Frage von TheLazerDude, 59

Freundin hat Bindungsangst. Ich brauche Hilfe, was kann ich machen?

Hallo,

Ich komme in meiner Beziehung nach regelmäßigen Abständen immer wieder an diesen Punkt, wo ich mich frage ob diese Beziehung noch einen Sinn hat und warum ich nicht loslassen kann und dranbleiben will obwohl mich diese Sache fertig macht und ich langsam daran zerbreche...

Meine Freundin ist ein sehr trauriger Mensch, sie fühlt sich unwohl bei Menschen und ist lieber alleine. Sie sagt sie hat ein gebrochenes Herz und ist innerlich tot. Sie wäre nie glücklich und wenn sie mal lacht wäre das nur Fassade. Sie würde gerne mehr Gefühle zeigen und hasst sich selbst dafür es nicht zu können. Generell hat sie wenig Selbstbewusstsein, weiß nicht was sie will und ist sehr unsicher.

Nichts desto trotz liebt sie mich und wir haben gemeinsame Erinnerungen, die so schön sind, dass ich sie mit nichts auf der Welt eintauschen würde. Sie kann so zart, so liebevoll und so leidenschaftlich sein. Doch jedes mal wenn wir an einem Punkt sind, an dem es "perfekt" ist, weil wir uns nah sind und einfach den Moment geniessen sollten, fängt sie an sich selbst und mich zu verunsichern und die Beziehung in Frage zu stellen.

Ohne Grund sagt Sie Dinge, die mich verletzen oder geht auf Distanz, setzt sich weg, geht schlafen, oder mauert...

Dieses Verhalten beobachte ich schon länger und ich sehe vor allem, wie sie selbst darunter leidet. Ich denke sie hat ne bindungsangst, sie sagt sie wurde auch früher sehr verletzt von vielen menschen.

Nun weiß ich langsam nicht mehr wie ich noch damit umgehen soll. Ich habe versucht ihr Vertrauen Verständnis und Geduld entgegen zu bringen aber offensichtlich reicht das nicht.

Sie sagt jetzt Dinge wie, dass es ihr Schicksal ist einsam zu sterben und dass sie Angst hat weiter mit mir zusammen zu sein, weil Sie mich nicht weiter verletzen will und Angst davor hat, dass ich irgendwann genauso bin wie Sie.

Ich brauche Hilfe kann mir jemand sagen was ich tun kann/soll? Sollte Sie sich Hilfe suchen vielleicht bei einem Psychologen? Ich will Sie nicht aufgeben obwohl es vielleicht besser für mich wäre. Für Sie nicht, ich glaube manchmal dass ich der einzige Mensch bin dem Sie nicht gleichgültig ist. Ich will ihr helfen, Sie wieder hinkriegen und dann einfach mit ihr glücklich sein.

Wer hat ähnliche Erfahrungen? Gibt es einen Ausweg aus dem ewigen Kreislauf von Leid und Glück? Ist es meine Bestimmung als Mensch diese Erfahrung zu machen? Bin am Ende ich das Problem?

Antwort
von kuchenschachtel, 34

Du bist nicht das problem! Ich finde es sehr gut, dass du geduldig und aufmerksam bist und ihr helfen möchtest. Vielleicht ist ein weg zum psychologen der richtige. Rede mal mit ihr darüber, sag ihr dass du das auch anstrengend findest, darunter leidest und möchtest dass es ihr besser geht.

Wenn sie merkt dass du dich um sie sorgst geht sie vielleicht hin. Wenn sie garnicht will (lass ihr zeit zum nachdenken) stell ihr ein ultimatum. Sie soll hingehen oder du machst schluss.

Das klingt hart, aber ich denke es ist besser wenn sie dich nicht damit belastet.

Ich hoffe sie geht zum psychologen, dann geht es ihr bestimmt besser :)
Viel glück :3

Kommentar von TheLazerDude ,

Danke für deine Antwort!
Ihr zu sagen, dass das für mich anstrengend ist und ich leide, habe ich schon versucht. Sie geht dann noch mehr auf Distanz weil sie mich nicht verletzen will. (irrationales verhalten)
Es ist schwer mit ihr zu reden, denn wenn man, so wie ich es nunmal bin, sehr direkt ist, versteht sie oft Dinge falsch, dreht mir teilweise die Wörter im Munde um, oder mauert und redet garnicht mehr. 
Vielleicht ist das Ultimatum die letzte Möglichkeit

Kommentar von kuchenschachtel ,

du kannst, wenn du schon öfter mit ihr darüber geredet hast, es ihr auch nochmal als nachicht schicken. dann kann sie es nicht ignorieren und hat es eindeutig auf dem handy.

Kommentar von TheLazerDude ,

Naja oft schreibe ich Ellenlange texte und dann kommt nur ein "..." "mhm" oder irgendwas was wenig mit dem eigtnlichen Inhalt zu tun hat... :/ Sie ist schwierig... aber nicht immer so sonst würde ich sie nicht lieben

Kommentar von kuchenschachtel ,

hast du ihr das mit dem psychater gesagt?

Kommentar von TheLazerDude ,

Nein, noch nicht

Antwort
von helmi21, 29

Wenn sie Bindungsangst hat, solltest du vllt das nächste Mal Bondage beim Se.x weglassen und wenn sie ihre Tage hat eventuell statt Binden Klopapier verwenden.

Kommentar von TheLazerDude ,

ar***loch.

Kommentar von helmi21 ,

Ach komm, so schlecht war er nicht..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community