in panik geraten. hab ein auge darauf, wie viel sie wiegt und wie viel sie isst, so dass sie es nicht unbedingt merkt. wenn es zu krass wird, sollten umbedingt die eltern eingreifen, dann muss sie wohl leider zu ihrem glück gezwungen werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blizzi2
14.12.2015, 17:18

Danke (:

0

Du kannst ihr da leider nicht wirklich helfen. Magersucht ist eine psychische Krankheit und da muss der oder die Betroffene immer zuerst einmal selbst einsehen, dass etwas nicht stimmt und bereits dazu sein, sich helfen zu lassen und das Problem anzugehen.

Da deine Freundin ja erst seit 2-1 Monaten in dieser Phase ist, würde ich sagen, dass das wieder vergehen kann. Ich würde auf jeden Fall mal ehrlich ansprechen, dass du dir Gedanken machst, weil sie so wenig ist und sie es nicht übertreiben soll, damit ihre Gesundheit nicht beeinträchtigt wird. (Aber bitte feinfühlig sein!) Wie wäre es, mal zusammen nen Gemüseauflauf zu kochen oder so? Dann wirst du ja sehen, ob sie noch Spaß am essen hat.

Wichtig ist, dass du sie nicht bedrängst mit deiner Sorge! Einmal ansprechen und austesten, ob sie noch Freude am Essen hat, aber im Endeffekt muss sie selbst ihre Situation einschätzen. Selbst, wenn sie bereits ein Problem hat, ist sie selbst die erste, die sich helfen muss, bevor es andere können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blizzi2
14.12.2015, 17:18

Danke (:

1

Innerhalb von einem halben Monat wird niemand magersüchtig. Das ist meist ein lager Prozess.
Hört sich so an als bräuchte sie eine umfassende Aufklärung, was Ernährung und Sport angeht, das hat nämlich sehr viel miteinander zu tun.
Nicht frühstücken ist beispielsweise Schwachsinn, vor allem wenn dazu Sport getrieben wird, woher soll denn die Energie dafür kommen? Stichwort Engerie! Kalorien sollten als Engergie gesehen werden, was ja auch so ist, und nicht als etwas, wodurch man dick wird oder so! Dick wird man nur, wenn man sich falsch ernährt oder maßlos zu viel isst...
Und versucht sie nicht davon abzuhalten und ihr mitzuteilen, dass sie nicht abnehmen muss, das will sie sicher nicht hören...

Zeigt ihr lieber, wie es richtig geht und wie man gesund abnimmt, wenn sie denn wirklich will... Und Komplimente lassen die Kilos wohl am besten schmelzen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blizzi2
14.12.2015, 17:22

Ich meinte 1 bis 2 Monate :D

0

Mache doch mit Ihr ein paar Beautytage. So könnt Ihr Euch z.B. einen großen Schminkkoffer holen und verschiedene Lippenstifte und einen ganzen Nachmittag verschiedene Looks ausprobieren. So findet Ihr bestimmt einen neuen Look für Euch, sie wird mehr beachtet und fühlt sich wohler.

Ich persönlich glaube, dass wir alle viel Aufmerksamkeit und gemeinsame Zeit sowie Zärtlichkeiten uns wünschen und deshalb so merkwürdige Sachen machen. Verbringe also mehr Zeit mit Ihr als sonst und macht einfach lustige Sachen. So kommt sie vielleicht auf andere Gedanken.

Hier noch ein Video für schöne Haare um Euren Style zu verändern: 

Hoffe ich konnte helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich fühle mich auch etwas dicker ,aber jeder sagt zu mir :nein du bist gar nicht dick ,aber du musst mit ihrmal klartext reden sonst wird das nichts .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magersucht ist echt ein schwieriges Thema. Ich meine unter 40kg sollte sie nicht kommen, dass kann dann sehr gefährlich werden. Du kannst mit ihr ja mal so Magersuchtpräventionsvideos auf Youtube gibts tausende davon, von Mädchen im Alter von 14-20. Ansonsten mit den Eltern/ Psychologen einschalten(?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Moment kannst du ihr am besten helfen, indem du fuer sie da bist und ihr hilfst, sich selbst zu moegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie muß selber einsehen, daß es nicht richtig ist, was sie macht, du kannst ihr nur gut zureden, bzw. die Eltern.

wie alt ist sie denn?

wie groß ist sie u. was wiegt sie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blizzi2
14.12.2015, 17:16

Sie ist 165 groß und wiegt 53 kg

0
Kommentar von Blizzi2
14.12.2015, 17:22

16

0

Ihr könnte ja mal gemeinsam Picknicken gehen. Auf meinem profil findest du einen guten Blog.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meinte nicht einen halben Monat sondern seit1 bis 2 monaten! (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung