Frage von CaptainAwesome, 124

Freundin betrogen, ich bin am verzweifeln, was kann ich tun?

Zuerst einmal stellt mich nicht an den Pranger, ich weiss das ich Mist gebaut habe.

Zuerst einmal die Geschichte: Ich war letztes Wochenende auf einem Citytrip mit Kollegen. Wie man sich vorstellen kann tranken wir ein wenig über den Durst. Wir gingen also in einen Club und da kam ich ins Tanzen mit einer Frau. Mir war bewusst dass dies "gefährlich" ist, hatte jedoch nicht die Absicht sie zu küssen. Das passierte aber dann trotzdem noch. Mehr ist nicht gelaufen. Ich habe es bereut ab dem Moment als ich aus dem Klub ging. Sie hat mir noch Ihre Nummer gegeben, ich habe Ihr bis jetzt jedoch nicht geschrieben. Jedenfalls bin ich nun wieder Zuhause und kann es meiner Freundin (seid 5 Jahren zusammen) nicht erzählen weil ich weiss wie es unsere Beziehungen zerstören könnte. Ich liebe Sie wirklich über alles und will nicht sehen wie ich Ihr das Herz breche. Jedoch muss ich jede Minute an die Situation vom letzen Wochenende denken. Auch an die tolle Frau und ob ich Ihr vielleicht doch schreiben soll.

Sollte ich es lassen meiner Freundin zu sagen und es verdrängen? Und sollte ich es lassen der anderen zu schreiben obwohl es mich extrem reizt?

Ich bin extrem durcheinander und kann nicht mehr klar urteilen was richtig ist.

Antwort
von MonicasFly, 42

Hallo CaptainAwesome,

 

da hast du dir ja ganz schön was eingebrockt ;)

Ich kann dich irgendwo verstehen, diese neue geheimnisvolle aufregende Frau aus dem Club...

aber jetzt mal Ehrlich. Stell sie dir bei Tageslicht vor. Und ohne Alkoholeinfluss. Vielleicht ist die Haut doch nicht so rein und makellos? Vielleicht ist sie ungepflegt? Vielleicht ist sie aber auch nur ein ganz normales Mädchen. Kennst du Ihren Charakter? Vielleicht ist sie eine Zicke? Oder "falsch"? ... die Dame hat dich beim ausgehen geküsst. Glaubst du da steckt Ernsthaftigkeit dahinter? Glaubst du das wirklich?

Also wenn ich beim ausgehen mit jemanden etwas "hatte", dann wollte ich keine Beziehung mit dem Kerl. Hauptsache der Abend war nicht ganz "umsonst". ;) Verstehst du? 

Du hast keine Ahnung ob das Mädel zu dir passt, oder ob sie etwas von dir will? Vielleicht bereut sie schon, dass sie im Rausch ihre Nummer wieder an "irgend einen Typen" rausgerückt hat. Was meinst du wie viele Typen ihr schreiben?

Du warst auf einen Städtetrip, also ist dein Clubgirl auch noch weit weg. Klingt nicht unbedingt für eure gemeinsame Zukunft vielversprechend. Oder?

Und jetzt denke an deine Freundin. Der Frau mit der du dir die letzten 5 Jahre etwas gemeinsames aufgebaut hast. Eure Höhen und Tiefen. Die Frau die dir voll und ganz vertraut, die charakterlich zu dir passt (habt ja schon 5 Jahre "erprobt"). Die Frau die du in und auswendig kennst, und sie dich. DU kennst ihre Macken, sie kennt deine. Sie liebt deine Macken. Sie liebt dich. So etwas ist nicht selbstverständlich. So etwas ist etwas ganz besonderes.

Klar ist der Anfang einer Beziehung immer spannend und aufregend. Die Kunst ist es diese "Spannung" wieder in die bestehende Beziehung zu bringen.

Putz dich wieder extra raus für sie. Jeden Tag. Mach dich hübsch, sei immer frisch geduscht und dufte verführerisch nach einem Aftershave dass sie liebt. Überrasch Sie. Verbinde ihr die Augen und entführe sie auf einen Wochenendtrip. Oder koche etwas schönes für sie bei Kerzenschein. Nimm ihr einfach mal einen riesen Blumenstrauß mit? Schau dass eure Beziehung wieder Abwechslung rein bekommt. Vereist zusammen. Wenn sie den neuen Wind bemerkt, kommt von ihr auch wieder "mehr" und "neues" in die Beziehung. (Nicht nur sexuell gesehen ;) )

Du wist dann nicht mehr das Bedürfnis haben eine neue Frau kennen zu lernen. Du wirst kein Abenteuer suchen wenn deine Beziehung wieder zum Abenteuer wird ;)

 

Das mit dem Fehltritt "beichten" liegt an dir. Du kennst deine Freundin besser als wir es tun. Nur wird es nichts bringen, da sie es ja nicht von einer Freundin oder so erfahren kann, würde ich persönlich es nicht sagen. Das treibt nur einen Keil zwischen euch, und kann eine Beziehung auch noch Jahre später zerstören.. :/

Alles Gute!


 

Antwort
von HirnvomHimmel, 23

Du hast nicht nur Mist gebaut, sondern Du bist in diesem Augenblick noch aktiv dabei, fortwährend Mist zu bauen - weil Du weder die Nummer löschst (passt nicht so richtig zum "Bereuen"), noch deiner Freundin reinen Wein einschenkst.

Die Ereignisse vom Wochenende haben Dir einen wertvollen(!) Hinweis
darauf gegeben, daß bei Dir nicht nur monogame Bedürfnisse vorhanden
sind. Sie gehören zu Dir und wenn Du sie unterdrückst, werden sie sich im unpassensten Moment Bahn brechen.

Bei deiner Freundin hast Du Angst, daß ein Geständnis die Beziehung zerstören würde. Du scheinst (berechtigt oder nicht) sehr wenig darauf zu vertrauen, daß sie bereit ist, dich so anzunehmen wie Du bist, mit deinen Schwächen, Bedürfnissen und mit den Veränderungen, die Du seit Beginn der Beziehung durchlebt hast. Du glaubst, daß sie dich nur akzeptiert, wenn Du ihr weiterhin einen auf "monogam" vormachst, obwohl Du es nicht bist.

Jetzt hüpfst Du nervös von einem Bein aufs andere und  fragst die Community, was Du tun und was Du lassen sollst. Entscheide selbst! Und triff eine Entscheidung, hinter der Du selbst stehen kannst und nach der Du immer noch gern und aufrecht in den Spiegel blickst. Wenn Du es heute noch nicht weißt, dann schlaf' nochmal eine Nacht oder zwei darüber.

Antwort
von Philinikus, 37

Es scheint so, als würdest du es in Wirklichkeit gar nicht so sehr bereuen.

Du denkst darüber nach, für irgendeine x-beliebigen Frau, die wahrscheinlich sogar öfter fremde Männer küsst, deine Freundin zu verlassen? Schäm dich!

Hast du dieser Frau erzählt, dass du in einer festen Beziehung bist? Ich schätze nicht. Also bist du nicht gerade unschuldig.

Hab wenigstens die Eier in der Hose und sag es deiner Freundin, so einen Typen wie dich hat die Arme nicht verdient..
Wie sie reagieren wird, kann ich dir allerdings nicht sagen.

Antwort
von Bloom1998, 39

also wenn du das Bedürfnis hast der anderen zu schrieben dann bitte geh zu ihr und lass deine Freundin in ruhe , dann hast du sie nicht verdient , aber wenn du es erst meinst , sie liebst und nur sie , dann kämpfe um sie , ob du damit klar kommst is dein problem aber wenn du die Beziehung aufrecht erhalten willst dann sag nix und bestrafe dich selbst und brecht ihr nicht das herz sie wird dir sonst nie wieder vertrauen

Antwort
von Sternschnuppe40, 58

Werfe fünf Jahre nicht wegen eines Flirts über den häufen,da du deine Freundin liebst würdest es bereuen.

Sieh mal so eine Frau die dich nicht kennt küsst dich gleich am ersten Abend ,wer weiß ob sie das nicht öfters macht .

Was willst mit so einer?

Schmeiß die Telefonnummer weg ,du bereust es nur ist es deine Entscheidung was du deiner Freundin darüber sagst oder auch nicht.

Antwort
von Jimmibob, 17

Hallo Captain,

als erstes möchte ich dir sagen, das Frauen immer hübscher sind, je mehr du getrunken hast.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir auch sagen, Frauen sind Meisterhaft im kaschieren von Macken, Akne, Mitessern, und weiß der Teufel was noch so alles. Und Schummel BHs tragen se auch!!!

( Jetzt ein pers. statement: du trottel)

Vergiss die Frau,  lösch die Nummer und behalts für dich.
Du solltest beten das deine Freunde es deiner Freundin nicht erzählen.

Du schämst dich bestimmt schon genug, also werde ich jetzt keine Moralpredigt halten.

Gruß Jimmi

Antwort
von claubro, 28

Also was du nun willst, deine Freundin oder die andere, kann dir niemand sagen. Ich schätze dich reizt die andere, weil das nach 5 Jahren Beziehung einfach mal was neues ist...

Wenn du aber mit deiner Freundin zusammen bleiben willst, mein persönlicher Rat:

- erzähl es ihr nicht! Ich bin zwar ein großer Verfechter von Offenheit und Erhlichkeit. Aber es ihr zu sagen hätte keinen Mehrwert, außer, dass du dein Gewissen beruhigt hast und sie sich dafür schlecht fühlt.

- Lösch die Nummer der anderen Frau! Viel ätzender als den Kuss, von dem niemand je etwas erfahren muss (als wäre es nicht passiert), finde ich, dass du die Nummer überhaupt aufgehoben hast. Ab jetzt wirds schwierig.

- Vergiss die Sache! Verdränge es und sorge dafür, dass es niemals zwischen dir und deiner Freundin stehen wird.

Oder du entscheidest dich doch für die andere....aber dann ist das eine Entscheidung gegen deine Beziehung. Das musst du wissen.

Antwort
von Phantom15, 13

Ein Kuss ist zwar keine Lappalie, aber auch noch nichts Weltbewegendes. Noch ist kaum etwas passiert und an deiner Stelle würde ich die Frau nicht kontaktieren, das sie dich ja schon reizt. Hinzu kommt das du Alkoholisiert warst. Das ist keine Entschuldigung, aber es verwirrt die Sinne. Hast Du denn bei dem Kuss etwas gespürt? Und ich meine keine Erregung, sondern zum Beispiel kribbeln im Bauch. Ich meine, so besoffen wirst du ja nicht gewesen sein, denn alles andere hast du ja auch mitbekommen. Horche in dich hinein, ob sich bei dem Gedanken an sie etwas Gefühlsmäßiges tut, oder ob es pure Geilheit wäre. .. 

Antwort
von CaptainHookii, 28

Alles okay, ich denke mal du bist alt genug! Wenn du sie liebst lass es und sie es als Ausrutscher passiert halt mal auch bei paaren die 20 jahre zusammen sind, ganz ehrlich was du erlebt hast ist das natürlichste der Welt ab einen bestimmten pegel, schaltet sich der menschliche urinstinkt ein der der Fortpflanzung dient..... was du aber auch erlebt hast ist daa sich dein ego gemeldet hat und du nach 5 glücklichen jahren testen wolltest ob du noch bei anderen gut ankommst usw! Ganz unterbewusst spielte sich in deinem unter Alkoholeinwirkung eine Abfolge der alten Instinkte ab! Behalte es für dich ! Und wirf die Nummer weg

Antwort
von billytalentx3, 35

Wenn du sie wirklich lieben würdest wäre das nicht passiert meiner Meinung nach... sag ihr was passiert ist

Antwort
von Lilllllllly, 20

sag es ihr nicht, ihr herz wird gebrochen, das verdient sie nicht. oder?

Kommentar von billytalentx3 ,

Sie verdient es aber erst recht nicht belogen zu werden und nicht selbst entscheiden zu dürfen ob sie nicht etwas besseres verdient hat.... 

Antwort
von Gustavolo, 26

Empfehlung:

Du machst überhaupt nichts - weder beichten noch schreiben. Nimm den kl.  "Ausflug" mit ins Grab.

Oder hast du etwa vor, auf mehreren Hochzeiten zu tanzen? Dann läufst du allerdings Gefahr, dich zwischen zwei Stühlen zu setzen. Eine verlierst du, die anderen gewinnst du nicht.

Antwort
von Freaky787, 24

Was sie nicht weiß macht sie nicht heiß :)

Antwort
von kuchenschachtel, 28

Wirf die Nummer weg und vergiss sie.

Dann erzähl das alles deiner Freundin. Wenn du sie liebst, musst du auch ehrlich zu ihr sein...

Antwort
von Kirara, 28

Werd dir mal über die Gefühle zu deiner Freundin bewusst. Eine 5-jährige Beziehung gefährdet man doch nicht ohne einen Grund durch so ne scheiß Aktion. Vielleicht steckt ja dahinter, dass du doch nicht so glücklich bist. Sonst würdest du nicht so an das andere Mädel denken. 

Ich finde, du solltest es ihr gestehen und mit den Konsequenzen leben. 

Antwort
von DjangoFrauchen, 35

Wirklich bereuen scheinst du ja nicht, sei also ehrlich zu deiner Freundin.

Alles andere ist nicht fair.

Antwort
von KeyShinee93, 3

Okay, du liebst deine Freundin und willst der anderen immer noch schreiben? Mach Schluss mit deiner Freundin die hat was besseres verdient.

Hättest die Nummer gleich wegwerfen sollen.

Antwort
von 040815, 27

Anscheinend liebst du sie sich nicht so doll. Alkohol ist keine Entschuldigung. Ohne dich ist sie besser dran

Antwort
von NielZ77, 23

hat dich schonmal jemand betrogen ?

Antwort
von HerrWurstmann, 39

oweh, flirten und schäkern ist nicht, wiederhole - nicht betrügen.

deine freundin flirtet mit hoher wahrscheinlichkeit auch, und das ist ebenfalls nix schlimmes.

also brauchst du daher auch kein schlechtes gewissen zu haben.

wirf die nummer weg/ lösch sie und alles ist safe

Kommentar von Geralidina ,

Jemand anderen zu küssen hat aber meiner Meinung nach nichts mehr mit schäkern oder flirten zutun..

Kommentar von HerrWurstmann ,

ups, gerade nachgelesen, aber dennoch - selbst ein kuss ist nur ein kuss und nicht gleich betrügen

Kommentar von Filou2110 ,

Naja, fremdgehen ist Definitionssache. Das muss jeder in seiner Beziehung, mit seonem Partner selbst klären. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community