Freundin 62 Jahre alt hat Messie-Syndrom und Wohnung 25 qm klein, wie kommt man da raus und wer hat es wie geschafft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

sie muß sich in Behandlung begeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz banal gesagt: Mach deiner Freundin einen schönen Tag (nicht zu Hause), und bestell eine Spedition, die die Möbel wegschafft.

Am Besten nicht wegschmeißen, sondern einlagern und wenn du merkst, dass sie etwas wirklich sehr vermisst, kannst du es ihr geben.

Sage ihr aber NICHT, dass die Möbel noch da sind.

Wenn sie nach 1-2 Wochen nichts vermisst, kannst du das Zeug verkaufen und ihr das Geld geben.

Wichtig ist nur, dass sie beim Entrümpeln nicht dabei ist, sonst findet sie noch Sachen, die sie "damals, vor 20 Jahren" gekauft hat und behalten will. Das passiert aber bei so gut wie jedem Stück.

Ich hoffe, ich konnte dir (und deiner Freundin) helfen.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?