Frage von CarlBrtish, 118

Freundin depressiv und abweisend. Was kann ich tun?

Hallo,

ich hoffe diese Frage ist in diesem Portal nicht unerwünscht. Wenn doch, so lasst es mich wissen. Jedenfalls...

Ich habe seit 3 Monaten ein Fernbeziehung mit meiner Freundin. Ich kenne sie schon seit 4 Jahren und wir waren bis zu einem kleinen Kontaktabbruch beste Freunde. Nach diesem Abbruch trafen wir uns wieder und sind dadurch zusammen gekommen. Es lief alles mehr als gut. Da man sich in einer Beziehung natürlich auch näher kommen will, habe ich sie besucht. Geplant war zuerst eine 6 Tägige Übernachtung bei Ihr. Daraus geworden sind jedoch 3 Wochen, weil es so perfekt funktioniert hat. Nach diesen 3 Wochen Urlaub (Das ist jetzt 2 Wochen her) bin ich also wieder nach Hause gefahren, wo zunächst alles so ablief wie es gewohnt war. Das heißt wir haben den ganzen Tag geskyped und geredet und auch geflirtet. Jedoch wurde meine Freundin von Tag zu Tag schlechter drauf wegen schulischen Problemen, eine vor zwei Monaten verstorbene Katze und generell ist sie sehr plötzlich sehr antriebslos. Diesen ganzen Frust und Ärger hat sie dann bei mir abgeladen. Ich dachte es sei nur kurzfristig und habe mir das gefallen gelassen, weil ich dachte es ginge Ihr danach besser. Jedoch tat sie das nachher jeden Tag. Sie hat sich über alles aufgeregt, was ich falsch mache, so klein es auch ist. Allein schon wenn man ich mich ausversehen verspreche ist sie total wütend und beleidigt mich. Oder ich schreibe ihr "Gute Nacht, ich liebe Dich" und sie nur ein "Nacht" zurück. Wenn Sie schlecht drauf ist kann ich das ja verstehen aber da es nun fast jeden Abend so war, fühle ich mich dadurch verletzt, habe es ihr aber erstmal nicht gesagt, weil ich sie nicht nerven wollte. Vor einer Woche ca. fing Sie dann an auch mit anderen Leuten an zu skypen. Das fand ich super, weil sie dadurch vielleicht abgelenkt und fröhlicher wird. Und in der Tat war sie zu den anderen sehr freundlich und höflich und hat gelacht. Als man dann zu Ende geredet hat, haben wir wieder alleine geskyped. Und von jetzt auf gleich wurde Sie wieder wütend und frech zu mir oder auch einfach nur sehr zurückhaltend, obwohl ich sehr geduldig mit der Sache umgehe und nur das Beste für sie will und ihr helfen will. Ich versteh das einfach nicht, warum sie plötzlich so abweisend NUR gegenüber mir ist. Deshalb habe ich Sie darauf angesprochen, und so meinte sie wüsste nicht was los sei. Sie ist einfach nur wütend auf mich. Ich habe ihr erklärt, dass es vielleicht daran liegt, dass Sie immer alles an mir auslässt und deshalb negative Emotionen mit mir verbindet. Daraufhin reden wir jetzt etwas weniger und ich lasse ihr Zeti sich zu beruhigen und das klappt auch ganz gut. Jedoch kommen mir die abendlichen "Ich liebe Dich" sehr gezwungen vor und nach wie vor redet sie mit anderen Leuten und zeigt da sehr viel Interesse, nur bei mir nicht. Da mich das ganze immer wieder verletzt, möchte ich gerne Hilfe dabei haben, was ich jetzt tun sollte. Geduld haben oder Schluss machen? Ist ihr Verhalten begründbar? Danke

Antwort
von Chants96, 118

Hey du! Fernbeziehungen sind nie einfach. Das Verhalten könnte man entweder ganz einfach begründen, damit, dass sie in den drei Wochen wenig Zeit für Freunde hatte und das jetzt nachholt. Oder dass sie einfach deprimiert ist, jetzt wieder einsam zu sein. Das hatte ich bei meiner Fernbeziehungen auch. Nachdem man sich das erste mal lange gesehen hatte, war man so daran gewöhnt, dass Telefon und Skype nicht mehr einen so hohen Wert hatten. Wichtig ist, dass du dir keine Vorwürfe machst. Wut ist auch was, was man immer erklären kann. Traurigkeit nicht zwingend. Sinnvoll wäre meiner Meinung nach ein PERSÖNLICHES Gespräch. Fahr zu ihr hin, sprecht euch aus. Und egal wie schön alles ist, mach diese Aussprache. Sag ihr, was dich verletzt, vielleicht merkt sie es auch gar nicht. Du wirst sie nicht verstehen können, solange sie sagt, sie würde sich selber nicht verstehen.
Aber keine Sorge, deine Freundin ist nicht depressiv. Das sind keine Anzeichen für eine ernsthafte Depression. Sie scheint eher etwas verunsichert. Oder sie ist ein Typ der klammert und jetzt wütend ist alleine zu sein. Lass dir dafür keine Vorwürfe machen. Deine Tür steht ja auch sicherlich immer für sie offen.
Bleib ruhig. Die Entscheidung ob du Schluss machen sollst oder nicht, würde ich nicht von jemandem hier entscheiden lassen, das musst du absolut selbst tun. Ich persönlich würde aber wie gesagt so oder so erst eine persönliche Aussprache versuchen. Viel Glück!

Kommentar von CarlBrtish ,

Vielen Dank für den guten Rat. Ich denke das hat mir schon ein wenig weiter geholfen. Ich bin auch der Meinung, dass ein persönliches Gespräch angebracht ist, jedoch habe ich Angst davor sie damit zu nerven oder unnötig abzustoßen. 

Kommentar von Chants96 ,

Klar ist das für Sie sicherlich nicht einfach. Aber das ist wichtig. Alles totgeschweigen macht es noch viel schlimmer. Ein Gespräch ist am Anfang oft unangenehm, aber danach fühlt man sich besser. Viel Glück.

Antwort
von Ostsee1982, 88

aber da es nun fast jeden Abend so war, fühle ich mich dadurch verletzt, habe es ihr aber erstmal nicht gesagt, weil ich sie nicht nerven wollte

Wenn es sich um Depressionen handeln sollte - wer hat das festgestellt? Ist sie in Therapie? Nimmt sie Medikamente? Oder ist das ein Verdacht deinerseits? Launisch sein und eine behandlungsbedürftige psychische Erkrankung haben da liegen einige Nuancen dazwischen. Geht man von einer klassischen Depression aus passt das von dir beschriebene nicht. Das ist keine Entwicklung die von heute auf morgen stattfindet, auch, dass sie mit anderen skyped und dich anranzt ist ungewöhnlich. Vielleicht wäre es auch möglich, dass sie diese Beziehung überfordert, dass sie in diesen 3 Wochen deines Besuches festgestellt hat, dass es für sie doch nicht so ganz das Wahre ist und ihr die Nähe zuviel ist. Sie scheint auch nur um ihre eigenen Befindlichkeiten zu kreisen und auf dich wenig Rücksicht zu nehmen oder die Beziehung zu reflektieren. Ich finde, dass du zuviele Kompromisse machst und deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu ihren Gunsten hinten anstellst.So wird und kann das auf Dauer nicht funktionieren.

Kommentar von CarlBrtish ,

Entschuldigung. Ich habe nicht darüber nachgedacht, dass man das auch so verstehen kann.

Das sie nicht an einer typischen Depression erkrankt ist glaube ich auch nicht. Ich meinte mit "Depressionen" einfach nur ein trauriges und zurückhaltendes Verhalten. Entschuldigung für das Missverständniss.

Ich finde auch dass ich zu viele Kompromisse mache und meine eigenen Bedürfnisse außer Acht lasse, jedoch bin ich mir damit nicht ganz sicher und weiß nicht ob es eine falsche Aktion wäre, deshalb Schluss zu machen. Vielleicht ist ja in ein par Tagen alles wieder in Ordnung.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Dafür musst du dich nicht entschuldigen. Diese Beziehung besteht gerade erst seit 3 Monaten. Da sollte eine gewisse Unbeschwertheit und Harmonie gelebt werden können. Diese "paar Tage" die laufen nun schon zwei Wochen. Ich würde nicht direkt die Beziehung beenden sondern erst ein klärendes Gespräch führen und wenn das für dich keine Klarheit bringt dann würde ich in letzter Konsequenz die Beziehung beenden. Wenn ihr vorher 4 Jahre beste Freunde wart dann käme mir vor, dass ein entsprechendes Vertrauensverhältnis da ist und sie mit dir der Situation angemessen fairer umgehen sollte anstatt Spielchen zu spielen. Wer möchte das schon, dass man mit ihm so umgeht und das wäre ihr auch klar wenn sie sich in dich hinein versetzen würde.

Antwort
von Sia26, 114

Lass es dir gesagt sein von einer Frau die seit 5 Jahren eine Fernbeziehung führt: Ihr Verhalten ist (leider) völlig normal. Eine Fernbeziehung ist verdammt hart und zerrt schnell mal an den Nerven. Und die einzige Person die man für die Situation verantwortlich machen kann ist leider der Partner.
Du kannst versuchen durch romantische Gesten die Stimmung zu lockern. Kauf einen Strauß plastikblumen mit der Begründung dass echte Blumen es wahrscheinlich nicht überleben und daher die Plastikblumen auf sie warten. Das hat mein Mann immer gemacht und wenn ich ihn dann besucht hab haben immer mehrere Sträuße auf mich gewartet. Erinner sie daran dass es auch für dich nicht leicht ist und ihr das zusammen als Team durchstehen könnt. Kleine Liebeserklärungen oder bei Skype zu sagen wie besonders hübsch sie heute wieder ist können verdammt viel ausmachen.

Kommentar von CarlBrtish ,

Ich versuche ja die ganze Zeit sie aufzumuntern. Ich lenke sie ab, sag ihr nette Dinge und bin sehr rücksichtsvoll. Ich denke das Ganze nimmt sie auch an, jedoch kommt weder ein Danke noch eine andere Form von Interesse. Da mich das teilweise verletzt, bin ich mir nicht sicher, ob ich das die nächste Zeit überhaupt noch aushalte.

Ich habe Angst, dass ich am Ende enttäuscht werde, weiß aber auch nicht ob es dumm wäre jetzt Schluss zu machen, weil eventuell in ein par Tagen wieder alles normal ist.

Kommentar von mattnitz ,

Du wirst doch jetzt schon enttäuscht und das ist dein eigentliches Problem! Konkret gibt es nichts was du falsch machst. Noch ein anderer Tipp für dich. Investiere nicht mehr so viel in die Beziehung, mach dich nicht so abhängig von ihr. Schau was sie bereit ist zu geben in den nächsten Wochen, mach nicht mehr für sie als sie für dich macht, bring euren Invest auf das selbe Level. Und wenn nichts kommt und du die wände hochgehen könntest und dir voll in die hose machst das du sie verlieren könntest - dann sieh das als den beweis dafür an, dass die Sache sich erledigt hat! Mach dich nicht unglücklich.

Kommentar von CarlBrtish ,

Ich denke, diese Vorgehensweise macht durchaus Sinn und ist wohl möglich auch das beste für mich.
Allerding habe ich auch meine Bedenken...Was ist denn wenn sie genau das erwartet? Wenn sie will das ich mehr in die Beziehung investiere damit sie sieht, dass ich es ernst meine? Könnnte ja sein!

Kommentar von mattnitz ,

Könnte sein, aber nicht hier, nicht jetzt! Gutes hat nunmal seinen Preis. Und den ist sie nicht (mehr?) bereit zu zahlen. Du brauchst ihr nichts zu beweisen. Du bist mit deinem Latein am Ende deswegen fragst du hier nach Hilfe. Du hast alle dir bekannten und erdenklichen Möglichkeiten genutzt und es hat nichts gebracht - das Internet ist jetzt sehr ehrlich zu dir und sagt dir das es dir nicht helfen kann und das genau das was du befürchtet hast, nämlich das die beziehung sich bereits dem armageddon nähert, eintreffen wird. Pass einfach jetzt ganz genau auf dich auf und versuche aus dieser Abhängigkeit rauszukommen, das dauert ein bisschen aber es wird dir helfen wieder einen klaren blick zu bekommen - momentan bist du meiner meinung nach völlig verzweifelt und emotional total gefangen. das muss aufhören.

Kommentar von CarlBrtish ,

Vielen vielen Dank für die Klarstellung. Ich hoffe meine Gedanken plagen mich dabei nicht zu sehr, auch wenn ich weiß dass ich nichts dafür kann. Man kann den Kopf ja leider nicht austellen...

Hiermit auch erstmal danke an alle die mir helfen wollen.

Antwort
von anastasia100, 72

Ich kann dich gut verstehen, weisst du denn warum sie wütend auf dich ist? Wenn du sie nicht verlieren willst, solltest du mal mit ihr reden also vorsichtig, das sie nicht wieder direkt sauer wird. Ansonsten kann es sein das sie doch einfach vermisst und sie deswegen so schlecht drauf ist...

Kommentar von CarlBrtish ,

Sie weiß ja selber nicht warum sie so wütend ist.
Ich vermute es liegt daran dass sie alles immer an mir ausgelassen hat, aber sicher bin ich mir da auch nicht.

Ich will mir das einfach nicht mehr gefallen lassen, bin mir aber auch nicht sicher ob ich mit der Sache etwas übertreibe.

Kommentar von anastasia100 ,

Du uebertreibst nicht. und ich verstehe dich gut wer will schon so behandelt werden wenn sie nicht mit dir reden will dann kannst du nichts machen aber dann liegt es nicht an dir sondern an ihr vllt solltest du ihr mal Zeigen wie sie zu dir ist also das du das mal vor Augen hälst und das du das nicht mehr möchtest ansonsten weiss ich auch nicht ich kann ja schlecht sagen mach Schluss das ist keine richtige Antwort das ist nur leicht reden weil man ja selbst nicht in der Situation ist also ich wünsche dir echt das wieder alles gut zwischen euch wird und das sie mit dir redet

Kommentar von CarlBrtish ,

Eben, ich möchte einfach nicht mehr so behandelt werden. Ich muss es ihr nur noch deutlich sagen, was echt nicht einfach ist, aber ich denke das bekomme ich schon hin.

Vielen Dank

Kommentar von anastasia100 ,

Gerne :)

Antwort
von Emily4erdbeer, 59

Ich bin selbst auch depressiv und merke jetzt seit einigen Wochen, wie ich auch ziemlich mies mit meiner Mutter umgehe (bin 19 und wohne mit meiner Mutter und ihrem Freund). Es ist ähnlich wie du es bei deiner Freundin beschreibst, ich sage ihr alles was sie falsch macht, rege mich wegen den kleinsten Sachen auf, schreie sie an etc. Aber ich will das wirklich nicht und es tut mir auch leid, ich kannte mich davor so auch nicht.
Meinen Freunden und anderen Leuten gegenüber versuche ich immer "normal" zu sein um niemanden abzuschrecken oder mich unbeliebt zu machen oder ähnliches, was dazu führt, dass meine Mutter oft noch mehr abbekommt, weil sie eben oft als einzige da ist.
Vielleicht ist das bei deiner Freundin ähnlich? Hätte ich es nicht selbst erlebt, würde ich sagen, dass sie das mit Absicht macht, aber ich glaube das tut sie nicht. Stimmungsschwankungen und Antriebslosigkeit gehören eben zu einer Depression dazu. Und natürlich die "schlechte Laune".
Dagegen hilft eigentlich nur mit ihr zu reden, um herauszufinden, warum sie das macht und einen Kompromiss zu finden. Ist sie denn in therapeutischer Behandlung? Wenn nicht ist es kein Wunder, dass sie bei dir alles ablädt.
Ich wünsche euch alles Gute!

