Freundin glaubt mir nicht, was ihr Ex abzieht, der sie zurückhaben will - habt ihr einen guten Rat für mich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lieber Dennis97, ich habe Deine aktuellen Fragen - und die Antworten dazu - mit viel Mitgefühl für Dich gelesen und überlege schon ein paar Tage, mit welchem Rat ich Dir am besten helfen könnte.

Nach der heutigen "Geschichte", wie der Ex Deiner Freundin Dich im Bad niedergemacht hat, steht zumindest meine Meinung fest.

Ich rate Dir: Lass´ Deine Freundin gehen!

Da sie - Habe ich das richtig verstanden? - seit einiger Zeit bei Dir wohnt, wäre jetzt der erste Schritt, den Du gehen solltest, ihr ein zeitlich nicht zu entferntes Ultimatum zu stellen, auszuziehen. Das nicht aus Kapitulation, sondern aus Selbstschutz! So lange sie noch bei Dir wohnt, wird ihr Ex immer stärkere Geschütze auffahren. Zuerst hat er Dich nur geschubst, dann hat er Dich beleidigt und geschubst, zuletzt hat er so fest zugedrückt, dass Du für kurze Zeit bewusstlos wurdest. Was soll dennn als nächstes passieren? Das geht so nicht!!!

Der zweite Schritt wäre, zu versuchen, bei Gericht eine einstweilige Verfügung zu erwirken, dass ihr Ex sich Dir nicht näher als bis auf 50m nähern darf. Das wäre sehr wichtig, denn sonst kannst Du mit Deiner Freundin nichts mehr unternehmen, ohne dass möglicherweise plötzlich ihr Ex auftaucht. Dieser Mann scheint gefährlich zu sein - pass auf Dich auf!

Der dritte Schritt wäre, Deiner Freundin zu sagen oder vielleicht auch zu schreiben, dass Du gerne möchtest, dass sie bleibt, dass Du aber nicht um sie kämpfen wirst.

Lasse dann Deine Freundin gehen und selbst entscheiden, ob sie lieber wieder mit ihrem Ex zusammen ist oder mit Dir.

Falls sie sich dann für ihren Ex entscheidet, dann sei bei allem Kummer, den Du darüber haben wirst, froh, dass dieses Kapitel Deines Lebens abgeschlossen ist. Du brauchst Dir dann gewiss keine Gedanken darüber machen, ob sie vielleicht bei Dir geblieben wär, wenn Du etwas mehr Gewicht hättest oder kräftiger wärest. Außerdem hast Du etwas besseres verdient als eine Frau, die mehr auf Muckis steht als auf Charakter!

Falls sie sich aber für Dich entscheidet, dann hast Du wirklich viel gewonnen, und auf jeden Fall mehr, als wenn die jetzige Situation noch länger bestehen bleibt, zumal die für Dich ganz schön gefährlich ist, weil dieser Ex offenbar vorhat, "aufs Ganze" zu gehen.

Sei ganz klar. Komm ´raus aus der Rolle des Reagierenden, nimm die Dinge in die Hand, und bestimme Du jetzt, wo es langgeht. Stelle klare Regeln auf, anstatt zu warten, dass Deine Freundin Dir mehr glaubt als dem Ex.

Du kannst nicht bewirken, dass Deine Freundin etwas bestimmtes glaubt, oder dass der Ex Deiner Freundin sich besser benimmt - das könnten nur die beiden, und die tun´s offenbar nicht. Aber Du kannst ihr und ihm Grenzen setzen, die Dein Leben betreffen, und dazu brauchst Du keine Muskeln und auch nicht mehr Gewicht, sondern nur eine große Portion Selbstachtung.

Lass´ Dich nicht unterkriegen!

Wenn Deine Freundin Muskeln und Macho-Gehabe toller findet als Dich, dann hat sie Dich gar nicht verdient.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derDennis97
10.03.2016, 12:08

Vielen Dank für Deine lange Antwort!!

Das alles klingt nach einem harten aber durchdachten Plan. Ich finde aber, dass das noch ein bisschen verfrüht ist, um damit zu starten. Erst will ich heute Abend nochmals ausführlich mit ihr sprechen.

Problem wird aber sein - auch wenn sie sich gegen ihn entscheidet (wovon ich einfach mal ausgehe), dass sie ihn ja weiterhin in ihrer Arbeit sieht. Wenn ich wirklich so eine Verfügung, dass er sich nicht 50m nähern darf, erwirken sollte, wie ist das dann, wenn ich sie in Ihrer Arbeit besuchen komme? Er sitzt ihr nämlich direkt gegenüber..!?

Ich will aber gar nicht, dass sie von mir wegzieht und würde um sie kämpfen (aber wohl weniger körperlich...). Sie kann ruhig hier wohnen bleiben. Ich muss ihr nur beibringen, dass das, was ich ihr erzählt habe wirklich passiert ist, er eben alles tun will, um sie zurück zu bekommen und er ihr gegenüber einfach ein anderes Gesicht zeigt als mir gegenüber, den "Hinderungsgrund", warum er nicht mit ihr zusammen sein kann, wobei das eben nicht einfach werden wird. Denn von ihrer Seite aus (wenn es stimmt, was sie sagt) ist er einfach nur ein Arbeitskollege und guter Freund, den sie super gerne mag. Sie sagte auch, Zitat: "Du spinnst doch, wir sind nur befreundet! Er machte damals mit mir Schluss - warum sollte er mich auf einmal wieder zurückhaben? Außerdem bin ich mit Dir zusammen und ich liebe Dich!"

Ich kann mir nicht vorstellen, dass er noch weitergehen wird (kann natürlich nicht hellstehen). Bisher kann er sagen, er hat mich nur leicht geschubst (wobei "leicht" natürlich relativ ist) und mich umarmt. Ich glaube, er kann seine Kraft auch nicht wirklich kontrollieren, jedenfalls sah er im Schwimmbad gestern Abend nicht einmal angestrengt aus, als er zudrückte. Und dass ich da kurz weg war lag sicher auch daran, dass ich kaum Muskeln habe und dünn bin und ich den Tag über nichts gegessen hatte. Ich glaube, wenn ich dicker und muskulöser wäre, hätte mir das bestimmt nichts ausgemacht.

Was mich wirklich erschreckt hat, war bis jetzt nur das an-die-Wand drücken, das war ziemlich unheimlich, wenn man nichts sehen kann wegen Duschgel im Gesicht und nicht weiß, was da grad abgeht.

0

Hallo, 

ich hätte mir nicht gedacht, dass sie dir so wenig Glauben schenkt. Ehrlich gesagt schockiert mich das schon sehr. Und dass du gleich zweimal am Boden liegst, wenn er in der Nähe ist, hängt natürlich mit deiner körperlichen Konstitution zusammen. Klar. 

Wenn sie dir nicht glaubt, dann solltest du mal das Handy auf Aufnahme stellen, wenn ihr zu dritt unterwegs seid. Ist zwar nicht der richtige Weg, aber es wäre eine Möglichkeit, ihr zu zeigen, dass das schon seine Richtigkeit hat, was du gesagt hast. Auch solltest du ihr klar machen, dass sie mit dir zusammen ist und du immer ehrlich zu ihr warst. So viel Vertrauen sollte sie schon in dich haben, dass du dir solche Geschichten nicht aus den Fingern saugst. Sei auch ruhig mal ordentlich sauer auf sie. Es kann nicht sein, dass sie ihrem Ex mehr glaubt, als dir. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derDennis97
10.03.2016, 14:45

Naja ich glaube, er wollte das sicher nicht einmal. Weil ich so wenig wiege habe ich halt logischerweise auch kaum Mukkis. Der hat da bestimmt nicht einmal fest gedrückt, als mir die Lichter ausgegangen sind. Aber auch als er mich an die Wand gedrückt hatte - ich habe mit aller Kraft versucht, mich da wegzudrücken, aber null Chance. Es kam ja nur von seinem Kumpel diese Anspielung auf meine dünnen Arme -.-

Aber wenn ich das vorher gewusst hätte, dass er auch im Schwimmbad sein würde, wäre ich da niemals hingefahren, alleine schon um mir seine Sprüche zu ersparen. Ich meine, ich weiß ja selbst, dass ich dünn bin, aber da laufend Sprüche zu bringen, dass er viel stärker ist und ich magersüchtig sei, sie nicht beschützen kann und man bei mir alle Knochen sieht, nervt halt total.

Meine Freundin kennt ihn halt schon ewig und war ja auch 3 Jahre mit ihm zusammen, und da war er wohl immer sau nett usw, sie kann das gar nicht glauben, dass er mir gegenüber so anders ist. Also bisschen verstehen tu ich sie schon auch. Das mit dem Handy ist ne gute Idee ;)

1

Dann schieß die Alte' ab, wenn sie dir nicht glaubt. Das wir als die neue Fitnessfraktion aufgepumpt arrogant und überheblich sind , merken leider die wenigsten.

An deiner Stelle würd ich außerdm mal bisschen essen , 59 kg auf 1.85 , soviel wiegt meine 16 jährige cousine mit 1.77 normalfigur. Nimms nicht persönlivh aber kriegst nichts geschenkt , entweder sie glaubt dir bald oder du schickst sie zum Mond , denn das hat kein Zweck. Und ne Freundin die noch gut mit ihrem ex befreundet ist und so redet, wirkt auf mich eher so als wäre ich n lückenfüller. Naja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derDennis97
10.03.2016, 09:21

Wir sind nun schon einige Monate zusammen und an sich läuft fast alles super. Sie kennt ihren Ex halt anders, als er zu mir ist. Er will sie halt zurück - natürlich ist er dabei zu mir anders als zu ihr. Sie sagte mir, wenn ich ihn richtig kennen würde... er wäre ganz anders, zwar schon recht direkt und würde auch gerne provozieren, aber das, was ich ihr gesagt habe würde ich nur sagen, weil ich eifersüchtig wäre und damit sie sich nicht mit ihm treffen würde. Außerdem wären sie Arbeitskollegen und würden sich ja sowieso täglich sehen, ob ich denn wollen würde, dass sie sich ne andere Arbeit sucht ... (ehrlich gesagt, wäre mir das lieb, aber.. naja, das wäre dann doch übertrieben^^)

Und wegen meinem Gewicht - ich war schon immer ein bisschen dünn, ich nehme einfach nur sauschwer zu und sehr leicht ab. Ist halt bei jeden anders.

Und.. ich sage nicht, dass alle "Fitness-Studio-Junkies" überheblich und arrogant sind, aber er ist es halt.

1

Ziehe Dich mal eine Weile zurück ! Denn ich fürchte , so wird es immer weiter gehen .

Wenn Du Dich in Deinem Körper wohlfühlst , dann bleibe halt wie Du bist ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derDennis97
11.03.2016, 15:02

Ich wohne mit meiner Freundin ja zusammen und sehe sie täglich und will sie auch täglich sehen :) Ihn sehe ich ja (normalerweise) nur, wenn ich meine Freundin mal in der Mittagspause in ihrer Arbeit besuche.

Ich weiß zwar dass ich ziemlich dünn bin, bisschen mehr wäre echt nicht verkehrt, aber das ist bei mir nicht so leicht, weil ich total schwer zunehmen und voll leicht abnehme... aber ich bin  lieber ein bisschen dünn als fett^^

0

Willst jetzt immer noch abnehmen, weil sie es ach so heiß findet? (Eine Deiner letzten Fragen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derDennis97
10.03.2016, 09:15

Nee das hat sich ja geklärt (steht in einer der Antworten). Ich will ja zunehmen, aber das ist nicht so einfach bei mir. Aber das beantwortet meine Frage leider nicht.

1

ich glaub dir kein wort. in deinen vorherigen fragen, schreibst du das du 57kilo wiegst, innerhalb von 14 hast du 6 Kilo zugenommen, dann wieder 6 Kilo abgenommen. komm erst einmal klar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derDennis97
10.03.2016, 09:14

Oh, Du musst schon richtig lesen. Normal wog ich immer 55-57kg, hatte durch eine miese und lange Magen-Darm-Grippe abgenommen und bin so einer, der eher schnell abnimmt aber nur sauschwer zunimmt.

0

Dass du das so hinnimmst, dass dir deine Freundin nicht glaubt ...

Würde der Ex meiner Freundin mit mir so umgehen und sie würde mir nicht glauben, wäre ich das letzte mal mit ihr wo hingegangen. Anscheinend glaubt sie ihm ja mehr als dir (ihrem Partner).

Würde mir mal Gedanken darüber machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derDennis97
10.03.2016, 09:24

Sie waren 3 Jahre zusammen und sie kennt ihn halt anders. Natürlich ist er zu mir anders als er zu ihr ist. Sie konnte das gar nicht glauben, was ich ihr erzählte. Ich hatte halt gestern wegen dem ganzen Stress echt nichts zu essen runtergekriegt und bin halt auch ein bisschen dünn, das stimmt schon. Und als er ihr sagte, dass ich zusammengebrochen bin, weil ich nichts gegessen habe, klang das nur logisch und war ihm dazu auch noch dankbar, dass er da dabei war. Dass das im Endeffekt komplett anders war, ist natürlich schwer begreiflich zu machen... -.- Sie meint, dass ich eifersüchtig wäre... natürlich bin ich das inzwischen, aber ich habe ja wohl auch meine Gründe...

0

Was möchtest Du wissen?