Frage von Hermos,

Freundin hat mich aufs übelste hintergangen

****Hai ich hab da mal ne frage und zwar geht es draum, ich hab ner sehr guten Freundin von mir mal erlaubt über meinen Namen sich einen kleinen Leppi und einen Badeanzug zu bestellen. Sie versprach mir auch zu zahlen, die erste Rate hat sie mir gegeben und hab ich auch für sie gezahlt, weil ich ja meinen eigenen Leppi dort beim gleichen Versandhaus gekauft habe auf Raten. Erst kam die erste Mahnung ins Haus geflattert und ich hab sie drauf angesprochen und sie meinte sie habe immer gezahlt und so, doch ich wusste das es eine Lüge war. Ich hab ihr dennoch vertraut, vielleicht weil ich einfach zu naiv war, auf jedenfall kam dann die zweite Mahnung und sie meinte sie habe angerufen und alles geklärt. Doch dann hab ich selber mal das Versandhaus angeschrieben per Mail und sie sagten sie haben keinen Anruf bekommen. Die ehemalige Freundin nun weigert sich aber strickt mir die Sachen oder das Geld zu geben. Ihre Antwort darauf ist "Nur weil das über deinen Namen läuft hast du kein Recht drauf.". Könnte mir jemand sagen was ich nun machen könnte? Ich hab echt keine Lust mehr auf den Mist und wegen ihr hab ich so schon ne menge ärger mit dem Versandhaus gehabt und darf nun alles selber zahlen, weil sie es auf ihren Namen nicht schreiben können. Ja ich weiß es war sehr sehr dumm von mir gewesen, aber ich hab ihr so sehr vertraut. Auf jedenfall bin ich nun schlauer als vorher.

Mit freundlichen Grüßen Hermos****

Antwort von mangobaeume,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wieso wollte sie das denn auf deinen namen machen - haben bei dir da keine Alarmglocken gelaeutet? Wahrscheinlich hat sie da sowieso schon Schulden und die verkaufen ihr nix mehr. Ja, dann wuerd ich doch mnal mit ihren Eltern reden.

Kommentar von Hermos,

klar habem meine alarmglocken geleutet mehr als nur laut aber ich hab ihr vertraut und dachte naja es geht vielleicht alles gut nur bei ihr ist das problem sie dreht gerne alles so herum das ich wieder dann die dumme bin und sie das arme unschuldige mädchen wegen ihr hab ich schon so manche freundschaft verloren

Kommentar von Chopper1983,

lüg dich doch nicht selbst inne tasche, wem willst was erzählen? wenn die alarmglocken gelÄutet hätten, wärst du nie darauf eingegangen! da hat nix anderes geläutet als ... ja was eig? hat gar nix geläutet würd ich mal sagen.

und du sagst es ja selbst, wegen ihr mehrere freunde verloren - wie krass muss sie dir eig noch wehtun bis du merkst, dass sie dich nur benutzt?

Antwort von veraeva12,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich würde ihre und deine eltern erstmal informieren und dann die sachen bei ihr abholen.

den "läppi" kannst du vlt. zurückgeben und den badeanzug verschenken oder so.

informier auf jeden fall den verkäufer und handel irgendwas mit denen aus.

sonst landest du vor gericht, kannst ja nicht beweisen, daß sie es war.

Kommentar von Hermos,

den leppi kann ich leider nicht mehr zurück geben weil das schon über den rückgabe termin hinaus ist und sie ihn schon öfters runtergeschmissen hat wenn sie am kabel hängen blieb mit dem versandhaus ist das ja so geklärt das ich nun jeden monat von meinem wenigen geld 25 euro zahlen muss -.- ich habe leider keine eltern mehr an die ich mich wenden kann aber an ihre hab ich heute einen brief geschrieben ich bin mal gespannt

Kommentar von veraeva12,

na, ist doch ein anfang.

alles gute für dich! meine ich ernst!

hol dir trotzdem die sachen ab, überlass es ihr nicht einfach!

Antwort von Chopper1983,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eben weil es auf deinem Namen läuft hast du ein Recht, denn solange ist es deine Ware bzw. die des Versandhauses, und nicht ihr Eigentum!

Die soll Geld oder Ware rausrücken! Rotzgör!

Antwort von Peachman,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hier hilft nur noch ein ganz striktes Vorgehen! Ich würde ihr mal sagen, dass du beim Versandhaus angefragt hast, und dass sie gar nichts geregelt hat und du nun auf Schulden sitzt, die dich nichts angehen. Dann würde ich ihr sagen, dass sie dir unmittelbar das Geld geben soll, weil du dich sonst gezwungen siehst, dich an ihre Eltern zu wenden und ggfs. auch einen Anwalt einschalten wirst. Zusätzliche Kosten, die sie zahlen müsste... Laß dich bloß nicht vertrösten, wenn du ihr nochmal Zeit geben willst, dann nur bis zum nächsten Tag. Rücksicht brauchst auf sie nicht mehr zu nehmen, eine Freundin ist das nicht!

Kommentar von Hermos,

Sie ist uneinsichtig stur egoistisch, wenn ich ihr das sage, kommt sie mit dingen aus meiner vergangenheit und hält die mir vor. Außerdem hab ich ja schon gesagt das ich das mit dem versandhaus auch soweit geklärt habe nur von ihr kam wieder sie habe dort angerufen

Kommentar von Chopper1983,

wasch keine dreckige wäsche mit ihr, HOL DIR DEIN GELD VERDAMMT!

Antwort von Januarfeuer,

Ich glaube, du kannst nicht sehr viel machen. Aber setze dich mal mit den Eltern deiner Freundin zusammen. Aber sage vorher der Freundin nicht, dass du die Eltern aufsuchst. Sonst ist sie ja gewarnt. Auf jeden Fall schätze ich, wirst du das alles hübsch bezahlen müssen, falls du nicht noch irgendwie Beweise hast. Aber ein Gutes hat es doch: du bist schlauer geworden, jedoch nützt dir das im Moment erst mal wenig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten