Frage von agata111, 111

Freundin aus Ausland mit meinem Wagen geblitzt. Und nun?

Hallo, Vor etwa einer Woche war meine japanische Freundin für 3 Wochem bei mir. Da ich in der Schule war, hab ich sie gebeten mich abzuholen. Ein schwerer Fehler, den sie ist versehentlich (ganz knapp, sagte sie) über rot gefahren und sich nicht sicher ob sie geblitzt wurde.
Ganz toll...ich habe mit anderen Freundinnen gesprochen, die sagten das ich dafür geradestehen werde, da die Behörden nicht mit Asien kooperieren. Ich bin aber in der Probezeit und falls sie geblitzt wurde, sieht sie doch auch ganz anders aus! Was muss ich jetzt tun?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von furbo, Community-Experte für Recht, 11

Das ist doch alles ok.

Du bekommst den Anhörungsbogen, benennst deine Japanerin als Fahrerin und das Verfahren wird eingestellt. 

Wenn deine Freundin freundlich ist, schreibt sie aus Japan noch einen netten Brief an die Ordnungsbehörde in dem sie den Verstoß zugibt und einige Beweisanträge stellt (also das Verfahren noch etwas kompliziert), wie z.B. Nachweis der Eichung des Blitz-Gerätes fordert. Dann würde selbst der hartnäckigsten Behörde die Lust vergehen. 

Ein Rückgriff auf den Halter gibt es nicht. 

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein, 27

Ist ganz einfach:

Verantwortlich ist der Fahrer, nur dieser kann für eine OWi zur Verantwortung gezogen werden. Du als Halter kannst dafür nicht herangezogen werden.

Auch Deine Freundin aus Japan wird hier ungeschoren davon kommen, denn Bußgelder aus D können dort nicht vollstreckt werden.

Wenn also ein Anhörungs- oder Zeugenfragebogen kommen sollte trage ihre Personalien ein - der Rest muss Dich nicht interessieren.

Antwort
von kevin1905, 26

Halterhaftung gibt es nur bei Parkverstößen. Nicht dein Bier. Rechtmittel einlegen.

Antwort
von matrix1984, 26

In Deutschland gilt grundsätzlich - ohne Schuld keine Strafe (siehe §344 StgB). Der Halter (Ich nehme an Du) kann nicht per se für Verstöße anderer haftbar gemacht werden. Das heißt für Dich, egal ob Du den Fahrer/in in dem Anhörungsbogen angibst oder nicht. Die Strafe wirst du nicht zahlen müssen. 

Antwort
von Nightlover70, 48

Auf dem Foto wird man dann ja sehen, dass Du nicht gefahren bist.
Du gibst dann den Namen und die Anschrift der Fahrerin an und damit ist die Sache für Dich erledigt.

Antwort
von Rockuser, 58

Das ist doch nicht dein Problem, wenn die Behörden nicht Asien kooperieren.

Du musst den Namen und die Anschrift deine Bekannten eintragen, und den Anhörungsbehörden zurückschicken.

Du kannst nicht für etwas belangt werden, was Du nicht gemacht hast.

Kommentar von ChulatasMann ,

Unter Umständen schon. Das nennt man dann Halterhaftung.

Kommentar von Rockuser ,

Jo, aber nur bei Falschparkern oder oder bei entstandenen Schäden.

Bei Strafen gibt es das nicht.

Kommentar von matrix1984 ,

Die "Halterhaftung" gibt es sooo nicht. Hier heißt es Kostentragungspflicht nach § 25a StVG. Dem Halter des Fahrzeuges kann bei Halt- oder Parkverstöße die Kosten des Verfahrens auferlegt werden. Demnach ist es eine "Milchmädchenrechnung" das Verwarngeld nicht zu bezahlen um später die Verfahrenskosten zu tragen...

Kommentar von Rockuser ,

Nein, es ist keine Milchmädchenrechnung, auf die Frage bezogen, Ein Rotlicht-verstoß ist weder ein Halt noch ein Park-verstoß. 

Daher kann in dem Fall auch dem Halter die Kosten nicht auferlegt werden.

Du musst deinen §25 noch mal richtig lesen, oder glaubst Du, das es ein Halt- Verstoß ist, das ist etwas ganz anderes. Tema Halteverbot.

Antwort
von Decko1982, 51

Sie ist gefahren für die Behörde und du zahlst die Strafe dann ist alles in wieder in Butter bei euch

Kommentar von Nightlover70 ,

Wieso zahlen - natürlich nicht

Kommentar von mariontheresa ,

Erstmal zahlen, dann kann sie sich das Geld von der Freundin ersetzen lassen

Kommentar von Decko1982 ,

Oh man Nightloser70 du würdest bestimmt sogar deine Schwester oder Bruder hinhängen für paar Euros

Kommentar von Crack ,

Es wird niemand gehängt wenn man für ihn nicht zahlt.

Warum sollte man das auch tun?

Kommentar von Decko1982 ,

Oh man,Noch so eine kleine Europeze

Kommentar von Rockuser ,

@ Deco1982 hier geht es nicht nur um das Geld, sondern auch noch um den Punkt ( Oder 2) in Flensburg. Man wäre ganz schön Dumm, wenn man einfach die Schuld auf- sich nimmt.

Zudem ist ein falsches Schuldeingeständnis auch nicht legal.

Kommentar von Crack ,

Oh man,Noch so eine kleine Europeze

Wenn Du Dich mit dem Thema auskennen würdest oder meine Antwort gelesen hättest dann wüsstest Du das hier niemand zahlen muss - der Halter muss es schon einmal überhaupt nicht wie es in Deiner Antwort steht.

Antwort
von rgamst, 12

 Hallo Leute, sorry wo habt ihr euren Führerschein gemacht?

Es ist ein ganz großes Problem da seit einiggen Jahren, wenn der Fahrer nichht ermiittelt werden kann oder eben im Ausland lebt der Fahrzeughalter dafür gerade stehen muß.

Agata ich muß Dir leider sagen, die Strafe muußt Du bezahlen. Deine Probezeiit ist nicht in Gefahr.

Wenn ein Strafbefehl kommt, schreibe wer gefahren ist. Dener Freundin kann niichts passieren. Wie gesagt. wahrscheinlich mußt Du aber die Strafe als Fahrzeughalterin bezahlen

Kommentar von furbo ,

Quatsch.

Antwort
von bikerin99, 59

Abwarten, ob was kommt und dann sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community