Frage von Rocky1209, 116

Freundin hat Blutungen trotz Pille?

Warum is das so ? Und sind diese dann auch genauso lang wie die "normalen" Blutungen jeden Monat?

Antwort
von LonelyBrain, 78

Kommt drauf an wie das "trotz" Pille zu verstehen ist.

Während der Pilleneinnahme oder während der Pillenpause?

  • Wenn die Blutungen während der Pilleinnahme auftreten nennt man sie Zwischenblutungen - hier handelt es sich um eine Nebenwirkung der Pille.
  • Während der Pillenpause ist es eine künstliche Abbruchblutung. Dieser wird durch den Entzug der Hormone erzeugt. Sie hat rein gar nichts mit der natürlichen Periode zu tun und sagt auch nichts über eine bestehende oder nicht bestehende Schwangerschaft aus.
Kommentar von Rocky1209 ,

Es is während der Pilleneinnahme. Wielang dauern diese Zwischenblutungen denn an ?

Kommentar von LonelyBrain ,

Das kann dir keiner sagen. Der Frauenarzt kann auch nur vermuten - aber hier wäre deine Freundin trotzdem besser beraten.

Wenn man die Pille durchnimmt und Zwischenblutungen auftreten wird oft empfohlen einfach eine Pause einzulegen.

Dies kann man nach mind. 14 korrekt eingenommen Pillen tun.

Antwort
von Blindi56, 67

Klar ist das normal. Der normale Vorgang von Auf- und Abbau der Gebärmutterschleimhaut bleibt erhalten. Genau genommen ist jede Blutung aber ein "Schwangerschafts"abbruch, denn die Pille täuscht ja mit ihren Hormonen eine SS vor.

Ist ja auch ein sicheres Zeichen, dass die Pille gewirkt hat ;-)

Kommentar von LonelyBrain ,

Ist ja auch ein sicheres Zeichen, dass die Pille gewirkt hat ;-)

Nein. Falsch.

Die Abbruchblutung kann auch trotz bestehender Schwangerschaft einsetzen. Die Blutung ist rein künstlich erzeugt und ist damit kein sicheres Zeichen für überhaupt irgendwas...

Kommentar von Blindi56 ,

DANN wäre damit die Schwangerschaft aber auch beendet...

Man kann allerdings, sowohl bei Pilleneinnahme als auch bei bestehender Schwangerschaft leichte Blutungen zwischendurch haben. Das wäre auch normal.

Kommentar von LonelyBrain ,

DANN wäre damit die Schwangerschaft aber auch beendet...

So ein Blödsinn. Das ist nicht wahr.

Die Schwangerschaft besteht weiterhin - die Blutung ist künstlich und nimmt keinen Abbruch vor.

Kommentar von Blindi56 ,

Wenn während eine rSchwangerschaft die Gebärmutterschleimhaut aufgelöst WÜRDE, wäre die SS beendet. Aber das würde es bei einer bestehenden SS nciht geben, eben weil die Pille ja nur künstlich die Hormone zuführt, die bei eine rSS eh vom Körper gebildet werden. D. h., die Pille hat dann gar kein Wirkung, und daher gibt es diese künstlich hervorgerufene Blutung dann gar nicht. Aber das war gar nciht die Frage.

Leicht Blutungen bei Pilleneinnahme (und auch ohne Pille) UND bei SS kommen vor und müssen nicht immer was bedeuten.

Antwort
von Einzahler90, 55

Ich meine mal gehört zu haben, dass sowas u.a. Durch Stress kommen kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community