Kommentar von Emily4erdbeer ,

Ergänzung: Hab gerade gelesen, dass sie keine richtige Depression hat. Dann hat sie wohl tatsächlich entweder sehr mit der Ferne zu kämpfen oder sie braucht viel Aufmerksamkeit es könnte noch so viel anderes sein...

Kommentar von CarlBrtish ,

Vielen Dank für Deine Sichtweise.

Ich bin schon immer ihr einziger richtiger Freund gewesen mit dem sie sich richtig gut verstanden hatte (Damals beste Freunde, jetzt zusammen & beste Freunde).
Demnach macht es Sinn was Du sagst. Sie lädt alles bei mir ab, weil ich der einzige bin wo sie sich immer sicher war, dass ich sie nicht verlassen werde. Und bei den anderen Leuten will sie normal wirken, weil sie diese leicht verlieren kann. Ja, das macht Sinn.

Jedoch will ich nicht weiterhin der Stein sein gegen den sie haut wenn sie wütend ist. Ich habe auch Gefühle und bin nach den 3 Monaten auch nicht bereit alles für sie aufzugeben.

Danke

Kommentar von Emily4erdbeer ,

Wenn sie so viele Probleme hat, sollte sie sich vielleicht tatsächlich in therapeutische Behandlung begeben, das würde ihr bestimmt gut tun. Da kann sie ihre Probleme abladaden und du musst nicht mehr herhalten und ich denke dann würde es zwischen euch auch ein wenig besser laufen. Aber reden ist das a und o. Wenn sie trotzdem noch so bleibt, solltest du auf jeden Fall auf deine Bedürfnisse achten und wenn es sein muss eben Schluss machen, aber ich wünsche mir für euch, dass es nach dem Gespräch wieder bergauf geht.

Kommentar von CarlBrtish ,

Ich denke ich werde mit ihr noch einmal darüber reden und ihr sagen, dass ein eine Behandlung vielleicht von Vorteil wäre. Ich hoffe sie sieht das ein und ich nerve sie nicht nur damit.

Vielen Dank

Kommentar von Emily4erdbeer ,

Es ist notwendig, dass du mit ihr darüber redest, ob es sie nun nervt oder nicht ist dabei egal. Sie nervt dich doch auch mit dem ständigen Gejammer etc. Du solltest wirklich mehr auf deine Bedürfnisse achten und es nicht allen recht machen wollen, das wirst du nie schaffen.

Antwort
von 7blueberry7, 71

Sie benutzt dich um sich besser zu fühlen egal wie du dich dabei fühlst man merkt du bist ihr nicht wichtig. Geig ihr mal richtig die Meinung danach wird sie zu dir kriechen.

alles gute

Kommentar von CarlBrtish ,

Das denke ich auch, jedoch habe ich zu viel Angst davor, dass wenn ich ihr die Meinung geige sie mich einfach verlässt und ich mir Vorwürfe mache überreagiert zu haben.

Kommentar von 7blueberry7 ,

Glaub mir wenn sie dich verlässt ist doch egal. Sie legt 0 wert auf deine gefühle warum willst du dann mit ihr zusammen sein wollen? Mach dir keine vorwürfe denk mehr an dich verschwende deine zeit nicht mit so einer. Oder rede mit ihr nicht nett und nicht gemein einfach deine meinung und das das in einer beziehung so nicht läuft. Man behandelt sich respektvoll und beleidigt erst recht nicht. Versuchs wenigstens.

lg

Kommentar von CarlBrtish ,

Ich denke Du hast Recht. Ich werde dennoch einmal mit ihr anständig darüber reden, ihr dabei aber auch sagen, dass ich es so wie es jetzt ist nicht mehr weiter haben will.

Jetzt muss ich nur noch den Mut dazu finden...

Kommentar von 7blueberry7 ,

Du musst dir sicher sein. Sie hat kein Recht dich so schlecht zu behandeln. Hab mut und lass dich nicht einkriegen änder mal deinen Ton vielleicht wacht sie dann auf. Du bist einfach ein netter kerl...ein bisschen zu nett...du musst wissen wann menschen dich ausnutzen, sie nutzt dich momentan aus und lässt ihre wut an dir aus. Aber wenn du erstmal weg bist merkt sie wie wichtig du ihr bist. Und wenn nicht? Dann scheeei. egal...würde eh unglücklich enden. Sorry das es so hart klingt aber naja...viel glück nochmal :)

Kommentar von CarlBrtish ,

Sie sagte auch immer ich sei so nett und freundlich. Ich verstehe nicht warum sie das nicht schätzt sondern einfach ausnutzt.

Danke für das Kompliment und Deinen guten Rat. Ich muss mir einfach mal ein bisschen in den Hintern treten bei der Sache, so kanns ja nicht weiter gehen.

Kommentar von 7blueberry7 ,

So sind Menschen halt. Ich war auch mal so alle meinten ich sei nett was ich auch lieb fand die komplimente jedoch wirst du nicht ernst genommen und ungerecht behandelt. Du brauchst eine gesunde portion selbstwertgefühl und du darfst nicht alles mit dir machen lassen. Seitdem ich mich verändert habe sind alle ganz anders zu mir. Alles ist besser geworden ich habe respekt bekommen mich mit jedem verstanden und bin viel selbstbewusster. Und vorallem glücklich. Wenn sie sehen wie nett du bist nutzen sie es natürlich aus! Was denn sonst? Du darfst nicht nur nett sein...nett sein ist ja gut bis zu dem punkt wo du selber verletzt wirst...Und kein ding mach ich gerne. Und noch was wenn du es ihr erzählst darfst du keinerlei emotionen zeigen so als wäre es dir egal. Klingt komisch aber wirkt wunder (trotzdem keine garantie) 

Hau rein :D

Kommentar von CarlBrtish ,

Danke. Ich glaube Du hast mir damit gerade echt die Augen geöffnet. Mir ist schon lange aufgefallen, dass sich Leute bei anderen Menschen komplett anders verhalten, nur war mir nie klar, dass es daran lag, dass ich einfach nur zu nett bin. Dankeschön.

Kommentar von 7blueberry7 ,

Kein Problem ;)

Antwort
von Mischiiii919, 27

Was bringt dir ein Mädchen was dich nur traurig macht ?
Ich hatte auch eine Freundin die so drauf war. Ich habe sie verlassen weil sie mich irgendwann nur noch traurig gemacht hat.

Du bist ohne sie wahrscheinlich besser dran.

Klar kann man mal traurig sein aber wenn man nur noch so ist dann hilft nichts mehr.

Such dir jemand neues aus deiner Umgebung.

Antwort
von mattnitz, 78

Mach Schluss mit ihr.

ich habe gerade mit so einer frau schluss gemacht. Das problem bist nicht du sondern das problem ist sie. Sie lebt in ihrer traumwelt und du sollst erraten was ihr fehlt, was problematisch ist da sie mit sicherheit nicht mal selber weiß was sie will. Du wirst auf dauer nicht glücklich mit ihr, ich hatte wie gesagt das selbe. Ich habe alles versucht um es ihr irgendwie angenehmer zu machen oder ihr zu helfen es hat alles nichts gebracht. Manche Menschen sind einfach bescheuert! Ich hoffe du kriegst die Kurve bevor etwas dummes passiert (kind kriegen zb).

Kommentar von Sia26 ,

wooow... stimmt echt dass die Männer heutzutage alle Waschlappen sind

Kommentar von mattnitz ,

du bist doch bloß frustriert

Kommentar von Chants96 ,

"mit genau so einer Frau" ich denke du kannst nicht alle über einen Kamm scheren. Bei depressiven Frauen mag das so sein. Die beschriebene Frau ist nicht depressiv. Das ganze läuft seit 2 oder 3 Wochen so. Das ist keine Depression und nicht mit dem was du beschreibst vergleichbar. Eine Depression dauert mehrere Monate an.

Kommentar von Chants96 ,

Und das hat auch nichts mit bescheuert sein zu tun. Ein Mensch der depressiv ist hat darauf noch viel weniger Bock als du!

Kommentar von mattnitz ,

Meine Meinung, mein Rat - geh weiter wenn's dir nicht passt.

Kommentar von CarlBrtish ,

Tatsächlich fange ich auch seit ein par Tagen an so zu denken. Vielleicht hast Du recht, vielleicht aber auch nicht...ich bin sehr unsicher

Kommentar von mattnitz ,

du brauchst um eine frau zu retten ein dickes fell und aufjedenfall ihre kooperationsbereitschaft! wenn sie noch nicht an dem punkt ist wo sie sich selber eingesteht das sie ein moeglicherweise tiefer gehendes problem hat dann, und es tut mir leid das so sagen zu müssen, wirst du daran auch nichts ändern können! wenn sie nicht kooperationsbereit ist und sich nicht helfen lassen will ist sie einfach noch nicht so weit! lass dir einfach gesagt sein das du die arbeit die du in sie investieren wirst in eine "gesunde" beziehung stecken kannst bei der du nicht das bedürfnis hast nachts um halb 2 bei gutefrage den einzig wahren hinweis finden willst, der dich daran hindert sie abzusägen!

Kommentar von CarlBrtish ,

Ich denke da hast Du recht. Schließlich versuche ich ja schon ihr zu helfen. Und mich selbst macht es nur verrückter und ihr hilft es auch nicht weiter.

Wenn es doch nur so einfach wäre einfach Schluss zu machen...ohne sich die ganze Zeit Vorwürfe und Gedanken zu machen.

Kommentar von mattnitz ,

hinweis zu finden*

Kommentar von mattnitz ,

Du brauchst dir keine Vorwürfe oder Gedanken zu machen, DU bist derjenige der sich den Ars*h aufreisst und sein Selbstwert für sie hinten anstellt. Du lässt dich beleidigen und verletzen weil DU an diese Beziehung glaubst! Aber: Es ist eben keine Einbahnstraße! Probier das mit dem Invest zurückfahren aus, such dir wieder andere Beschäftigungen, schreib mit anderen Frauen, triff dich mit anderen Frauen. Löse dich von der abhängigkeit (das heißt noch nicht schluss machen aber abhängig zu sein ist immer doof...!) zu ihr. Sei wieder du selbst. Wenn sie dann irgendwann mal etwas investiert und sich am Riemen reisst und dich respektiert dann kannst du langsam wieder anfangen mehr für sie zu machen aber so wie es jetzt läuft hat sie dich einfach nicht verdient! Sorry bro. Man kann sich nicht komplett verleugnen irgendwann lehnt man sich doch auf ;)

Kommentar von CarlBrtish ,

Das werde ich aufjedenfall tun. Ich werde noch einmal mit ihr darüber reden aber wenn sich dadurch nichts ergibt lass ich es sein. Ich denke ich werde mir zwar dennoch Vorwürfe machen (ich habe ihr nicht geholfen / war zu unfreundlich zu ihr, etc.) aber anders geht es wohl tatsächlich nicht ohne mich komplett in den Wahnsinn zu treiben.

Danke für Deine Unterstützung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community