Frage von Karl9898, 242

Freundin fast vergewaltigt. Was soll ich tun?

Hallo Leute, ich muss hier etwas loswerden. Meine Freundin (19) hatte sich mit einem Klassenkameraden (18) von ihr bei ihm zuhause getroffen um ein Projekt für die Schule zu machen. Sie sagte mir auch immer er sei ganz normal und das glaubte ich ihr auch. Habe jetzt erfahren, dass er sie über mich ausgefragt hat, sie sexuell belästigt hat und sie nicht aus dem Zimmer gehen lassen hat. Erst als seine Eltern nach einer Stunde heim kamen gab er auf. Ich weiß nicht was ich denken soll und bin echt wütend. Er wusste das sie einen Freund hat und hat trz versucht mit ihr zu schlafen. Btw ich weiß nicht was dort dann gemacht wurde, ob sie nachgegeben hat keine Ahnung. Hab mit dem Typen geschrieben und ihn zur Rede gestellt und ihm mit der Polizei gedroht. Meine Freundin meinte am Telefon sie wurde nicht vergewaltigt und es kam auch zu keiner sexuellen Handlung. Kann ich ihr das glauben? Ich bitte um Hilfe, danke im vorraus

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 142

Wenn die Story stimmt, dann soll sie zu Polizei gehen. Auch sexuelle Nötigung ist strafbar.  

Unterstütze deine Freundin so gut es geht und mache ihr keine Vorwürfe.

Antwort
von Feuerherz2007, 101

Sie soll bei der Polizei diese Aussage machen, wenn sie sich das traut, könnte was dran sein, sicher ist man sich aber nicht. In jedem Fall muss es aber Spuren von dem Typen an ihr geben, sonst geht die ganze Sache ohnehin fehl.

Antwort
von Skailer, 4

Nimm sie mit und klärt es direkt man merkt ob jemand lügt

Antwort
von Belladonna1971, 61

Ein Mann hat es auch nicht immer wirklich einfach. Für uns Frauen ist es sehr leicht, einem Mann etwas in die Schuhe zu schieben. Ob Deine Freundin das getan hat, wissen wir nicht.

Aber was mich hier echt stuzig macht: es ist völlig egal, ob Deine Freundin einen Freund hat oder nicht. Wenn sie keinen Geschlechtsverkehr oder eine sexuelle Handlung will, dann will sie nicht!!!! Und dies gilt auch für Dich!

Es ist leider so, dass wir manchmal nicht wissen, was wirklich vorgefallen ist. Du wirst es wohl auch nie erfahren.

Für Dich gilt nur: wie klar bist Du in deinen Signalen?? Weißt du, was Du willst? kannst Du einen Jungen / Mann abwehren? Weißt Du was du in Bedrängnis tun kannst und willst?

Antwort
von ES1956, 55

Du solltest dir erstmal klarmachen dass nicht dir etwas schlimmes passiert ist sondern deiner Freundin.
Warum fragst du ob du ihr glauben kannst? Du solltest sie jetzt unterstützen und nicht ihre Glaubwürdigkeit in Frage stellen.

Antwort
von Still, 62

Du hast gefälligst die Füße still zu halten. Das geht ganz alleine deine Freundin etwas an. Was immer da auch geschehen ist, war am unteren Ende des strafbaren angesiedelt.

Antwort
von LessThanThree, 72

Was willste ohne Beweise machen? Nix. Die Polizei hat Besseres zu tun als irgendwelchen losen Behauptungen nachzugehen. Man muss schon mehr bieten können, damit sie tätig wird.

Kommentar von BellAnna89 ,

Es ist trotzdem wichtig, dass für den Typ eine Akte angelegt wird, denn die Nächste wird vielleicht auch hingehen, und dann wird der Mann genauer beobachtet und auch härter bestraft, weil er Wiederholungstäter ist. Bleibt er brav, schadet ihm die Akte auch nicht.

Kommentar von LessThanThree ,

Ich weiß nicht, woher du das mit "der Akte" hast, aber es ist Quatsch.

Antwort
von Hideaway, 55

Ich weiß nicht was ich denken soll

Das kann dir niemand beantworten.

Kann ich ihr das glauben?

Das weiß hier auch niemand.

Habe jetzt erfahren,,

  1. Von wem erfahren?
  2. Nach wie langer Zeit?

 dass er sie über mich ausgefragt hat

Das ist nicht verboten.

sie sexuell belästigt hat

In welcher Form?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community