Freundin fragen nach Oralsex?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Lecken ist ja schon mal ein guter Ansatz und für die meisten Mädchen/Frauen die zuverlässigste Methode um einen Orgasmus zu bekommen. Beim "Rein-Raus" kommen die Wenigsten. Ich sag' ja immer "Oralsex ist die wahre Kunst - fi*ken können sogar die Affen!"

Ein guter Ansatz wäre auch erst dann über Verkehr nachzudenken, wenn ihr Euch gegenseitig zuverlässig mit Händen und Zungen zum Orgasmus bringen könnt.

Sage ihr einfach, dass Du sie gerne mal mit der Zunge verwöhnen möchtest. Für eine Frau sind Vertrauen in Deine Person (z.B. dass Du bei einem "STOP" auch zuverlässig aufhörst) und der Einklang mit dem eigenen Körper (viele Mädels fühlen sich - völlig zu unrecht - "da unten" grundsätzlich "schmutzig" und "hässlich") und lassen Dich nur nach einer Dusche und bei völliger Dunkelheit so nahe heran. Eine (gemeinsame) Dusche wäre also schon mal ein guter und (für beide Seiten) hilfreicher Anfang...

Das Wichtigste in Kürze:

- Nimm Dir Zeit und hör nicht auf wenn sie "feucht wird" - das ist vermutlich überwiegend Dein Speichel...

- Es ist NICHT Ziel der Übung Deine Zunge einzuführen - kümmere Dich damit um den Kitzler!

- Achte auf ihre Reaktionen! Wenn sie zurückweicht gefällt es ihr wohl nicht, wenn sie Dir entgegenkommt, dann schon! Unkontrolliertes Zittern, Spannung in Bauchdecke und Oberschenkeln, Atemfrequenz, Menge und Geschmack des Scheidensekrets verraten Dir eine Menge über ihren Erregungszustand...

- Wenn sie signalisiert, dass es ihr gefällt, dann werde nicht automatisch schneller - da ihr ja genau DAS gefällt, was Du JETZT tust!

- Nicht die Geschwindigkeit zählt - versuch' es mal so langsam wie möglich! Überhaupt ist Variation der Schlüssel zum Erfolg

- Übertreibe es nicht mit dem Fingern. Viele Frauen schätzen zwar das Gefühl des Ausgefülltseins, aber es geht nicht darum möglichst viele Finger möglichst tief in sie zu stopfen!

- 69 ist was für Fortgeschrittene. Sie soll sich ganz auf das eigene Vergnügen konzentrieren können!

Wenn Du genug Erfahrung gesammelt hast, dann ist das Ziel nicht mehr sie einfach zum Orgasmus zu lecken  - das ist relativ leicht - sondern die Erregung aufzuschaukeln und sie möglichst lange kurz VOR dem Orgasmus zu halten, (indem man auch mal im entscheidenden Moment die Stimulation zurückfährt), bis sie kurz vor dem Durchdrehen steht und sie erst dann kommen zu LASSEN...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal, 14 ist ein sehr junges alter, aber das mal außenvor: sage es ihr einfach. Lade sie zu dir ein, machts euch gemütlich, und frag sie anschließend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Superuppy
10.08.2016, 23:42

Ich finde zwar auch das 14 eher jung ist.
Aber was spielt das für eine Rolle ?
Haben wir nicht alle irgendwann die ersten Erfahrungen gemacht ?

Manche fangen an mit Streicheln, andere mit küssen, wieder andere mit "Doktor Spielen".
Versuch einfach sie dort zu berühren und schau wie sie reagiert.

Alles andere ergibt sich dann.

0

ähm, man muss nicht immer alles erfragen , einfach mal machen , an ihre Reaktion wirst du merken ob sie oder eher nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du gehst genau so vor, wie zu dem zeitpunkt, als ihr gefingert habt. dann fragst du sie, ob es inrdnung ist, das du mit dem mund weiter machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZoeDomino
11.08.2016, 03:50

Würd ich auch so machen (wenn ich n typ wär) :)

0

Hallo Windellove12345,

mit 14 Oralsex zu haben ist schon etwas früh und das wird deine Freundin sicherlich genauso sehen. Das mit dem Fingern, etc. ist ja völlig in Ordnung, aber gleich Oralsex?

Ich persönlich bin nicht so der Fan, der die Methode "Fragen" nimmt. Das ist mir bisschen zu einfach und schlecht. Mach ihr halt einfach einen schönen Tag und am Abend könnt ihr ruhig kuscheln bei einem Film oder so, streichel' sie einfach, zieh sie aus, küss sie von oben nach unten. Du wirst die Reaktion schon sehen. Wenn sie es nicht will, dann musst du das akzeptieren.

MFG EinMartin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr seid 14… warte doch einfach ab... irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen an dem du nicht fragen musst soll es einfach tun kannst und dann wirst du auch merken ob sie das will oder nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du sie das nächste Mal fingerst, praktizierst Du nebenbei etwas Honig, Nutella oder Marmelade in ihren Schoß - sofern sie bereits rasiert ist! Ansonsten schlägst Du ihr vor, sie mal schön blank zu machen! Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über Sex redet man nicht, man macht ihn einfach! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du guckst wahrscheinlich reichlich Pornos.. Kannst du dir vorstellen das es eine Reihenfolge geben könnte ? Das dazu eine Hemmschwelle überschritten werden muss die manche 20zig jährigen noch nicht geschafft haben..? Dazu muss Situation und Gelegenheit passen.. 100% vertrauen bzgl der Sauberkeit. Oder wolltest du nach einem langen verschwitzten Tanzabend , bei dem man noch 1-3 auf Klo war .. schnellen Oralsex. Bist du das alles begriffen solltest du erstmal Erfahrungen sammeln die über das Fingern hinaus gehen..  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HugoGuth
08.08.2016, 11:01

Was soll denn bitte diese Antwort?!? "Hemmschwelle und so?!? Waschen kann man sich doch wohl?!?

2
Kommentar von Lkwfahrer1003
08.08.2016, 11:07

Ist 01051958 etwa dein Geburtsdatum , denn dann könnte man deine Antwort ein wenig verstehen .

Oralverkehr ist 2016 etwas ganz normales . Selbstverständlich wäscht man sich , Täglich , und nicht nur bevor man evtl Sex hat

1

Was möchtest Du wissen?