Freunde Melden sich nicht bei mir,was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kann man doch nicht als Freundschaft bezeichnen, deshalb ziehe dich von ihnen zurück und suche dir neue Freunde, die dann auch welche sind. Vorerst genügt schon mal einer, mit dem du was unternehmen kannst.  Ich würde mir das auch nicht gefallen lassen. Wenn sie sich nochmal bei dir melden, dann sage, nein ich komme nicht mehr, denn du hast keine Lust mit ihnen zusammen zu sein, nur wenn sie es wollen. Diskutiere dann auch nicht weiter, denn du wirst gegen sie nicht ankommen. Wenn sie dein beschweren nicht ernst nehmen,, dann musst du die Konsequenzen ziehen, aber eisern, auch wenn du genug Zeit hättest. Es ist vielleicht nicht einfach, aber nur so kannst du dein Gleichgewicht wieder finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich kann gut verstehen, dass die abweisende Haltung deiner "Freunde" dich traurig stimmt. Es ist nunmal nicht schön, das fünfte Rad am Wagen zu sein – erst recht, wenn das eigentlich keiner sagen will, so dass man sich die Abfuhr selber abholen muss! So etwas fühlt sich ganz schön doof an! 

Aber mal im Ernst – abgesehen davon, dass du unter ihnen in Gesellschaft bist – was geben dir diese Freunde, was sie für dich scheinbar unersetzlich machen?? Ich glaube, dass du nicht viele Gemeinsamkeiten feststellen wirst. Die hängen halt irgendwie immer ab und das ist ja schon irgendwie nett, aber sonst…? Wann haben die dich das letzte Mal dazu eingeladen, mal wirklich etwas Richtiges zu unternehmen (also nicht nur Kino, Bier und Club)? Und wann hattest du das letzte Mal das Gefühl, einen richtig netten Abend mit ihnen verbracht zu haben??? Irgendwie kommen mir deine Freunde ziemlich lahm vor. Außerdem scheint mir, dass du aus Angst vor dem Alleinsein, dir die Treffen mit deinen Freunden einfach nur schön geredet hast…

Ich glaube, deinem Gemüt täte es auf Dauer gut, solche Freundschaften mit der Zeit versiegen zu lassen. Es ist einfach nicht gesund, sich mit Leuten zu umgeben, die einen nicht respektieren. Außerdem ist es doch auch todlangweilig, sich mit Leuten abzugeben, die einen so uncool finden, dass sie nicht einmal mit einem reden. Wahre Freunde sollten einander anregen und antreiben – nicht ausbremsen und runterziehen! Also lass diese lahmen Enten doch stehen und schau dich nach Menschen um, die dir gut tun und dich verstehen. Während du auf der Suche bist, kannst du die Zeit auch nutzen, um ein bisschen an dir selber zu arbeiten und z.B. ein bisschen mehr Selbstbewusstsein zu erlangen. Das hilft dir in Zukunft, um über Phasen des Alleinseins hinweg zu kommen. Das müssen wir alle irgendwann mal lernen, auch wenn es manchmal wehtut. Aber wer alleine gut klarkommt, ist meistens auch ein echt guter Freund! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brabus45
30.07.2016, 00:09

Also das mit dem Angst vorm Allein sein stimmt.

Ich hab mir so oft vorgenommen denen mal ne richtig fette abschiebung zu geben hat aber nie geklappt.

Das mit selbstbewusstsein stimmt aber nicht so. 

ich stell mir nur eine Freundschafft bisschen anders vor.

Das man sich meldet und über alles reden kann usw

Aber trotzdem danke für die große hilfe

0

Wie da schon ein paar leute geschrieben haben, dass sind keine freunde..

Bei mir war es vor einem halbes jahr auch so gewesen, nur das war keine gruppe sondern so einzelne personen. Die haben sich nur bei mir gemeldet wenn sie was wollten oder falls ihnen langweilig war.

Falls sie mal was geplant hatten und ich arbeiten musste wurde ich öfters nicht berücksichtigt. Bis ich das iergendwann einfach eingesehen habe, habe ich ihre nachrichten und anrufe entweder ignoriert oder abgelehnt. Bin lieber zu hause geblieben oder habe mich mit andere was unternommen und mein spass gehabt;)

Und fühle mich bis heute glücklich.

Hoffe du siehst es auch ein und bleibst standhaft wenn mal nachrichten von denen bekommst und ablehnen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen such Dir neben dieser Gruppe neue Freunde. So wie sich das für mich anhört, stört sie das (entschuldige den Ausdruck) Gejammer von Dir. Manchmal klappt es halt das alle zusammen sind und manchmal nicht.

Was Deinen niedrigen Stellenwert in der Gruppe angeht, glaube ich, liegt es daran das Du den anderen zu anhänglich bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brabus45
29.07.2016, 23:32

Hey ich jammer nie bei denen,die wissen ja gar nicht das mich das so aufregt,deswegen wende ich mich ja hier auf gutefrage.net. Vll liegt es auch daran dass sie alle Deutsche sind und ich Schwarz bin xD. Ne aber es gibt leute die auf jeden fall anhänglicher sind. ich Denke vll dass ich einfach zu nett bin. also zu nett

0

Du musst die Freundschaft nicht kündigen so mit allem drum und dran, aber sei dir selbst etwas wert und suche dir einen anderen Freundeskreis.

Wer immer nur auf Nachfragen reagiert und selbst keine Initiative ergreift hat kein Interesse Zeit mit dir zu verbringen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf ich fragen, wie alt und deine Freunde du sind? Dann könnte ich dir mehr weiterhelfen, als jetzt alle möglichen Theorien und Vorschläge durchzugehen. Das würde mir sehr helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilpic
29.07.2016, 23:27

*Du und deine Freunde

0
Kommentar von RoryGilmore1
29.07.2016, 23:30

Ist das Alter nicht egal? Wenn mich jemand nicht (be)achtet und auch mal auf mich eingeht ist doch Wurst ob 15/20 oder 40 bin.

1

Das ist keine Freundschaft. 

Such dir andere Leute.  

Sorry, aber die nehmen dich nicht für voll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?