Frage von Hmr123, 34

Freundin hat mich angelogen und verletzt?

Hi Leute, ich weiß, dass man solche Entscheidungen für sich selbst treffen muss, ich will nur mal ein paar Meinungen dazu hören.

Ich bin jetzt mit meiner Freundin etwas über 4 Monate zusammen, also relativ frisch. Seit ein paar Wochen geht bei uns in der schule alles drunter und drüber, weil wir nächstes Jahr einen Ball haben und sich jeder junge natürlich ein schönes Mädchen sichern will. Ich hab mich natürlich riesig gefreut, weil ich ja ein tolles Mädchen habe. Ich hab sie daraufhin gefragt, sie hat natürlich ja gesagt, aber unter Vorbehalt, weil bis nächstes Jahr (Schuljahr) ist ja noch einige Zeit hin. Vor ein paar Tagen hab ich sie nochmal gefragt, weil ich unbedingt eine Antwort wollte, allerdings über whatsapp, weil ich keine Zeit hatte mich persönlich mit ihr zu treffen. Heute ist es dann passiert. Ich habe natürlich allen erzählt, dass ich mit meiner besagten Freundin (meine Mitschüler wissen nicht, dass sie meine Freundin ist) auf den Ball gehe. Doch in Musik wurde mir ein zettel gegeben, wo draufstand, dass ich nach der Stunde nochmal fragen soll, weil whatsapp zu unpersönlich ist. Soweit so gut. Nach der Stunde bin ich dann zu ihr gegangen, aber plötzlich hat sich ein Mitschüler vor mich gedrängt und sie gefragt ob er mit ihr auf den Ball kann. Sie hat ihn nicht wirklich beachtet, sonder nur mir in die Augen geschaut, aufeinmal gelächelt und dem Mitschüler zugesagt. Für mich ist damit eine Welt zusammengebrochen, weil sie mir ja mehrmals zugesagt hat und mich damit angelogen hat. Außerdem hat sie mich damit komplett im Stich gelassen, was den Ball angeht und meine "Ehre" bei meinen Freunden verletzt, weil ich ja behauptet hab sie würde mit mir gehen. Vor ein paar Stunden hat sie mir dann noch gesagt, dass sie genau wusste was ich nach der musikstunde wollte und sie es mit Absicht gemacht hat.

Was denkt ihr darüber?

Antwort
von Nashota, 13

Naja, wenn sie es mit Absicht gemacht hat, dann hat sie damit einen schlechten Charakterzug gezeigt. In meinen Augen sieht das aus wie ein kleines Machtspielchen, ganz nach dem Motto, "wenn du was willst, dann bettle".

Ich wüsste nun an deiner Stelle, woran ich bin. Und damit würde ich mein Verhalten nun anpassen. Denn es ist egal, ob es die Klasse weiß oder nicht, dass ihr zusammen seid. Wenn sie nicht mit dir auf den Ball will, dann hätte sie das von Anfang an sagen können.

So ist es wie gesagt nur ein Spiel. "Guck her, mit mir wollen auch noch andere Jungs hingehen. Streng dich an, dann bekommst du vielleicht auch einen Krümel vom Keks hingeworfen!"

Willst du dich so behandeln lassen? Wenn nicht, sag ihr, was sie für eine "Freundin" ist.

Kommentar von Hmr123 ,

Du sprichst mir von der Seele, genau das hab ich mir auch gedacht. Danke für den Kommentar

Antwort
von xMaggiee, 14

Mädchen sind und bleiben eben ziemlich kompliziert. Hattet ihr davor irgendwelche Probleme, und hast du sie schon auf das angesprochen? Keine voreiligen Schlüssel ziehen, vielleicht war das alles nur ein Missverständniss. Würde sie einfach darauf ansprechen. :)

Antwort
von Hannes040400, 21

Ich würde sofort schluss machen, aber das ist so meine Art...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten