Frage von 1pinkpeach, 31

Freunde mit nach Hause bringen (männlich, unsicher)?

Hey Ihr, also mir ist aufgefallen, dass ich große Angst davor habe Freunde zu mir nach Hause mitzubringen. Vorallem bei männlichen Personen ist das so. Meine Eltern sind überhaupt nicht streng, was das angeht, aber wir haben kein so "gutes" Verhältnis. Wir reden generell nicht viel und mein Vater ist oft "laut" (also schreit,etc.). Mir ist das sehr unangenehm, und ich sage deswegen oft Treffen ab und Leuten, die mir sehr wichtig sind.

Dass mich das sehr traurig macht, habe ich bereits meiner Mutter schon oft geschildert und ihr ist es auch wichtig gewesen, dass sich das ändert. Aber mein Vater ist, wie er ist... dem kann man nicht wirklich sagen, er solle sich "zusammenreißen". Und solange er das nicht kann, kann ich nicht entspannt Leute einladen.

Habt ihr irgendwelche Ideen, was ich tun kann? Ich werd langsam einsam. Würdet ihr die Leute einfach mitbringen und meine Eltern einfach ignorieren? :c Danke..

Antwort
von BlauerSitzsack, 19

Sag einfach, dass dein Vater viel schreit, ich denke, es gibt auch Leute unter deinen Freunden, die Probleme mit den Eltern haben, das ändert ja an deiner Person nichts. Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten