Frage von nickka1233, 30

Freundin genervt. Warten oder reagieren?

Moin. Ich kenne seit gut 2 1/2 Wochen eine wunderschöne und Intelligente Frau. Wir sind seit einer Woche zusammen. Wir haben uns die letzten 14 Tage fast täglich gesehen. Um einmal kurz die Vorgeschichte zu erzählen: Wir haben uns auf einer großen Veranstaltung kennengelernt. Sie wohnt nur 2 Minuten von mir entfernt. Anfangs war mir alles zu schnell. Ich bin aufgrund von verschiedenen Anzeichen davon ausgegangen, dass sie von mir hören wollte, das ich sie Liebe. Ob ich jetzt schon so empfinde lassen wir mal dahingestellt. Trotzdem habe ich das aufgrund mehrerer versteckter ,,Aufforderungen" so wahrgenommen. Ich betone nochmal, dass ich fast täglich bei ihr war. Nur am Wochenende war sie weg und da haben wir Abends immer Telefoniert und sie hat mir auch sehr nette Nachrichten geschickt. Das sie mich vermissen würde und an mich denkt etc. Eigentlich wollte ich auch überhaupt nicht täglich bei ihr sein aber ich habe es eher als Verpflichtung aufgenommen, da sie deutliche Anzeichen gemacht hat, dass ich doch mal kommen sollte. Im Nachhinein habe ich wohl einiges falsch gedeutet. Sie ist schon seit ein paar Tagen ziemlich krank (Erkältung). Heute haben wir nach langen hin und her mal (mehr oder weniger) offen gesprochen. Dort sagte sie, dass ihr alles zu schnell ginge und sie ihren Freiraum braucht. Das Problem ist, dass sie sehr oft ,,Blödsinn" erzählt und ich es nicht unterscheiden kann, wann sie mal etwas ernst meint. Ich Idiot habe also viele Anzeichen gekonnt falsch gedeutet. Letztendlich war/ist mir das ja auch zu viel, wen ich sie jeden Tag sehe. Wir beide arbeiten in der gleichen Firma (ziemlich groß) aber man läuft sich eben auch schon Mal über den weg, besonders in der Mittagspause.

Die beschriebene Situation am heutigen Tag, ist so ausgegangen, dass ich nichts weiter gemacht habe. Ich habe es so hingenommen und ihr gesagt, dass ich es gut finde wie offen sie darüber redet. Sie möchte die nächsten Tage erstmal in ruhe über uns nachdenken. Das ist doch eigentlich schon Mal ein richtiges beschissenes Anzeichen oder? Sie ist dann im Bett liegen geblieben und ich bin gegangen.... Sie scheint auch sauer auf mich zu sein, dass ich sie nicht deuten kann. Trotzdem mache ich ihr viele Komplimente und bin für ihre Späße immer zu haben. Obwohl ich auch nicht immer alles toll finde....

Ich habe also den Eindruck, als ob sie auf eine Reaktion wartet aber kann natürlich auch wieder total daneben liegen-.- Zur eigentlichen Frage: Soll ich sie jetzt die nächsten 4 Tage komplett in ruhe lassen oder z.b. in 2 Tage reagieren? und wenn ja wie?

Danke

Antwort
von Ringoscarlett, 4

Wie wäre es, wenn du dich erstmal nicht mehr meldest. Lass sie auf dich zukommen. Wenn sie fragt, warum du den Kontakt nicht gesucht hast, sag ihr, dass sie Zeit zum Nachdenken wollte. Dann solltet ihr irgendwann ein Gespräch führen und darüber sprechen, ob es mit euch überhaupt einen Sinn hat. Offensichtlich ist es jetzt schon kompliziert. Eigentlich ist doch gerade die Anfangszeit einer Beziehung die beste Zeit.

Antwort
von loema, 7

Schreib ihr doch einfach, in 2 Tagen, dass dir das auch zuviel war, aber du trotzdem gerne zu ihr gekommen bist. Dass du das in Zukunft anders regeln möchtest und froh bist, dass sie das Thema angesprochen hat und es ihr genauso geht.
Dann seit ihr beide wieder auf Augenhöhe und könnt schauen, was dann passiert.

Antwort
von FeliciaMeier, 8

Hör auf dir einzureden dass du etwas tun MUSST. ihr hattet jetzt für einige Tage in einer neuen Situation gelebt und braucht beide wieder Abstand für ein paar Tage das ist ganz normal. Schaut erstmal wohin sich das entwickelt. Ihr Interesse behältst du am besten wenn du ihr nun auf KEINEN FALL das Gefühl gibst etwas zu wollen. Lass ihr den Freiraum total. Unterlasse Sprüche wie du bist alles was ich möchte oder ich kann nur noch an dich denken. Für diese Sätze gibt es den richtigen Moment, deer ist nicht jetzt. Besinne dich auf dich selber und was du für DICH erreichen willst, betrachte die Freundin als weiteren positiven Aspekt aber nicht als das was dich voran bringt. 

Etwas zu sagen wie ich liebe dich nach ein paar Wochen weil man denkt der andere will das hören bringt keinem der beiden etwas. Es erzeugt lediglich Druck. Es gibt den richtigen Moment für diese Sätze, dann wen du es wirklich so meinst und du es ohne etwas zu wollen sagst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten