Frage von MinamiKudo, 32

freundin beim "schwarzfahren" erwischt?

eine freundin wurde auf einer strecke kontrolliert, dort wurde ihr ticket abgestempelt und kurze zeit später wollte die nächste schaffnerin dieses ticket nicht akzeptieren und hat ihren namen etc aufgeschrieben.

Dann kam ein brief von der bahn, die wollen 60€ da sie dort-dort kein ticket hatte. Das ticket hat sie aber immernoch. Sie kam aber noch nicht dazu das zu kopieren und zu der stelle der bahn zu schicken. Das ganze ist jetzt 3 wochen her und es kam noch keine rückmeldung von denen.

kommt da noch was oder belassen die es dabei?

Antwort
von wilees, 15

Damit dürfte eine mögliche Frist zum Einspruch vergangen sein, also sollte sie das "erhöhte" Fahrgeld umgehend bezahlen, um zusätzliche Kosten zu vermeiden.

Eine "Rückmeldung" wird sicherlich erfolgen - welche / ob zusätzliche/n Kosten gefordert werden, wird sie dann sehen.

Antwort
von Bargh, 18

Da kommt ganz sicher noch was. Deine Freundin sollte sich schnellstmöglichst um die Sache kümmern, sonst wird es auf Grund von Mahngebühren noch teurer.

Antwort
von Anubis29, 16

Manchmal sind Tickets nur für eine bestimmte Zeit gültig

Antwort
von ES1956, 12

Da kommt wohl nichts mehr. Nachdem die 60,- bezahlt sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten