Frage von vincwo, 38

Freundin 15 ,vier Tage überfällig aber Periode nur sehr kurz?

Hallo meine Freundin ist 15 und wir hatten öfters petting ich habe allerdings immer aufgepasst das nix zur "Gefahrenzone"gelangt und sie hatte auch eigentlich immer noch etwas an nur einmal nur ein slip jetzt hat sie ihre Periode nach 4 Tagen zu spät gestern bekommen ich hatte mir schon sorgen gemacht. Nun sagt sie diese wäre aber schon fast wieder weg aber sie hat trotzdem sehr starke unterleibschmerzen und sie hatte kopfschmerzen und gerade hitzeattacken (so beschreibt sie es) . Ich mache mir sorgen das das irgendwie einnistungsblutung oder so sein können...

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Periode & schwanger, 8

Eine Frau kann nur schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen, also in ihr inneres Geschlecht, oder wenn sie oder ihr Partner genügend ganz frisches Ejaklulat an den Fingern hat und den Scheideneingang damit berührt oder die Finger in die Scheide einführt.

Petting führt in der Regel also nicht zu Schwangerschaft und ihr seit auf der sicheren Seite, wenn ihr "feuchte" Finger immer trockenwischt, bevor ihr sie in die Scheide einführt.

Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungs- und überlebensfähig und sterben an der Luft in wenigen Minuten ab.

Angezogen wird Frau nicht schwanger!

Auf Textilien, die stark aufsaugen, wie etwa Handtücher, Bettlaken, Kleidung oder auf Klopapier, sind Spermien nach wenigen Minuten nicht mehr bewegungsfähig und können dann auch die Unterwäsche oder andere Kleider nicht mehr durchdringen.

Wenn ein Mann eine Unterhose an hat und darin ejakuliert, kann eine Frau nicht schwanger werden, selbst wenn dies direkt an ihrem Geschlecht passiert. Und auch für den Fall, dass sehr viel Sperma fliesst und der Stoff so dünn ist, dass etwas durchkommt, dann ist das immer noch nicht genug, dass die Spermien den langen Weg durch die Scheide, den Muttermund und die Gebärmutter in den Eileiter schaffen.

Das Internet ist nicht immer dein Freund und man kann seine Freundin auch "schwangergooglen"... Es wimmelt dort an gefährlichem Halbwissen.

Eine Periodenblutung zur erwarteten Zeit von normaler Dauer und Stärke ist ein sehr sicheres Zeichen dafür, nicht schwanger zu sein.

Und schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

Also alles im grünen Bereich...

Alles Gute für dich!

Antwort
von Cleolinchen, 7

Ach Kinder!!! Kein Wunder, dass hier lauter Mädchen rumrennen, die mit 15, 16 oder 17 Jahren schwanger geworden sind!!! So schwer ist das doch jetzt auch nicht mit der Verhütung!!!

Keine Verhütung

= hohes Risiko einer Schwangerschaft (ganz egal ob Petting oder Sex oder sonst was...).

Verhütung

= geringes Risiko einer Schwangerschaft.

Ok? Oder willst Du jetzt ein Kind in die Welt setzten?!

Zu Deiner Frage: Wenn ihr sicher gehen wollt, dann sucht bitte einen Frauenarzt auf. Es kann schon sein, dass was "daneben" gegangen ist, so genau kann man das nämlich nicht kontrollieren. Wenn die Menstruation Deiner Freundin sonst auch so ist, ist alles in Ordnung. Wenn sie ihre Tage noch nicht so lange hat, kann es auch sein, dass der Körper einfach ein bisschen Zeit braucht, um sich "einzupendeln". Das heißt im Klartext, dass die Periode mal mehr und mal weniger stark und in unregelmäßigen Abständen kommt, das ist ganz normal.

Ich wünsche Euch beiden alles Gute!

LG,

Cleo

Antwort
von Amyyrrah, 15

das klingt für mich so, als würde sie sich das alles einbilden. bei mir war das nach dem ersten mal so, hatte so eine panik und habe mir die ganzen Symptome auch eingebildet und sogar schon tests gemacht. also ruhig bleiben und falls sie sich dann sicherer fühlt, einen test machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten