Frage von lealexie, 80

"Freundin" behält Buch- eure Reaktion?

Hallo liebe Community!
Also, wie schon in meiner vorherigen Frage beschrieben, steckt eine "Freundin" immer Sachen von mir ein und behauptet, diese nicht zu haben. In dem Fall es zwei Bücher, die mir sehr am Herzen liegen.
Deshalb bin ich dabei, mich stark von ihr zu distanzieren.
Was würdet ihr tun, wenn ihr sie morgen besuchen würdet und zu 100% wüsstet, dass sie meine Bücher hat?

Variante 1) ihr würdet versuchen, den Vorfall zu ignorieren, euch aber trotzdem distanzieren

Variante 2) ihr würdet offen mit ihr sprechen, auch wenn es zu 100% nichts bringt und den Vorfall dann übergehen

Variante 3) ihr würdet bei dem Treffen bei ihr heimlich nach den Büchern suchen und sie so mitnehmen

Variante 4) ihr würdet die Bücher bei dem Treffen heimlich suchen und dann zu ihr gehen und sie darauf ansprechen, obwohl die Möglichkeit besteht, dass sie euch dann anlügt und ihr dagegen machtlos seid

(Ich kann leider keine Abstimmung machen, weil ich mit der App da bin)

Wie gesagt, mich würde eure Reaktion interessieren.
lealexie

Antwort
von bikerin99, 44

Den 1. Tipp, kennzeichne deine Sachen, wie z.B. in den Büchern deinen Namen.
Ich würde wahrscheinlich die Variante 4 wählen. Du bist nicht machtlos, auch wenn sie lügt, bleibst du bei dir und deiner Überzeugung. Aber die Folge wird sein, dass ich mich auf nie mehr wiedersehen verabschieden.

Antwort
von Becca22, 40

4) mitnehmen und dann (wahrscheinlich danach) darauf ansprechen bzw wenn du die Bücher schon gefunden hast…

Antwort
von TorDerSchatten, 14

Variante 4 und dann einen Schlußstrich ziehen.

Ich persönlich schreibe immer meinen Namen in die Bücher, dann kann niemand behaupten, es wäre seins

Antwort
von OceanMan, 33

Sprich sie drauf an und verlange die Bücher zurück. Oder sie soll sie dir bezahlen. Sonst sprich mit ihrer Mutter (falls sie noch zu Hause wohnt). Das habe ich in der fünften Klasse mal gemacht, weil meine Mitschülerin mir Kassetten von Bibi Blocksberg geklaut hat :)

Kommentar von lealexie ,

Das Problem ist, sie behauptet, mir die Bücher schon zurückgegeben zu haben, was natürlich total unsinnig ist, da sie einen Teil angeblich länger behalten hat...

Kommentar von lealexie ,

Aber Bibi Blocksberg Kassetten/CD's waren mir auch immer heilig :)

Antwort
von Nikita1839, 28

Variante 3. Hatte ich als Kind mal. Ein "Kumpel" hat ein Spielzeighelikopter geklaut, der mir wichtig war, da er meinem verstorbenen Bruder gehört.
Bin dann hingegangen, hab das Ding genommen und bin weggegangen. Der Vater wollte mich zwar zusammenschlagen, aber dazu hat man ja das wegrennen

Kommentar von lealexie ,

Ich glaube, Variante drei ist wirklich die beste Lösung...

Tut mir leid, wegen deinem Bruder..

Antwort
von Milena141, 39

Ich bin für Variante 3) einfach wenn du das nächste mal bei ihr bist wieder mitnehmen es ist ja kein klauen wenn man seine eigenen sachen zurückholt aber du solltest dir sicher sein das es zu 100% deins ist..

Aber ich hatte auch mal so eine Freundin die sachen "ausgeliehen".. hat hab das zeug bei ihr einfach wieder mitgenommen und mich distanziert inzwischen hab ich keinen Kontakt mehr zu ihr

Kommentar von lealexie ,

Es sind definitiv meine Bücher, weil ich sie ihr geliehen habe, da sie sie selbst nicht besitzt. Ich glaube, Variante drei ist echt die beste Möglichkeit...

Kommentar von OceanMan ,

Halte ich persönlich für keine gute Idee. Wenn sie dich dabei überrascht, wie du in ihren Sachen herumsuchst, ist das Verhältnis eh zerrüttet.

Kommentar von Milena141 ,

Wie ich das sehe ist das Verhältniss eh schon ziemlich brüchig ich meine sie steckt ganz ohne schlechtes Gewissen Bücher von ner Freundin ein und lügt wenn man sie darauf anspricht

Kommentar von lealexie ,

Das ist es jetzt schon, glaub mir...
Nachdem sie mich angelogen hat, obwohl ich die Bestätigung vom Vortag hatte, traue ich ihr alles zu... Und da ist es mir dann auch egal, ob sie zusätzlich sauer auf mich ist, weil SIE einen Fehler gemacht hat...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community