Frage von Peterchenpaul92, 106

Freundin Finden trotz Leukämieerkrankung (Bin 24)?

Hallo, ja meine Frage ist sehr speziell...

Wie ich leider feststellen muss ist es mit dieser Erkrankung sehr schwer eine neue Freundin zu finden. Sobald sie es wissen, dass ich krank bin, brechen sie den Kontakt ab, teilweise von jetzt auf gleich ohne ein Wort zu sagen... Egal wie gut man sich bereits kannte.

Meine Frage jetzt wohl eher an die Mädchen, ist es für jede wirklich gleich ein ko Kriterium? Ich bin sonst völlig normal...

Antwort
von KeyShinee93, 59

Ganz ehrlich?

Nein, deine Krankheit definiert dich nicht. Für mich persönlich würde es keinen großen Unterschied machen. Wenn du jemanden liebst, dann wegen seinem Charakter und Persönlichkeit, ich würde mir höchsten mehr Sorgen machen was die Zukunft betrifft. Vielleicht denken die Mädchen die du bisher kennen gelernt hast, dass sie Angst haben dich zu verlieren. Und könnten mit dem Gedanken nicht umgehen etc. am besten fragst du sie Mal wenn du dazu kommst. 

Angenommen mein Freund würde krank werde, bleibe ich an seiner Seite und unterstütze ihn so gut es geht und bin für ihn da.

Du wirst dieses Mädchen noch finden! 

Kommentar von Peterchenpaul92 ,

Das mit der Zukunft kann ich verstehen, dass ist mir bereits selbst in den Sinn gekommen, nur da hätte ich gedacht sie würden mich mal genauerer fragen was denn ist, oder sein könnte, aber nein da wird ohne weiteres der Kontakt abgebrochen und das finde ich sehr schade...

Kommentar von KeyShinee93 ,

Das ist wirklich sehr schade :( dann bist du bisher an eher unreife Frauen geraten..oder solche die sich gar nicht erst die Mühe mache wollten, aber besser für dich, so eine brauchst du nicht die dann jederzeit abhauen würde. ich bin sicher du triffst die eine die zu dir passt und mit der du das Leben genießen kannst. Verschwende keine Gedanken an die anderen.

Kommentar von Peterchenpaul92 ,

Naja, aber es scheint ja noch vernünftige Menschen zu geben :)

Antwort
von Leonhunder, 7

Hallo, ich habe selber Leukämie bin mitten in der Chemotherapie und bin 16 Jahre alt. Ich habe im Krankenhaus ein tolles Mädchen kennen gelernt die allerdings 'nur', einen Armbruch hatte mittlerweile sind wir schon seit 14 Wochen zusammen und sie kommt mich jeden Tag besuchen, was ich dir damit sagen möchte ist das es eigentlich relativ egal ist. Menschen die dich wirklich lieben bleiben bei dir, denen ist es egal was du hast. Und wenn man Glück hat lässt sich der Blutkrebs gut behandeln und kommt auch nicht wieder. 

Weiterhin wünsche ich dir viel Glück und kraft dass du den Krebs besiegst! Glaub mir ich weiß wie es sich anfühlt. Dazu muss ich sagen dass es mein 2 Blutkrebs ist. Mit 6 hatte ich das erste mal Leukämie. 

Liebe Grüße Leon 

Kommentar von Peterchenpaul92 ,

Bei mir ist es auch das zweite mal vor einem Jahr hatte ich es schon mal...

Antwort
von Mignon5, 37

Freundinnen wachsen nicht wie Blätter auf den Bäumen. Dazu benötigt man viel Geduld. Das geht nicht nur dir so, sondern allen anderen in deinem Alter auch. Es kann Wochen, Monate, sogar Jahre dauern, bis man "die Richtige" gefunden hat. Einige finden sie nie! Gerade im Internet werden Kontakte ganz willkürlich nach Belieben schnell geknüpft und schnell wieder abgebrochen. Das Internet ist sehr oberflächlich. Man hat Glück oder Pech. Das ist völlig normal und geht nicht nur dir so.

Ich verstehe, dass deine Situation etwas komplizierter ist. Viele Menschen (auch Jungs!) sind sehr oberflächlich. Davon darf man sich nicht beirren lassen. Einige haben möglicherweise Angst, weil sie über deine Krankheit nicht aufgeklärt sind.

Ich glaube jedoch, dass du - wie auch alle gesunden Menschen - viel Geduld brauchst. Das ist nun einmal so im Leben. Gib nicht auf...!
:-))

Kommentar von Peterchenpaul92 ,

Ich würde nicht so fragen, wenn ich die Krankheit erst seit einer Woche hätte ;)

Meine Letzte Beziehung ist an der Krankheit kaputt gegangen aber das ist auch schon länger her

Antwort
von MonicasFly, 45

Nein, es tut mir Leid für dich, dass du bis jetzt nur an solche Frauen geraten bist.

Kommentar von Peterchenpaul92 ,

Das gibt einem ja wenigstens etwas Hoffnung!

Kommentar von MonicasFly ,

Klar :)

Antwort
von HelpYou1995, 43

Ich sehe es wie KeyShineee, allerdings ist es ein Unterschied ob der
Partner im Laufe der Beziehung erkrankt oder schon krank ist bevor man
ihn kennt.

Ich denke dass viele sich gar nicht trauen,
dich näher darauf anzusprechen, insbesonders nicht, wenn sie dich noch
nicht gut kennen.

Wenn man die WAHL hat, sich einen
gesunden oder kranken Partner zu nehmen, nimmt man natürlich den
gesunden. Nicht weil der kranke weniger Wert ist o.Ä., sondern einzig
aus dem Grund dass man sich Sorgen macht, nicht weiß wie lange man seine
Nähe noch genießen kann etc.

Ich wünsche dir sowohl mit deiner Erkrankung, als auch in der Liebe, alles alles Gute und ganz viel Erfolg!. LG

Kommentar von Peterchenpaul92 ,

Deine Antwort spiegelt gut wieder was ich mir bereits gedacht habe, Danke!

Kommentar von HelpYou1995 ,

Es ist leider ein sehr schwieriges Thema, dennoch würde ich immer ehrlich sein, von anfang an, wie du es bisher auch schon gemacht hast, die Richtige wird kommen.

Was ist denn mit der Österreicherin, die du in deiner vorigen Frage erwähnt hast? :)

LG

Kommentar von Peterchenpaul92 ,

Mit der läuft alles gut, sie weis davon und hat kein Problem damit, nur das soll ja keine Freundin in dem Sinne werden, dass ist dann doch etwas weit.

Es ist aber auch so ziemlich die einzige die damit kein Problem hat. Außer mein bisheriger Freundeskreis

Die anderen sind nun auch nicht aus dem Internet sondern die kenne ich über normale Wege...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community