Frage von SaschaFreee, 84

Freundin in der Woche nach Periode in der Nacht Pille erbrochen erst gegn Mittag nach genommen danach hatten wir Sex wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit auf sc?

Hallo guten Tag also meine Freundin und ich hatten Sex als sie am Abend davor die Pille erbrach (1-3tage davor hatte sie ihre Periode) sie hatte sie ca gegen 22-23 Uhr erbrochen und ca 12-13 Uhr nach genommen. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das sie schwanger ist ? Den Sex hatten wir nach der 2einnahme der pille

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode, Pille, schwanger, 13

Guten Morgen,

sei dir zunächst über eines im Klaren: Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Wenn man 3-4 Std nach der Pilleneinnahme erbricht muss man die Pille nachnehmen. Das sollte sie wissen. Tut sie das nicht gilt die Pille als vergessen.

Ein Fehler in der 1ten Einnahmewoche führt zu Schutzverlust.

Hierbei ist zu beachten: falls GV ohne Kondom stattfand kann es auch rückwirkend zu einer Schwangerschaft kommen.

Deshalb wird hier geraten die Pille danach einzunehmen oder z.B. die Kupferkette als Notfallverhütung einzusetzen.

Die Pille danach sollte so schnell wie möglich nach dem fraglichen GV eingenommen werden - bestenfalls innerhalb 12 Stunden. Je mehr Zeit aber zwischen dem ungeschützten Geschlechtsverkehr und der Einnahme der „Pille danach“ liegt, desto größer ist die Zeitspanne, in der noch ein Eisprung stattfinden kann.

Es gibt 2 Präparate - einmal die PiDaNa sie wird bis zu 72 Stunden beziehungsweise drei Tage nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen. Die ellaOne wird bis zu 120 Stunden (fünf Tage) nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen.

Dann gibt es noch die Kupferkette als hormonfreie Notfallverhütung (und Langzeitverhütung). Sie kann bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingesetzt werden.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 23

Hätte sie die Packungsbeilage gelesen, hätte sie richtig reagieren können. So ist die Gefahr einer Schwangerschaft natürlich da. Eine Periode hat sie nicht, sondern eine künstlich ausgelöste und damit nichtssagende Entzugsblutung.

Antwort
von DanoPrincess, 43

etwa 17%. Direkt nach der Periode hat sie ja nicht ihre Fruchtbaren Tage. Aber bin mir nicht mehr so  sicher, hatten das mal in Biologie mit den Fruchtbaren tagen und wann man ungeschützt und ohne Bedenken spaß haben kann.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Gilt alles nicht unter Pilleneinfluss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community