Frage von zewuchto, 48

Freundin brauch Freiraum?

Hallo ich habe eine Problem. Ich bin seit knapp 5 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Seit 2 Wochen zog sie sich etwas zurück. Diesen Montag habe ich sie darauf angesprochen. Sie sagte das sie mich nicht entäuschen wollte und sich verpflichtet gefühlt hat zeit mit mir zu verbringen. Ihr Problem seit sie mit mir zsammen ist hat sie ihr komplettes Leben vernachlässigt (Freunde, Tochter, Haushalt, etc.....Ich fragte sie ob sie mich denn noch liebt....dieses bejahte sie sofort und sagt das sie auch nicht will das die beziehung zu ende gehen soll da sie mich liebt und vermissen würde. Ich kann sie verstehen da ich mein Freundeskreis und alles andere auch vernachlässigt habe. Ich bin 41 sie ist 44. Ichabe gesagt das ich ihr natürlich den Freiraum lasse und sie sich jderzeit mit ihren Freunden treffen kann wann immer sie will. Das Wochenende hat sie sturmfrei und ich sagte unternimm da was mit deinen leuten. Sie sagte das sie gern den Samstag mit mir verbringen will. Bitte um Rat. Danke imvoraus

Antwort
von amuelue, 18

Ich mit meinem Jugendlichen Leichtsinn kann dazu nur soviel sagen wie,
Ihr habt beide ein eigenes Leben, Freunde, Familie, ggf. Kinder etc.

Jetzt hab Ihr euch gegenseitig, und müsst dass irgendwie auch noch unter einen Hut bekommen, am Anfang denkt man dass klappt schon, man macht und tut, und bemerkt erst dann, weils sich andere zurückgestellt fühlen, dass es doch nicht klappt...

Aber so wie du es Schilderst ist Sie oder besser Ihr, noch dabei alles unter einen Hut zu kriegen, nehmt euch Zeit füreinander wenn es wirklich passt.

Hört sich doch gut an dass Ihr gemeinsam den Samstag verbringen wollt. Könnt Ihr doch auch machen, ich meine wieso nicht, wenns Zeitlich passt und niemand anderes vernachlässigt wird.

Fangt aber nicht an euch immer gegenseitig "zurück" zu stellen, auch Freunde müssen kapieren, dass es jetzt noch jemanden gibt mit denen Ihr gerne Zeit verbringen möchtet.

Wenns dennoch nicht klappen sollte "auf dauer", dann Trefft euch doch (wenn sie Zeit reif ist) gemeinsam mit allen Freunden oder sogar Familien.


Aufjedenfall klingt dass alles sehr normal für mich, und ich denke das "Problem" ist zu lösen.

Viel Glück & Spaß weiterhin :)


Antwort
von xkirakrzx, 7

Also ich denke, dass diese Situation in jeder Beziehung kommt.
Eine Beziehung mit jemandem einzugehen bedeutet, dass man sein Leben mir dieser Person teilen will. Natürlich ist das erstmal eine Umstellung und man muss sich langsam eingewöhnen. Das ist keine Sache, die über Nacht geschieht und es ist ganz natürlich, dass man sich ab einem gewissen Punkt fragt, ob das alles so in Ordnung ist.

Ebenfalls verständlich ist es, dass man selber lernen muss, sich die Zeit mit dem Partner sowie mit Freunden und der Familie richtig einzuteilen, sodass man niemanden vernachlässigt. Am Anfang einer jeden Beziehung ist es erst einmal so, dass der Partner unweigerlich in den Vordergrund rückt, aber das normalisiert sich wieder und dann hat man auch wieder regelmäßigeren Kontakt zu anderen Ansprechpartnern.

Du solltest dir in diesem Sinne keine Sorgen machen. Gib ihr lediglich die Möglichkeit, zu wählen, mit wem sie sich treffen möchte. Genauso, wie du es geschrieben hast.

Du hast ihr gesagt, sie solle am Wochenende etwas mit ihren Freunden machen und ihr damit die Freiheit gegeben, sich selbst zu entscheiden. Sie will sich mit dir treffen und diese Entscheidung ging von ihr aus. Also sehe ich da prinzipiell kein Problem.

Viel Glück euch noch weiterhin und mach dir keine Sorgen. ;)

Antwort
von GoodFella2306, 7

Ich war mal in der selben Situation und würde dir jetzt dringend empfehlen, ihr auf jeden Fall diesen Freiraum einzuräumen. Renn ihr jetzt bitte nicht hinterher, denn dann fühlt sie sich bedrängt und kapselt sich noch mehr ab. Am besten ziehst du dich selber etwas zurück und lässt ihren Freiraum, damit sie auch eine Möglichkeit hat mal wieder auf dich zuzukommen. das wird schon, ich drücke dir die Daumen!

Antwort
von ombie, 19

Na also, sie bejaht, dass sie dich liebt und nur Freiraum braucht und den gibst du ihr ja. Deshalb sehe ich kein Problem. Sie hat sturmfrei und du bietest ihr an, was mit ihren Freunden zu unternehmen, doch sie will den Samstag mit dir verbringen. Klingt für mich sehr positiv :-)

Zum Thema Tochter vernachlässigen weiß ich nicht, wie dein Verhältnis zur Tochter ist. Unternehmt doch was zu dritt? Das würde auf das ganze bestimmt sehr positiv wirken. 

Sag ihr einfach, wenn sie Lust, was anderes zu machen, stehst du ihr auf keinen Fall im Weg! Und das gleiche sollte anders herum auch so sein.

Ich sehe nach deinen Angaben kein Grund zur Besorgnis. Viel Glück :-)

Antwort
von claubro, 12

Was für einen Rat brauchst Du?

Sie sagt, dass sie dich liebt und mit dir zusammen sein möchte, aber auch Zeit für ihr Leben möchte. Du hast ihr gesagt, dass sie das haben soll...ich versteh dein Problem gerade nicht.

Kommentar von zewuchto ,

hatte einfach angst

Kommentar von claubro ,

Kann ich verstehen, dass man das hat, wenn man plötzlich sowas hört. Aber ich glaube, dass ist auch normal.

Am Anfang klebt man vor lauter Verliebtheit total aneinander aber irgendwan fällt einem wieder ein, dass es ja noch mehr gibt - Freunde, Familie, Hobbys. Aber man hat Angst zu kommunizieren, dass man eigentlich auch Zeit für sich selbst braucht. Deswegen versuche ich das direkt am Anfang gar nicht so einreißen zu lassen ;)

Aber es ist doch gut, wenn ihr darüber sprecht und es umsetzt. Alternativ wäre, dass ihr weiter macht wie bisher und sie sich eingeengt fühlt und irgendwann wirklich keine Lust mehr hat. So bleibt die Liebe auch viel länger frisch!

Antwort
von Altersweise, 3

Du brauchst keinen Rat, weil du die Antworten auf deine Fragen selbst schon geschrieben hast. In diesem Sinne brauchst du nur eine Bestätigung deiner eigenen Einschätzung.

Hier hast du sie!

Und wenn sie den Samstag mit dir verbringen will, dann freu dich drauf und unternimm was Schönes mit ihr!

Antwort
von zewuchto, 7

sie ist treu und ich vertraue ihr zu 100 prozent

Antwort
von rockafellah, 16

Hm, chattet sie eventuell viel? Vllt hat sie ja kontakt mit jemandem aus dem Internet.. das kann öfters mal unglücklich über die eigene Lage machen, weil im internet alles verschönt wird.

Kommentar von rockafellah ,

Will hier aber nicht den Teufel an die Wand malen, so war das aber bei meiner Mutter und meinem Vater

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten