Frage von theIfrit, 57

Freundin leidet unter der laune ihrer mutter was tun um sie dann zu trösten?

Hey leute,

Die Mutter meiner freundin verlangt sehr viel mitarbeit von meiner freundin im haushalt usw. Sehbst wenn ich bei ihr bin und wir gerade in ruhe einen film schauen kommt sie ins zimmer (das wiederum sind andere probleme) und verlangt plötzlich irgendwas, was meine freundin extra vorher abgesprochen hatte mit ihr. Ich liebe sie so doll wie nichts sonst auf der Welt und will vor allem in solchen momenten für sie da sein.. Doch eie kann ich das erreichen? Oft höre ich heftige streite zwischen den zweien und dann kommt sie mit verlaufendem makeup und tränen auf den wangen wieder hoch... Und mich zerstört es auch das mit anzusehen. Sie gibt sich immer so viel mühe für mich sie bereitet dies und das vor denkt an alles was ich ihr mal gesagt hab und versucht uns einen schönen abend zu organisieren (ein wochenende ist kurz, hat nur einen nutzbaren abend. Fernbeziehung also sehen wir uns nichr oft) doch egal was sie macht... Ihre mutter steht uns im weg. Dazu kommt zum beispiel sowas wie sie darf nicht zu mir fahren wegen dies und jenem. Wir sind nun 9 monate zusammen und siw war nie bei mir, ich aber so 8 mal bei ihr... Wir haben hier einfach keine ruhe jnd wenn wir mal was zusammen machen weiß sie dass sie wieder ärger bekommt ohne ende wenn ske heim kommt. Aber jch bin da einfach machtlos? Wie kann ich ihr klarmachen dass ich für sie da bin und dass wir... Zusammenhalten. Dass der abend mir nicgt soo wichtig ist (auch wenn er es manchmal ist wenn wir uns so selten sehen) sondern eher ihr zustand. Ich will nicgt dass sie sich so vuel ärger immer einbrockt. Am liebsten würde ich sie da rausholen und bei mir einziehen lassen.. Ich studiere nächstes jahr im ausland (deutschland) abwr sie hat noch 2 jahre vor sich.. Das dauert nocg. Aber icg will es hinkriegen. Sie bis dahin u trösten. Weil sie ein wunderbares mädchen ist. Ihr kennt das sicher alle. So ein mädchen dass es eben nur ein mal gibt und da bin ich mir zu 10000% sicher. So toll war bisher nie irgend ein mensch. Ich will sie in schönere und gerechtere lebensbedingungen setzen doch bin uch da machtlos und fühle mich... So ls könnte ich nichts für sie tun?

Sorry für den langen text aber ich hoffe ihr versteht jetzt meine lage...
Lg, the iftit

Antwort
von fritzkatze, 17

Wenn deine Freundin noch unter 18 ist , könnte sie versuchen über das Jugendamt einen Platz in einen betreuten Wohngemeinschaft zu bekommen. Vielleicht kann sie ja bei Verwandten oder Bekannten unter kommen bis sich ihr Verhältnis zur ihrer Mutter bessert. Zuerst sprich mit deiner Freundin über ihr Verhältnis zu ihrer Mutter und dann überlegt ihr was ihr weiter tun wollt , möglicherweise hilf schon ein klärendes Gespräch mit ihrer Mutter. Viel Glück.

Antwort
von Magda12345, 28

Versuch mal mit ihrer Mutter darüber zu reden. Wenn Sie laut wird und anfängt zu schreien/schimpfen musst du weiterhin ruhig weiterreden und Pass auf das du nicht zu weit gehst das die dich rauswirft.

Kommentar von theIfrit ,

Das endet nicht gut...

Kommentar von Magda12345 ,

versuche es wenigstens. Reden, nicht diskutieren

Antwort
von klugerpapa, 18

Du  hältst dich da raus. Komplett. 

Kommentar von theIfrit ,

Das weiß ich. Aber für sie muss ich da sein. Ich würde nie ihrer mutter was vorwerfen das ist klar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community