Frage von julianr1, 317

Freundin mag es nicht zu feucht. Kennt ihr das Problem?

Meine Freundin steht nicht auf Oralverkehr, sodass es bereits recht schwierig ist überhaupt erstmal einzudringen. Sobald das klappt, wird sie innerhalb von zwei/drei Minuten feucht. Wenn ich dann aber in ihr komme, wird es ihr "zu feucht" sodass sie Schwierigkeiten hat, selbst zu kommen.

Leider habe ich nicht soviel Erfahrung mit Frauen, sodass ich mich nun an euch Wende. Kennt ihr das? Was sollte ich ggfs tun?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung & Sex, 145

Zunächst einmal solltest Du "Ladies first" praktizieren - d.h. bringe erst einmal Deine Freundin zum Orgasmus und erst dann kommt der eigentliche Verkehr.

Am zuverlässigsten bringt man eine Frau zwar mit der Zunge zum Orgasmus, wenn sie dies allerdings (aus mir unverständlichen Gründen - das habe ich noch nie erlebt) nicht geleckt werden will, dann klappt es auch prima mit dem Finger. Dabei ist es allerdings nicht das Ziel so viele Finger wie möglich so tief wie möglich in die Muschi zu stecken, sondern sich um den Kitzler zu kümmern. Hier sind kurze Fingernägel und ausreichend Feuchtigkeit (anfangs Spucke, später kannst Du dann in der Muschi "nachfassen") wichtig.

Die eigentliche Herausforderung ist dabei dann aber nicht die Frau zum
Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem - sondern
die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie ein gutes Weilchen vor dem "Point of no Return" zu halten  indem man im entscheidenden Moment auch mal einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm Durchdrehen ist...

Beim anschließenden Verkehr hast Du bei dieser Vorbereitung eine gute Chance, dass sie den einen oder anderen weiteren Höhepunkt hat... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Badykey, 148

Durch das Vorspiel sollte sie ausreichend feucht werden. Naja du kannst es ja mal mit einem Kondom probieren. Das sollte bewirken das du länger kannst und sie nicht "zu feucht" wird. Wenn du eins verwendest solltest du wirklich nicht auf ausreichendes Vorspiel verzichten.

Antwort
von Kai2510, 163

Du beachtest sie nicht richtig & du bist noch jung. Lerne das vorspiel & deine geduld mit leideinschaft umzusetzen.  Rede mit ihr was sie sich wünscht & mach den anfang mit ihr. Es klappt zwar nicht sofort aber wenn du es langsam verstehst in dem du merkst das sie mit macht etc.  Hast du den ersten Schritt zu noch mehr neuen Erfahrungen. 

Wenn sie es nicht mag das sie zu feucht wird wie sie es sagt,  machst du was falsch oder nicht ganz richtig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community