Frage von Maxamilius, 51

Freundin hat sich verändert und sie weiß auch nicht wieso?

Hallo,

ich bin mit meiner Freundin seit fast 3 Monaten zusammen. Irgendwie habe ich aber gemerkt, dass sie sich ein wenig verändert hat. Ich vermute, dass es an ihren neuen Freunden liegt. Sie hat mir auch erzählt dass sie einen Typen kennengelernt hat und sie jetzt gut befreundet sind. Sie hat mir auch erzählt, dass sie ihm klar gemacht hat, dass sie einen Freund hat und es alles auf freundschaftlicher Ebene abläuft und das hat er auch akzeptiert. Sie sind auch am Samstag weggegangen auf eine Tanzparty. (Da ist sie öfters). Sie hat mir sogar mal vorgeschlagen, dass wir alle zusammen was machen könnten und da hab ich auch gesagt, dass das okay ist. Jedoch merke ich, dass sie immer weniger Zeit mit mir verbringt. Früher habe ich mit ihr immer alleine abends geschrieben, doch plötzlich schreibt sie mit dem einen Kumpel genau so viel wie mit mir, zwar alles freundschaftlich, aber ich fühle mich eben ein wenig vernachlässigt, weil sie weniger mit mir macht und hat mir auch gesagt dass sie sich unwohl in der Beziehung fühlt und mehr Zeit mit Freunden verbringen will und ich ihr da ihren Freiraum geben soll, weil sie sich sonst nicht wohl fühlt und irgendwann Schluss machen würde. Wenn ich aber etwas mit ihr machen will, ist sie nicht abgeneigt. Ich hab sie gefragt, ob sie Bock hat zusammen zu duschen und im Bett noch ein bisschen mehr zu machen als kuscheln. Also so Vorspiele und gegenseitig befriedigen und sie meinte ja, da hätte sie Lust drauf.

Wie beurteilt ihr die Situation? Was kann ich machen wenn sie sich verändert hat ?

Antwort
von vin1198, 32

Genau so eine Situation hatte ich auch, allerdings nach 11 Monaten.. dann war ich weitere 3 Monate mit ihr zusammen und es wurde von Tag zu Tag schlimmer bis ich erfahren hab nachdem sie Schluss gemacht hat, dass sie mit ihm auf einem Geburtstag wo sie noch meinte es wäre nix passiert auf der Toilette etwas Spaß hatte. Ich kann verstehen dass du sie liebst und es bestimmt schwierig für dich ist, aber wenn ihr erst so kurz zusammen seit überleg dir ob du das weiter so willst und ob es für dich so funktionieren kann. Zum Schluss geht es dir vielleicht nur noch schlechter.

Antwort
von Chelog, 18

Naja, machen kannst du nicht viel, deine Freundin hat alles gesagt. Sie benötigt mehr Freiraum und Zeit für ihre Freunde. Ihr seid jetzt 3 Monate zusammen, vielleicht haben die Schmetterlinge bei ihr etwas nachgelassen (die Verliebtheitsphase hält nicht ewig) und sie will sich wieder mehr um ihr Leben kümmern. Ich glaube nicht, dass du dir Sorgen um den anderen Jungen machen musst, aber rede auf jeden Fall auch offen mit ihr und erzähle ihr, wie du die Situation empfindest. Versucht einen Kompromiss zu finden, bei dem sie genug Zeit für ihre Freunde hat und du sie trotzdem oft genug siehst.

Antwort
von MamaKnopf, 10

Sieht ja fast danach aus, als ob sie einen anderen Mann hätte oder aber gar nicht mehr an einer Beziehung mit Dir interessiert ist.

Deine Freundin trifft sich mit anderen Männern und schreibt ihnen "freundschaftlich" - Aha - außerdem fühlt sie sich nicht mehr wohl in eurer Beziehung wenn Du ihr nicht mehr Freiraum gibst und sie würde, falls sie den Freiraum nicht bekommt Schluss machen.

Ganz ehrlich: das hört sich irgendwie komisch oder ich sag mal, nicht gut an.

3 Monate ist keine lange Zeit und wenn man in seinen Partner wirklich verliebt ist, möchte man jede freie Minute miteinander verbringen.

Rede doch mal mit ihr und frag sie was sie genau für Dich empfindet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community