Frage von Ethian117, 144

Freundin hatte Affäre während der Trennung?

Meine Freundin und ich sind wieder zusammengekommen nachem wir fast 2 Monate getrennt waren. Sie hat Schluss gemacht weil ich es ihr schlecht ging und sie depressionen hat. Nun sind wir wieder zusammen. Ich hab sie zurück erobert. Sie gestand mir jedoch das sie 3 Wochen nach unserer Trennung durch Badoo einen Mann kennengelernt hat und innehalb von 2 Wochen 6 mal mit ihm Sex hatte. Beim letzten mal habe er ihr so weh getan das sie ihn runtergestossen habe und ihn anschrie. Sie hat eine Entzündig gehabt im Eierstock. Sie gestand es mir unter Tränen. Sie habe ein schlechtes Gewissen sagte sie zuerst. Jedoch sagt sie es sei kein Fehler gewesen aber manchmal stimmt sie mir zu wenn ich es sage. Sie bereut es wirklich, dass merke ich. Sie hat noch am selben Abend als wir zusammen kamen vor meinen Augen ihm eine Nachricht geschrieben was für ein A er ist und ihn überall blockiert. Sie sagt das sie mich liebt und macht auch süssi kleine Dinge fuer mich. aber irgendwie werd ich diesen Gedanken nicht los. Ich meine wir sind seit 3 Jahren zusammen. Sie kann es sich nicht selber erklären wesshalb sie sich auf eine Affäre einliess. Aber sie sie sagt Dinge wie: "Passiert ist passiert, akzeptiers" oder "Hoffenltich hat er es mind. Genossen" letzteres ein einem verachtenden Ton. Sie liebt mich wirklich jedoch ist sie psychisch völlig instabil. Im Job und in der Familie lauft es schlecht und nach unserer Trennung sei das passiert. Meine Frage. Mach ich mir unnötig Gedanken. Sie hat ihn aus unserem Leben verbannt. Sagt das sie mich liebt. Aber es sei kein Fehler gewesen? Sie scheint verwirtt zu sein und bekommt sofort einen Wutausbruch wenn wir das Thema nur anschneiden...Was bedeutet das? Sollte ich es einfach vergessen? Oder ist unsere Beziehung nur noch eine Fasade?

Antwort
von imehl47, 82

Ihr hattet euch getrennt. Erst nach der Trennung hatte sie eine Affaire. Sollte sie sich für dich reservieren? Wahrscheinlich aber hattet ihr keine vorübergehende Auszeit vereinbart. Also konnte jeder in der Zeit sein Leben gestalten, so gut es gerade ging.

Nun habt ihr neu zueinandergefunden. Laßt aber auch alles beiseite und fangt wirklich neu an, ohne alten Ballast....

Antwort
von MissNatural, 51

Also wenn du mit ihr wirklich zusammen sein willst, dann MUSST du es ihr verzeihen. Ein für allemal. 

Wenn du es nicht vergessen kannst, dann mach schluss.

Ihr tut es anscheinend weh darüber zu reden aber dir verständlicher weise auch.

Einige mögen sagen, es war kein Fremdgehen weil ihr nicht zusammen wart. Aber ich finde, wenn man den Kontakt nach der Trennung hält, ist es nur eine Beziehungspause und ihr seid ja relativ schnell wieder zusammen gekommen. Es war also Fremdgehen. 

Dass sie ihn blockiert und es bereut ist ein gutes Zeichen. 

Du bist unentschlossen. Du musst jetzt entscheiden: kommst du damit klar oder nicht? 

Aber ein zweites Mal würde ich ihr nicht verzeihen. 

Kommentar von Ethian117 ,

Wir hatten keine Kontakt mehr...Für über einen Monat. Sie dachte wirklich Sie würde mich niewieder sehen. Sie hat soagr nach mir gesucht...

Kommentar von MissNatural ,

Dann musst du ihr auch verzeihen wenn du mit ihr zusammen sein willst. Aber dann wirf es ihr auch nie wieder vor.

Obwohl ich schon finde, dass sie sich sehr schnell auf einen neuen Mann eingelassen hat...

Wenn du damit nicht klar kommst dann beende es besser. 

Antwort
von rolfmartin, 63

Diesseits wird der Eindruck gewonnen, dass hier ein Possenspiel vom Stapel gelassen wird. Einerseits behauptet sie dich zu lieben, erklärt aber im nächsten Atemzug, dass sie in Ihrem Verhalten "keinen Fehler sehe." Was ferner auffällt ist die Tatsache, dass sie keine Erklärung für diese Affaire vor-tragen kann. Und dann noch vorzubringen " Passiert ist passiert, akzep-tiers" erinnert mich an das Zitat: "Friss oder stirb", sonst schieße ich dich ein weiteres Mal in den Wind. An deiner Stelle würde ich für eine gewisse Zeit  ihre Nähe meiden bis dass sie sich gefangen hat und ihr bewusst wird, was sie an dir hat. Sollte ihr das gelingen, hat sie eine zweite Chance verdient.  

Kommentar von Ethian117 ,

Eigentlich sagte sie mir mal. Das Sie sich schämt und das man so etwas nicht macht. Sie bereue es zutiefst das wärend sie geweint hat. sie hätte das und das nicht tun sollen. Sie hat mir schon merhmals zugestimmt als ich gesagt habe es sein ein Fehler aber sie will es einfach für immer vergessen und denkt wahrscheinlich es sei kein Fehler weil Sie findet Er habe Sie verarscht...Ihre verletzlichkeit ausgenutzt...Behauptet Sie bedue ihm etwas..usw.

Kommentar von rolfmartin ,

Dazu ist diesseits nur auszuführen:  "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied."

Antwort
von GoodFella2306, 53

Sieht hat ihm die Nachricht erst geschrieben, nachdem klar war dass ihr wieder zusammen wart?

Schön abgewartet ohne Risiko allein zu sein. Sie hat abgewartet, und wenn es nichts mit euch gegeben hätte, wäre der Typ wieder am Start gewesen. Schiess sie ab. Wenn das mit euch nix geworden wäre, hätte sie ihn sich warmgehalten.

Ich glaube ihr dass sie sechs mal Sex hatte, weil es nach der Beziehung ein aufregendes Abenteuer war. Aber Schmerzen und bla, im Leben nicht.

Kommentar von MissNatural ,

Sex ohne Erregung kann für Frauen sehr schmerzhaft sein. Einige Männer begreifen die Frau nur als Objekt, die zwar Erregung erzeugen soll, aber nicht unbedingt selbst empfinden muss. Ihre Vagina soll wie ein Gerät funktionieren. 

Versuch mal dein schlaffes Glied immer wieder, schnell und mit Gewalt in einen Taschenmasturbator rein und raus zu stecken. Dann kannst du dir ungefähr ihre Schmerzen vorstellen. 

Kommentar von GoodFella2306 ,

also warst du dabei?

Kommentar von GoodFella2306 ,

schon mal darüber nachgedacht, dass sie ihrem Ex-und-jetzt-wieder-Freund einfach nur Mist erzählt, um bei ihm Mitleid auszulösen? Sie hatte keine Lust mehr auf Beziehung, hat sich ein paar Wochen durchziehen lassen und jetzt kehrt sie reuig wieder zurück. Und damit das alles noch schön rund ist, schmiert sie ihm ordentlich die Arme-Mädchen-Nummer aufs Brot, und er frisst ihr aus der Hand.

Kommentar von MissNatural ,

Deine vorgefertigte Meinung ist sehr stark von deiner offensichtlichen Frauenfeindlichkeit beeinflusst. 

Ich war nicht dabei, da hast du Recht. Aber du auch nicht. 

Meine Aussage ist allgemein gehalten, deine explizit über eine Frau, die du gar nicht kennst.

Man erkennt beim Lesen meiner Antwort sofort, dass sie sich allgemein auf die weibliche Sexualität bezieht und nicht speziell auf dieses Mädchen. Aber wenn du das nicht verstehen WILLST, dann wirst du das natürlich nicht tun. Das Wollen ist immer entscheidend.

Du bist keine Frau, woher willst du dann wissen, ob eine Frau schmerzen beim Sex hat oder nicht? Lies mal nur eine einzige Geschichte über Vergewaltigung. z.B. Oxana Kalemi. Sie beschreibt die Schmerzen sehr gut (ist aber nichts für schwache Nerven).

Die Vagina funktioniert ähnlich wie ein Penis, denn sie ist nicht nur ein Loch, wie viele denken. Sondern ein Muskelschlauch dessen Schwellkörper genau wie beim Penis anschwellen und länger werden. Das ist sehr ähnlich zur männlichen Erektion. Wenn eine Frau ohne Erektion Sex hat, dann tut das weh, wie es auch einem Mann ohne Erektion weh tun würde, wenn sein Glied in ein Loch gepresst werden würde.

Bitte unterlasse deine frauenfeindlichen Kommentare in Zukunft. Du fühlst nicht den Schmerz anderer  und kannst daher auch nicht darüber urteilen.

Arbeite erstmal an deiner eigenen Verbittertheit bevor du hier Ratschläge erteilst.

Kommentar von GoodFella2306 ,

Na dafür hast du jetzt aber lange gebraucht. Deine vorgefertigte Meinung ist sehr stark von deiner Männerfeindlichkeit beeinflusst. Indem du nach deiner Formulierung davon ausgehst, dass er ihr wirklich weh getan hat, unterstellst du ihm Gewalt gegen Frauen. Ich sage lediglich, dass sie auch gelogen haben könnte, um bei ihrem Ex bessere Karten zu haben. Niemand außer ihr und ihrem Stecher kennt die Wahrheit. Damit heiße ich keinesfalls Gewalt gegen Frauen gut. Ich zeige lediglich die Realität auf, dass Frauen genauso lügen können wie Männer. Ihr seid nicht besser und nicht schlechter, ihr seid gleich. Selbst wenn es ein Sexunfall war, ist der von dir gespannte Bogen in Richtung Vergewaltigung lediglich konstruiert, um deine weiteren Ausführungen zu untermauern. Jedes Wort riecht förmlich nach Ablehnung von Männern. Dabei ist Gewalt von Frauen gegen Männer genauso brutal, sie wird nur gerne totgeschwiegen in unserer Gesellschaft. Desweiteren benötige ich keinen Biologieunterricht in weiblicher Anatomie, diese ist mir sehr gut bekannt. Mich als frauenfeindlich zu titulieren, weil ich diesem Mädel ihre Geschichte nicht abkaufe, zeigt lediglich wie verstockt du reagierst sobald sich ein Mann auch nur erdreistet, einer Frau nicht automatisch zu glauben. Vielleicht solltest du eher mal über deinen Beißreflex bezüglich Männern nachdenken, nur weil sie Frauen im Rahmen der wirklichen Gleichberechtigung nicht als göttliche oder gottgleiche Wesen betrachten, sondern als Menschen mit Fehlern und Macken.

Kommentar von MissNatural ,

 Deine vorgefertigte Meinung ist sehr stark von deiner Männerfeindlichkeit beeinflusst

Ich bin nicht Männerfeindlich.

 Indem du nach deiner Formulierung davon ausgehst, dass er ihr wirklich weh getan hat, unterstellst du ihm Gewalt gegen Frauen

Ich unterstelle ihrer Affäre  keine Gewalt oder Vergewaltigung. Ich sagte lediglich, dass sie eventuell keine Lust empfunden hat beim Sex. Und das tut dann weh. Nicht mehr und nicht weniger. Bitte lege mir keine Wörter in den Mund, die ich nie gesagt habe! 

Ich sage lediglich, dass sie auch gelogen haben könnte,

Zum allerersten mal sagst du das sie gelogen haben könnte. Vorher schienst du es zu wissen! Schmerzen beim Sex hätte sie im Leben nicht gehabt, hast du weiter oben behauptet. Ich habe dich nur darauf hingewiesen, dass es sehr wohl möglich ist beim Sex schmerzen zu empfinden.

Gewalt von Frauen gegen Männer genauso brutal, sie wird nur gerne totgeschwiegen

Es gibt tatsächlich Männer, die von ihren Frauen geschlagen oder sogar vergewaltigt worden sind. Deren Anteil ist, im Vergleich durch Gewalt und Vergewaltigung an Frauen durch Männer, lächerlich gering.

Desweiteren benötige ich keinen Biologieunterricht in weiblicher Anatomie, diese ist mir sehr gut bekannt.

Ganz offensichtlich nicht.

Mich als frauenfeindlich zu titulieren, weil ich diesem Mädel ihre Geschichte nicht abkaufe, zeigt lediglich wie verstockt du reagierst sobald sich ein Mann auch nur erdreistet, einer Frau nicht automatisch zu glauben. Vielleicht solltest du eher mal über deinen Beißreflex bezüglich Männern nachdenken, nur weil sie Frauen im Rahmen der wirklichen Gleichberechtigung nicht als göttliche oder gottgleiche Wesen betrachten, sondern als Menschen mit Fehlern und Macken.

Diesen Absatz kannst du doch unmöglich ernst meinen. 

Ich bleibe stets sachlich, deine Ausdrucksweise zeigt aber, dass eindeutig DU der verstockte bist...

Eine wirkliche Gleichberechtigung gibt es nicht. In jedem Land der Erde ist ein Mann mal mehr mal weniger im Vorteil. (Hier in Deutschland Gott sei Dank eher weniger). Aber er ist immer im Vorteil.

Wieder legst du mir Wörter in den Mund, die ich nicht gesagt habe. Ich habe nie gesagt, Frauen seien göttlich. Bitte lass das bleiben.

Schade, dass bei dir der Wille zum Verstehen nicht vorhanden ist.

Kommentar von GoodFella2306 ,

😀👍😆😆😆

Kommentar von GoodFella2306 ,

Natürlich ist in meinem ersten Kommentar der Begriff Lüge nicht aufgetaucht, nichtsdestotrotz lässt sich aus meiner Schilderung mit Leichtigkeit erkennen, dass ich ihr ihre Aussagen nicht abkaufe. Wenn du natürlich bewußt auf dem Wort Lügen bestehst, dann sei das ebenso. Was du aber aus der ganzen Geschichte im Nachhinein machst, ist mir zu unterstellen, ich würde ignorieren dass eine Frau beim Sex keinen Schmerz empfinden könnte. Und das tue ich nicht. Ich stelle lediglich in Frage, ob ihre Version der Geschichte wirklich der Wahrheit entspricht. Männlein wie Weiblein tendieren in solchen Situationen gerne dazu, sich selbst in ein positives Licht beziehungsweise in einer Opferrolle zu rücken, um besser dazustehen. das und nichts anderes habe ich gesagt. Und von da an hast du angefangen mir zum einen Frauenfeindlichkeit und unsensibles Verhalten vorzuwerfen, ganz zu schweigen davon dass du überhaupt nicht wissen kannst, wie meine Kenntnisse bezüglich der weiblichen Anatomie aussehen. Insofern spreche ich dir jegliche Kompetenz ab, über meine Kenntnisse und Fähigkeiten zu urteilen. Und wie verbissen du zu Werke gehst, sieht man allein schon daran, dass du einen Wochen alten Thread noch mal hervor kramst, um auf jeden Fall hier das letzte Wort haben zu können. Wenn das nicht verbissen ist, was denn dann? wenn eine Frau sagt, dass ihr Gewalt angetan wurde, dann ist es erstmal zu prüfen, ob das wirklich den Tatsachen entspricht, oder ob sie einfach nur Mist erzählt um sich selbst zu schützen. Und ich habe nie behauptet dass du das Wort göttlich in den Mund genommen hast, das war meine eigene Ausdrucksweise und hat mit dir überhaupt nichts zu tun. wenn ich deine Äußerungen nicht als eisernes Gesetz für mich annehme, dann bedeutet das nicht das bei mir nicht der Wille zum Verstehen vorhanden ist. vielmehr bleibe ich bei meiner Ansicht, die eben auf zahllosen Fakten sowie über 30 Jahren Erfahrung im Umgang mit Frauen und Menschen allgemein basiert.

Antwort
von FuHuFu, 24

Sie hatte halt während Eurer Trennung einen anderen. Damit hat sie Dich doch nicht hintergangen. Jetzt will sie zurück zu Dir. Und: Willst Du auch? Dann akzeptiere das, was sie Dir sagt! 

Antwort
von Arethia, 58

Vergiss es einfach, ich mein, sie will nix mehr von dem, zeigt Dir, wie sehr sie Dich liebt, blockt ihn überall. Sir sagt, es war kein Fehler, vielleicht, weil sie dadurch erst richtig gemerkt hat, wie sehr sie Dich liebt. Und liebst Du sie wirklich? Wenn ja, bedenke, lieben heißt auch, verzeihen zu können. LG

Kommentar von Ethian117 ,

Ja, Ich Liebe Sie aus tiefsten Herzen...Und Sie ist sofort zu mir gekommen als ich einenNervenzusammenbruch hatte. Sie hat mit mir geweint und blieb tagelang bei mir...Vlcht. War es ein Brutaler Weg um uns beiden zu zeigen was wir aneinander haben

Antwort
von ChrisFrage24, 66

Du musst bedenken, dass Sie Ablenkung gesucht hat. Natürlich ist das eine schwierige Situation, aber trotzdem musst du mit ihr eine Lösung finden. Ein wichtiger Punkt ist, dass Sie vielleicht nicht weiß was sie so tut. Sie ist eben unsicher, weil sie ja so "verwirrt" ist. Am besten Ihr klärt alles ab und einigt euch.

Ob die Beziehung wieder positiv laufen wird, dass kann man nur vermuten. Wenn Sie, aber dies so ernst meint, dann könnte es wieder nach oben gehen.

Grüße,

CF

Antwort
von Gamerman23, 54

Definitiv eine Fassade. 3 Wochen nach einer 3 Jährigen Beziehung?? Und dann auch noch 6 mal? Ich kenne dieses Badoo zwar nicht aber sollte bestimmt sowas sein wie Tinder oder so. Vorallen sie sieht es nochnichtmal als Fehler. Sie weiß ja jetzt das du sie immer wieder zurück nimmst dann kann sie es ab sofort ja jetzt immer wieder tun. 

Kommentar von Ethian117 ,

Eigentlich hat Sie mich zurückgenommen und ich nicht Sie

Kommentar von GoodFella2306 ,

Also verstehe ich das richtig, sie macht Schluss, lässt sich ein paar Wochen von einem anderen Typen durchziehen und nimmt dich dann wieder zurück? Dazu fällt mir nur eins ein: Lass dir mal ein paar Eier wachsen. ich verspreche dir jetzt schon in die Hand, dass sie dich irgendwann in ein paar Monaten wieder abledern wird .

Antwort
von lastofus1, 12

Scheiss auf die bitch sie sagt sie hat Depressionen und macht Schluss und dann vögelt die mit einem Mann der ihr es so richtig gibt und dann geht's ihr schlecht kommt sie wieder zu dir wo sie ihre Zuneigung und liebe kriegt so ein scheiss ich hasse solche Frauen gib ihr den Laufpass

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community