Frage von ka2rug, 231

Freundin hat angefangen zu rauchen und ich bin nicht Raucher und find das sehr mies. Was würdet ihr bei so einer Situation machen?

Ich bin mehr der sportliche Typ sie macht kein Sport usw. Und fängt dann noch an zu rauchen. Soll ich jetzt Schluss machen oder wie soll ich damit umgehen sind schon 2 Jahre 4 Monate zusammen. Ich hasse es wenn Mädchen rauchen..

Antwort
von sonrec, 165

Sag ihr, dass sie schmeckt als ob du einen Aschenbecher ausleckst. Nur küssen, wenn sie lange nicht mehr geraucht oder die Zähne geputzt hat.

Kommentar von ModernHippie ,

Haha, feier Deine Antwort gerade irgendwie ;D

Ist aber so, da muss man halt Prioritäten setzen...

Antwort
von Shae69, 171

Ich habe eine ähnliche Situation erlebt. Ich rauche, mein Ex Freund tat das aber nicht und fand das auch nicht gerade zum Schreien. Aber er wusste, bevor er eine Beziehung einging, dass ich rauche, das ist ja bei euch anders und ich finde deshalb kannst du sie darum bitten, nicht zu rauchen, wenn ihr zeit miteinander verbringt, weil du weder Geruch noch Geschmack, und mal ganz abgesehen von dem tödlichen Aspekt, ertragen möchtest.

Antwort
von Loki87, 118

Quatsch, schlussmachen nur weil sie mit dem Rauchen begonnen hat ist echt unreif... Wenn du Sie liebst würdest du ihr mal klar machen was Rauchen für einen Schaden anrichtet... 

-> kostet sehr viel Geld (dafür könnte Sie sich schönere Sachen wie z.B. Klamotten kaufen) 

-> stinkt 

-> Krankheiten (Lungenkrebs, Kehlkopfkrebs, Asthma...) 

-> auch Passivraucher können dadurch krank werden

Versuch ihr das klar zu machen... 

Antwort
von SiViHa72, 119

Wohnt Ihr auch zusammen? Dann hätte ich damit definitiv ein Problem, also wenn sie in der Wohnung raucht. Zumal ich dann ja nicht nur den gestank überall hätte, sondern mir den Sch* durch Passivrauchen auch reinziehen dürfte. No go.

Nein, und ich bin kein unüberlegter Teenie. Ich bin erwachsen und finde mittlerweile Rauchen schon ein äußerst schwieriges Anfangskriterium= indiskutabel für Beziehung.


(jetzt bitte alle losschreien).

Nebenbei.. ob nun Männer oder Frauen rauchen, ist ja wohl schnurz, bei Kerlen ist es ja nicht besser oder s chicker.

Antwort
von FragaAntworta, 113

Sollte sie nicht mit dem Rauchen aufhören wollen, und Du nicht mit dem Hassen, dann gibt es nur eine Option. Trennen.

Antwort
von Mignon3, 111

Deine Freundin lebt ihr Leben und nicht deines. Jeder kann entscheiden, ob er rauchen möchte oder nicht. Verbieten kannst du es ihr nicht. Wenn Rauchen für dich schon ein Trennungsgrund sein könnte, dann ist die Beziehung nicht besonders gut. Sicherlich gibt es Kompromisse darüber, wer sich wann wo aufhält und wo und wann sie rauchen kann.

Kommentar von ModernHippie ,

Teilweise gebe ich Dir Recht:

Über Kompromisse sollte sich definitiv reden lassen. Wenn sie rauchen will, dann auf dem Balkon/der Terasse/dem Garten oder zumindest am offenen Fenster... ich kann ihn nämlich sehr gut verstehen, schließlich ist das "Passivrauchen" sehr wohl eines seiner Probleme in seinem Leben. Und darüber sollte auch er ein gewisses Mitbestimmungsrecht haben. Natürlich kann er es nicht verbieten, aber wenn ihr das Rauchen nunmal wichtiger ist, als auf einen Kompromiss zugunsten der Beziehung einzugehen, dann kann es nach einiger Zeit durchaus als Trennungsgrund sein. Und ab hier gebe ich Dir wieder Recht: dann ist die Beziehung nicht wirklich der Knüller.

Antwort
von Valentina226, 110

das würde mir auch nicht gefallen,

aber rede doch mal mit ihr vielleicht hilft ihr sone e zigarette

Antwort
von Valerie19, 130

halloo sicher nicht schluss machen! es ist ihr leben und ihr körper also lass sie!

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Würdest du das auch sagen wenn sie sich Drogen aller Art rein zieht? Ich würde das auch nicht toll finden.

Kommentar von Flashpoint11 ,

Nein später bereut es jeder der raucht. Versuch ihr ein Leben Ohne Rauchen vorzustellen überzeuge sie welche Nachteile Rauch von sich bringen ^^

Kommentar von Valerie19 ,

ist immer noch ihr leben! mit ihr reden kannst du aber wen sie es möchte dan lass sie!

Kommentar von Flashpoint11 ,

Du bist doch nicht in der Überzeugung das Rauchen Vorteile mit sich bringt ^^

Kommentar von SiViHa72 ,

Doch,es kurbelt die Wirtschaft an, bringt Steuereinnahmen und Pharma-Industrie sowie Ärzte verdienen auch dran. 

Das sind doch alles sehr positive Dinge?

Kommentar von Valerie19 ,

habe nicht gesagt dass es gut ist! kannst du lesen? aber es ist ihr leben und ihre entscheidung alsooo

Kommentar von ModernHippie ,

Liebe Valerie19,

Zumindest über Kompromisse sollte sich definitiv reden lassen. Wenn sie rauchen will, dann auf dem Balkon/der Terasse/dem Garten oder zumindest am offenen Fenster... ich kann ihn nämlich sehr gut verstehen, schließlich ist das "Passivrauchen" sehr wohl eines seiner Probleme in seinem Leben. Und darüber sollte auch er ein gewisses Mitbestimmungsrecht haben. Natürlich kann er es nicht verbieten, aber wenn ihr das Rauchen nunmal wichtiger ist, als auf einen Kompromiss zugunsten der Beziehung einzugehen, dann kann es nach einiger Zeit durchaus ein Trennungsgrund sein.

Gruß vom Hippie

Kommentar von Valerie19 ,

jaa klaaar wegen dem ort des rauchens kann er sicherlich mitreden dass meine ich gar nicht aber ob sie raucht oder nicht ist ihre sache so meine ich

Antwort
von lasdiLP, 84

Sag es ihr, wenn sie nicht aufhört mach Schluss. Sonst wirst du noch gezwungen zu Rauchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community