Frage von SkysetsLP, 57

Freundin ist viel zu zurpckhaltend, was tun?

Also, ich hab seit 3 Monaten eine Freundin, das ist ihre und auch meine erste richtige Beziehung. Ich habe ein Problem: Ich habe das Gefühl, dass immer ich den Schritt machen muss, immer ich auf sie zugehen muss um sie zu küssen oder umarmen. Wir sind auch zusammen in einer Klasse, was die Situation auch nicht gerade besser macht, ich komme mir vor als wäre ich ihr auf irgendeine Art peinlich... Sie ist immer mit ihrer Clique unter sich, was mir die Sache erschwert an sie ran zu kommen, wir gehen nichtmal zusammen irgendwie raus aus der Klasse oder zur Mensa,. Ich weiß dass sie in mich verliebt ist, das beweist sie mir ja auch immer wieder, dennoch ist es verständlicherweise auch mal schön wenn sie herkommt und mir ein Küsschen gibt oder sowas in der Art, einfach mir mal Aufmerksamkeit schenkt, ja auch ein Junge möchte mal geliebt werden. Also, was kann ich tun damit sie "anhänglicher" wird ?

Antwort
von Quetzalcoatle, 19

Da es ihre erste Beziehung ist, denke ich wird sie noch sehr unsicher sein. Es liegt wahrscheinlich nicht an dir, da du ja weißt, dass sie dich liebt.

Das A und O jeder guten Beziehung ist halt das Reden. Wenn du dich unwohl oder halt nicht beachtet genug fühlst, dann solltest du ihr das einfach mal sagen. Generell solltet ihr beide euch mal austauschen, wie ihr euch eure Beziehung vorstellt.

Meine erste Beziehung war das totale Chaos.Ich hatte nicht den leisesten Schimmer einer Ahnung, wie ich eine Beziehung führe. Deshalb waren die Treffen außerhalb der Schule auch selten, da ich mich ehrlich gesagt auch gar nicht bemüht hatte. Dachte das wäre nicht nötig. Man muss mit seinem Patner reden.

Am besten tust du das auch persönlich und nicht über Whatsapp oder Ähnlichem. So kann sie deinen Fragen auch nicht aus dem Weg gehen oder so, Das soll jetzt natürlich nicht heißen, dass du sie zwingen sollst dir zu antworten oder so, aber du solltest ihr schon klar machen, was du fühlst. 

Ob sich letztlich was ändert bleibt abzuwarten, aber dann weißt du wenigstens, ob  die Beziehung zu was führt oder eben nicht.

LG, Quetzalcoatle

Antwort
von D0nQuij0te, 18

Sprich sie mal darauf an und sag ihr, dass du dich freuen würdest, wenn sie dir gegenüber mehr Zuneigung zeigt. Mach ihr deutlich was du fühlst ohne sie dabei zu beleidigen oder zu kritisieren. In einer "normalen" Beziehung kann man mit seinem Partner über alles reden und seine wünsche äußern. Sie wird dir bestimmt sagen, wieso sie sich so verhält und wird dir zuliebe wahrscheinlich ihr "verhalten" ändern. Wenn es aber einen wirklichen Grund hat, solltest du es akzeptieren und sie auch fragen, ob es ihr unangenehm ist in der schule mit dir "abzuhängen".
LG Don

Antwort
von GainwardGTX, 20

Ihr genau das ins Gesicht sagen. Geh auf die zu... egal wo und mit wem sie ist... Reden hilft sehr oft. Villeicht ist ihr das garniecht klar, das nur du die Schritte gehst. Denk auh daran, dass das für euch beide die erste Beziehung ist. Es kostet überwindung wenn man aufeinmal zu zweit ist...

Antwort
von MarioSchoenfeld, 23

Wenn es ihre Art ist, so wie sie ist, lass es so. Verlange nicht das sie sich ändern soll, machst du ja auch nicht.

Kommentar von SkysetsLP ,

Das ist ganz bestimmt nicht ihre Art, ich denke es fällt ihr nur nicht auf bzw sie ist wahrscheinlich schüchtern mir gegenüber, deswegen hab ich auch das Gefühl dass sie sich bei mir nicht wohl fühlt

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Dann denke ich, das sie nicht ins Gerede kommen will?

Kommentar von SkysetsLP ,

Wie meinst du das genau ? Dass sie nicht will dass es jeder weiß ? Das ist nämlich schon so, und jeder hat sich für uns gefreut.

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Jeder weiß ist da nicht so gemeint, nur das andere es immer wahrnehmen sollen, möchte sie dann nicht und villt glaubt sie auch noch nicht so ernst daran, was bei euch beiden läuft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community