Freunde wollen nichts mehr mit mir zutun haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz normal freundlich bleiben und den Vorfall ignorieren als wäre er nie passiert. Versuch dich nicht zu ärgern. Das macht alles nur schlimmer. In 55 Jahren wirst du dich freuen wenn Freunde aus der Schulzeit noch da sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GruenRot22
25.05.2016, 17:20

Die wollen aber jetzt schon nichts mehr mit mir zutun haben, was in 55 Jahren ist möchte ich mir gar nicht erst vorstellen.

0
Kommentar von motivatio
25.05.2016, 17:24

Wenn das wirklich so ist würd ich einfach die Füße stillhalten bis das Thema zu langweilig ist, bevor du noch in die Rolle des ausgegrenzten gehst auf dem dann alle hacken können. Jede Gruppe braucht so einen. Und das ist nicht deine Pflucht diese Aufgabe zu übernehmen

0

Dieses "zu betrunken" ist halt echt ein Problem. Hatten auch mal so jemanden in der Clique und wenn der betrunken war, war er unausstehlich. So sehr dass wir ihn immer mehr ausgeschlossen haben. Daran musst du unbedingt arbeiten, du musst dein Limit kennen.

Denen würde ich aber dennoch nicht hinterherlaufen, eventuell eine aufrichtige Entschuldigung aber mehr nicht. Also nicht zuhause besuchen oder sowas. Wenn sie nichts mehr mit dir zu tun haben wollen akzeptiere das und geh deinen eigenen Weg weiter. Du wirst noch genug Menschen treffen mit denen du dich anfreunden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GruenRot22
25.05.2016, 17:23

Ich habe erkannt das es ein Problem ist und dagegen ja auch was unternommen, habe die letzten Male kaum getrunken und war somit auch nicht betrunken wie ich es im Text schon beschrieben hatte.

Danke für deine Antwort habe aber Angst das ich vielleicht keine anderen kennen lerne, außerdem will ich auch keine anderen ich kenne diese Gruppe schon viel zu lange.

0
Kommentar von bro5413
25.05.2016, 18:00

Dann haben sie das wohl als Grund aufgefasst dich auszuschließen. Willst du mit solchen Menschen wirklich noch befreundet sein? Guten Freunden verzeiht man (fast) alles. Du wirst noch genug Leute treffen, keine Sorge. Alles hat ein Ende.

0

Wenn sie wegen solchen Sachen die Freundschaft mit dir beenden sind es meiner Meinung nach keine richtigen Freunde.. Sie sollte besser zu dir stehen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja ich denke,wenn Freunde das mit dem Alkohol sagen,wäre es sinnvoll mal darüber nachzudenken ob es auch stimmt?

Ich denke hier will dir keinen an die Karre pinkeln,sondern dich auf etwas aufmerksam machen,was zu hinterfragen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GruenRot22
25.05.2016, 17:18

Habe im Text geschrieben das ich die letzten Male kaum getrunken habe und nicht betrunken war was die anderen gut fanden, warum sollten sie mich jetzt darauf ansprechen?

0