Freundin hatt unser gemeinsames kind entbunden und ist dennoch verheiratet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Deutschland zählen Kinder, die in einer Ehe geboren werden automatisch zum Ehemann. Daran ändert auch keine beantragte Scheidung etwas.

Wenn man das nicht möchte, dann muss man das offiziell ändern lassen. Deine Freundin hätte vor der Geburt auch eine Härtefallscheidung beantragen können - eben aufgrund der Schwangerschaft.

Deine Vaterschaft existiert gar nicht in den offiziellen Dokumenten, solange der Ehemann automatische Vaterschaft hat.

Mit deinem Visum - Familienzusammenführung etc. kenne ich mich gar nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamirBistrica
13.11.2016, 02:44

wir sind seit 2014 august zusammen genau an dem tag habe ich die scheidung beantragt, erst jetzt im jahre 2016 wurde ich schwanger :) und habe auch in diesem jahr mein kind endbunden, das ist ja die sache wir waren auch beim jugendamt und ja haben eine vaterschaftanerkennung durchgeführt trotz scheidungsverfahren und ja wir warten nun. :) aber trotzdem vielen dank für ihre hilfe.

0

Auf jeden Fall zählt der Noch-Ehemann als Vater des Kindes ohne wenn und aber... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamirBistrica
11.11.2016, 16:24

ja ich weiß es, aber wenn er sich weigert zu unterschreiben, oder die vaterschaftab zu erkennen, wie geht es dann weiter mit der scheidung ich habe heute mit meinem rechtsanwalt telefoniert und er sagt frau **** sie müssen bzw; wir müssen warten bis wir eine antwort vom gericht erhalten, wie geht es denn nun weiter, bin verzweifelt :(

0

Was möchtest Du wissen?