Frage von Atussa, 78

Freundin ist total asozial geworden?

Hallo,

ich habe ein kleines Problem. Ich habe eine beste Freundin und das schon seit c.a zwei Jahren. Es war eigentlich alles gut, wir haben viel gelacht, viel unternommen und sehr viel geredet. Vor c.a einem Monat haben wir uns, aber richtig in die Haare bekommen. Ich finde das eigentlich nicht schlimm, denn das passiert mal unter Freunden. Es war eigentlich nichts besonderes. Ich war sauer auf sie, da sie ständig irgendwelche Fotos meinem Freund geschickt hatte, z.B als sie Bauchfreie T-shirts anhatte oder hat ihm Dinge erzählt die ich ihr im Vertrauen erzählt hatte. Später als ich erfuhr, dass sie auch noch einer gemeinsamen Freundin von uns vieles privates und geheimes erzählt hatte platzte mir endgültig der Kragen. Ich geigte ihr ordentlich meine Meinung und redete eine Zeitlang nicht mit ihr. Da sie während unseres Streites schlecht über mich sprach und nicht aufhörte mit dem ganzen Mist, entschloss ich mich den Kontakt abzubrechen. Sie befreundete sich mit anderen Leuten, besonders mit den "coolen" aus unserer Schule. (Im übrigen sind sie gar nicht so cool, sie tun nur so ;)). Sie ging oft in die Stadt und auf den Rummel, freundete sich mit Leuten außerhalb an und legte sich einen komplett anderen Freundeskreis zu. Ich machte dann mehr mit anderen Freunden und so war es dann. Mittlererweile haben wir uns wieder versöhnt, da sie sich jeden Tag bei mir entschuldigte. Wir machen jetzt auch wieder mehr. Sie hat sich selbst sogar wieder als meine beste Freundin ernannt. Mir ist aufgefallen, dass die Leute mit denen sie abhängt, noch schlimmer sind als ich dachte. Die sind alle so um die 13-16 Jahre alt und saufen, rauchen, nehmen Drogen und klauen. Heute als wir in die Stadt gingen, fragte sie mich ob wir nicht in so die Bk-Ecke gehen könnten. Ich konnte mit dem Begriff nichts anfangen, da ich keinen Kontakt zu sowelchen Leuten habe. Wir sahen auf dem Weg dorthin zwei Freunde von ihr die uns begleiteten. Als die Polizei in der Nähe war und die meinten: "schnell die dürfen uns nicht sehen!", wurde mir einiges klar. Als wir da waren sah ich viele Jugendliche die laut rumschrien und rauchten. Mir wurde gleich ganz anders, als ich bemerkte das sie in ihrer Anwesenheit so asozial war. Die haben mir da sogar Zigaretten gegeben. Sie hat sich sehr verändert und ich fühle mich einwenig schuldig. Es wäre garantiert nicht so gekommen, wenn ich mich nicht so angestellt hätte. Ich habe schon mit ihr drüber gesprochen. Das sie ihrem Körper schadet interessiert sie reichlich wenig. Man merkt (und das merkt jeder), dass sie cool sein will und diese ganzen Kontakt knüpft um sich in eine höhere Liga zu begeben. Ich will das ändern. Weiß jemand wie ich die Sache angehen sollte?

Antwort
von JackyLou95, 21

Ob du da im Moment an sie herankommst, ist eine gute Frage... Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass du bei ihrem Verhalten, was den Streit angeht, definitiv nicht überreagiert hast. 
Ich selbst war einmal in einer ähnlichen Situation, wie deine Freundin. Ich habe zwar niemandem geschadet (also wie sie es mit dir gemacht hat), aber ich habe auch angefangen mit anderen Jugendlichen zu rauchen und zu trinken, weil ich dazu gehören wollte. 
Die Erkenntnis kam bei mir damals von alleine und zu der Zeit habe ich dann auch meinen damaligen Freund kennengelernt, durch den ich auch wieder auf die richtige Bahn geraten bin. 
Leider muss ich dir aber sagen, dass ich mir damals vermutlich von niemandem etwas sagen lassen hätte. Und du musst damit rechnen, dass es bei ihr auch so sein könnte. 
Dennoch würde ich versuchen, ganz offen mit ihr darüber zu reden und ihr alles zu sagen, was dir Gedanken macht. (Also was du uns jetzt gesagt hast) Bei einem Freund von mir, hat ein offenes Gespräch in so einer Situation immerhin teilweise geholfen. 
Wenn sie nicht darauf hört, solltest du dich distanzieren. Danach könnte entweder ein kompletter Kontaktabbruch folgen (was schade, aber in der Situation besser für dich wäre) oder aber es gibt die Möglichkeit, dass sie vielleicht wirklich darüber nachdenkt. Sei auf jeden Fall offen und ehrlich, mache ihr aber keine Vorwürfe, sondern bleibe in erster Linie dabei, was du darüber denkst, wie du dich dabei fühlst und dass du dir Sorgen machst. 
Liebe Grüße!

Antwort
von Nightlover70, 27

Höhere Liga ist gut. Eher der freie Fall nach unten.

Ich denke es ist am besten wenn Du Dich von ihr fern hältst. Hauptsache Du wirst nicht mit dort rein gezogen.

Antwort
von davedsoner, 26

Hmm...Pubertät!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten