Frage von Rooster1995, 24

Freundin ist verwirrt?

Hey ich bin nun seit 5 Monaten mit meiner Freundin zusammen.
Und leider haben wir uns vor knapp 2 Wochen getrennt weil ich teilweise in ihren Augen viel Mist gebaut habe ... in meinen Augen waren es Kleinigkeiten wo sie aber auch nie den Mund wegen aufbekam

So als ich nichtmehr damit gerechnet hatte dass Sie zu mir zurück kommt stand sie auf einmal alles leid und sie möchte wieder mit mir zusammen sein.

Wir hatten nachdem wir wieder ein paar waren eine wunderschöne Woche nichts ist vorgefallen ...

In der zweiten Woche ist sie wie ausgewechselt aus dem glücklichen Mädchen wurde die schlechtgelsunte die auf nichts Lust hat ... sie ist aber zu jedem so muss ich dazu sagen.
Heute dachte ich sogar wieder kurz sie bessert sich wieder langsam leider ging sie am Abend wieder auf Abstand ...

Ich sie msl wieder zur Rede gestellt ...
Sie wirkte in ihren Aussagen sehr schwammig sagt selber sie hst momentan keine Kraft ... ihre Mutter sagt sie hätte ein Eisenmangel was dazu führt dass sie so niedergeschlsgeb wirkt und auf nichts Lust hat und nur ihre Ruhe will.
Als ich mich von ihr verabschiedet habe nahm sie mich in den Arm und küsste mich ...
Ich bin ehrlich gesagt verwirrt in der einen Situation wirkt es dsss sie froh ist dass ich weg bin in der anderen bin ich wieder ihr Freund ....
Wir kuscheln zwar und halten Händchen trotzdem habe icu das Gefühl das viel von mir auskommt ...
Ich habe auch mehrmals sie gefragt ob sie möchte dass es vorbei ist dies hst sie mit einem Nein bezeichnet ...

Ich frage mich nun wie ich weiter machen soll ich liebe sie und mag sie nicht verlieren ... egal kann ich ihr auch nicht sein sonst wäre sie nicht zurück gekommen ... denke ich ...

Sie sagt sie muss erstmal selber klar kommen

Soll ich ihr einfach msl nichtmehr schreiben ?
Mich halt unnahbar machen ?
Falks sie was schreibt würde ich natürlich antworten aber dass sie vll msl auf mich zu kommt ?

Antwort
von ratlos04, 12

Klingt für dich nach einer verwirrenden Situation. Deine Freundin erinnert mich vom Verhalten her ein wenig an mich selbst in meiner letzten Beziehung. Natürlich kann man das nicht verallgemeinern, aber ich vermute, dass sie sich momentan über ihre Gefühle nicht im klaren ist, gerade in der Pubertät oder auch noch mit Anfang 20 (1995 ich nehme einfach mal an das ist dein Geburtsjahr) war ich mir noch nicht sicher, ob eine Beziehung in solch "frühen Jahren" überhaupt eine realistische Zukunft hat. Auch ich habe allerdings starken Eisenmangel und bin täglich träge und teilweise lustlos, das ist vollkommen normal für Mangelerscheinungen. Sie kann auch einfach nur gestresst und niedergeschlagen vom üblichen Alltag sein. Man kann das so genau leider nicht sagen. Entweder sie gibt dir eine klare Antwort oder dir bleibt es übrig abzuwarten. Drück die Daumen

Antwort
von Nightlover70, 8

Sie ist halt ein Mädchen.
Die sind eben so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten