Frage von Seri22, 37

Freundin 1 Monat nicht da - wie damit umgehen?

Hi,

meine Freundin ist 1 Monat bei ihrer Familie in der Heimat und dementsprechend sehen wir uns einen Monat nicht. Ich muss schon sagen, dass mich das schon etwas mitnimmt, dass ich sie einen Monat nicht sehe - schließlich haben wir eine sehr enge Bindung zueinander und haben beide beim Abschied auch Tränen vergossen.

Seitdem sie nun 1 Tag nicht mehr bei mir ist, bekomme ich kaum etwas runter. Ständig ist mir übel und manchmal kommen mir auch so die Tränen.

Nun frage ich mich: Wie gehe ich damit um? Natürlich weiß ich auch, dass ein Monat relativ schnell vorbeigehen kann. Nur wenn man quasi auf etwas wartet, zieht sich das alles doch schon länger und ein Monat kommt dann wie eine Ewigkeit vor.

Hat jemand Tipps oder eigene Erfahrungen diesbezüglich sammeln können?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Lg

Antwort
von cezir0512, 17

Das ist nur gewöhnungssache, ist ja klar das du sie nicht mit einem lachenden gesicht für 1 monat gehen lässt, doch das einzige und beste was du jetzt tun kannst ist dich zu beschäftigen, hast du keine schule / arbeit triff dich mit deinen freunden mach was aus deinem tag und hock nicht nur zu hause rum, telefonier oder schreib mit ihr jeden tag oder skypet ab und zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten