Freundin im Schwimmbad begrapscht - Polizei macht nichts?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Vorgehensweise:

  • Strafanzeige und Strafantrag bei der zuständigen Staatsanwaltschaft
  • Einschaltung der Presse
  • Stellung einer Dienstaufsichtsbeschwerde wegen Begünstigung einer Straftat gegen die Polizei
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso nimmt man da nicht einfach die DNA oder Spuren von dem Mädchen und den Jungs und löst den Fall einfach so auf?

Weil das in keiner Relation zur Schwere des Falls steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ROMAX
10.04.2016, 14:54

Diese forensischen Methoden werden in der Realität nicht so angewandt wie in den Filmen und Serien. Ein Fingerabdruck ist zusammengesetzt aus Schweisspartikeln, also Salz, Fett und Wasser, und ist nicht lange haltbar, muss zudem auf einem Untergrund einen Abdruck hinterlassen können, also bestimmt nicht auf der Haut. Und ... grapschen hinterlässt nun einmal keine DNS.

7

Geht zu einer anderen Polizeiwache. Deine Zeugenaussagen ist ein Beweis, außerdem kann man die Jungs verhören.

Nächstes mal tretet den Jungs sofort wohin, statt euch auf den Staat zu verlassen. Notwehr ist legal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AssassineConnor
11.04.2016, 11:45

Notwehr ist die Abwehr einer Gefahr für Leib und Leben. Begrabschen ist keine Gefahr für Leib und Leben und man würde eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung bekommen. also lieber ne Ohrfeige...würde als Anzeige dann nämlich höchstwahrscheinlich fallengelassen werden ;)

9

Wenn Ihr wisst, wer es war,  warum wendet Ihr Euch nicht an die Eltern? Wäre  bestimmt für  einige  Eltern  ganz  interessant zu wissen,  wie  sich ihre Bengels  in  der Öffentlichkeit benehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fiskus666
10.04.2016, 14:43

Als ob sowas was bringt, am ende machen uns die Eltern noch dumm an.

0

Stellt eine Strafanzeige gegen die euch bekannten Täter bei der Staatsanwaltschaft, Verdacht auf sexuelle Nötigung.

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__177.html

Eure Zeugenaussage müsste reichen. Nach Möglichkeit weitere Zeugen auffinden. Auf keinen Fall solltet ihr das Verhalten der Täter und der Polizei einfach erdulden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage, sowas passiert echt zu oft, und Frauen werden nicht ernstgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DNA Spuren nehmen? Tut mir leid zu viel CIS geguckt? Selbst wenn die Polizei die Anzeige aufnimmt wird gegen die Jungs nie im Leben etwas unternommen. Du oder deine Freundin bekommen dann nach 2 Monaten Post die Anzeige wurde aufgrund von mangelndem Interesse der Öffentlichkeit fallen gelassen. Solltest du jedoch wissen das einer der Jungs Steuern hinterzieht, würde derjenige sofort Lebenslang weggesperrt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AssassineConnor
11.04.2016, 11:46

Mangelndes Interesse der Öffentlichkeit? xD Ein STRAFANTRAG durch die Geschädigte MUSS verfolgt werden.

2

Beschwert euch über die Polizeibeamten, die euch gesagt haben, dass eine Anzeige nur "gegen unbekannt" geht. Das stimmt doch gar nicht, wenn ihr wisst, wer diejenigen waren! 

Und wendet euch auch an die Presse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist leider normal.

Freundinnen von mir wurden auf einer Silvesternacht von einem Exhibitionisten immer wieder begrabscht. Als sie endlich einen Polizisten sahen, meldeten sie den Fall. Doch der schickte sie weg mit den Worten sie sollen froh sein, dass nichts Schlimmeres passiert sei.

Begrabschen ist leider nicht unter einem einheitlichen Strafmaß geregelt. Das ist oftmals Auslegungssache, ob das nun unter sexuelle Nötigung oder sexuelle Beleidigung fällt.

DNA wird in solchen Fällen nicht genommen, da eigentlich auch eure Zeugenaussagen ausreichen würden.

Aber: Vor allem mit der viel zitierten Notwehr wäre ich besonders vorsichtig. Denn das kann sich unter Umständen negativ für das Mädchen auswirken, vor allem wenn man das Grabschen nicht als schwerwiegende sexuelle Belästigung auffasst, sondern als "harmloser Spaß".

Besser wäre es laut Lass die Finger von mir zu schreien. Und wenn ihr in einem Dorf wohnt, müsst ihr es nicht mehr den Eltern der Jungs sagen, wie sich diese benehmen. Der Dorfklatsch wird das von alleine erledigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hardware02
11.04.2016, 19:51

Leute, die so etwas als "normal" bezeichnen, machen sich mit schuldig.

0