Frage von Alisonn1997, 189

Freund wird immer schlimmer?

Also ich komme mal direkt zu meinem Problem.. Ich bin schon seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen er ist einer der liebevollsten Menschen die ich kenne aber er wird im Thema Kontrolle immer schlimmer Anfangs war noch alles ganz normal Dann hat er mir gesagt er möchte nicht mehr so gerne das ich ohne ihn feiern gehe, dass kann ich auch verstehen denn ich hätte auch nicht gerne wenn ich er wäre das mich jemand versucht anzutanzen oder sonst was. Dann fing er an zu bestimmen welche Fotos ich auf Instagram stellen soll und welche ich löschen sollte, bis ich Instagram irgendwann einfach deaktiviert habe weil das nur noch Stress verursacht hat. Er hat auch angefangen mir zu sagen das er nicht mehr möchte das Ich regelmäßig mit meinem früheren besten Freund schreibe und jetzt fängt er sogar an mir zu sagen das ich meine Facebook Freunde aussortieren soll also zwischen den Leuten mit denen ich nicht wirklich was zu tun habe und denen die meine Freunde sind. Aufjedenfall hab ich auch schon oft gesagt das ich mir nichts verbieten lasse, aber jedesmal meint er das es normal sei und selbstverständlich ist das der Freund so ist und das ich übertreibe. Ich bin eigentlich ein Mensch dem man nichts befehlen kann oder sonst was deshalb bin ich mit ihm auch schon öfters aneinander geraten aber ich bin mittlerweile selbst schon so und rede mir ein das sowas normal ist .. Ich frage mich nur immer wieder wie ich ihn davon abhalten kann das er so bestimmend wird ( ich habe schon oft versucht mit ihm darüber zu reden mal in einem ruhigen Ton aber auch in einem bösen er hat es aber nicht eingesehen also mit ihm reden bringt also auch nichts.

.. Danke fürs lesen 😅 Und danke schon mal für eine Antwort

Antwort
von snickerdoodle, 37

Rede mit ihm darüber und erkläre ihm, dass er mit seinem Kontrollwahn wahnsinnig übertreibt und alles kaputt macht. Kompromisse kann man machen, aber Sachen in einer Beziehung zu verbieten finde ich nicht sonderlich gut in einer Beziehung. Wenn er seine Fehler nicht einsehen möchte wäre es schon ratsam Schluss zu machen

Antwort
von Erfinderisch, 83

Hallo,

Du bist von 1997? Dementsprechend bist Du noch sehr jung?

Wenn Du Dich nicht kontrollieren lassen möchtest bis ins hohe Alter kann ich Dir nur raten, in dieser Beziehung viel kürzer zu treten! Das nimmt nämlich in Zukunft kein Ende und wird immer mehr! Irgendwann kommst Du aus dieser Mühle nicht mehr heraus. Und irgendwann machst Du Dir selber Vorwürfe. Das ist nicht gesund!

Kannst mich gerne fragen, warum ich das jetzt so an Dich in kurzer Form weiter gebe (:>)! Möchte nicht haben, dass Dir dasselbe wiederfährt und ich bin sicherlich älter als Du und habe einschlägige Erfahrungen mit meinem ehemann gemacht und mache sie heute noch. Es nimmt kein Ende. Mein Ehemann wird heute noch kontrolliert bzw. lässt sich kontrollieren - nicht von mir!!!!!!!!

Herzlichst liebe Grüße

PS: Ich möchte auch nicht haben, dass diese Korrespondenz zwischen uns öffentlich geführt wird. Biete mir Deine Freundschaft an und kannst mich in jedem Detail befragen (:>). Danke!

Antwort
von sojosa, 52

Ich versteh da was nicht. In einer anderen Frage bist du ein Jahr nicht mehr mit deinem Ex zusammen, in dieser aber 1 Jahr mit deinem Neuen?  Und jetzt neu verliebt? Hä???

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-ihn-loslassen-was-steht-mir-im-weg?...

Kommentar von Alisonn1997 ,

Nein also ich benutze den Account mit 2 anderen Freundinnen und die Fragen hier auch manchmal Sachen :D 

Kommentar von PlueschTiger ,

Das ist nicht erlaubt! Ihr Riskiert das der Account Gesperrt wird. Zudem passiert es das Antworter welche sich ein Bild machen, indem sie auf das Profil sehen, mit Falschen Infos konfrontiert werden. Das macht auch die Ratschläge fehlerhaft.

Ich schlage vor das ihr entweder jede ein eigenen Account macht oder ihr versucht eine Ausnahme Erlaubnis zu bekommen einen zu Dritt zu nutzen und Schreibt das dann in das Profil das User das sehen können und nicht die Fragen der anderen für deine halten.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 32

Ich denke, dass ich mich bei deinem Problem relativ kurz fassen kann und ergo Du darfst ganz beruhigt davon ausgehen, dass dein momentaner Freund noch längst nicht am sprichwörtlichen Ende der Fahnenstange angekommen ist oder anders ausgedrückt die potentielle Verbotsliste ist noch längst nicht restlos abgearbeitet. Dich mit deinem Freund darüber zu unterhalten, das wird nichts bringen und das hast Du immerhin auch bereits geschnallt und ergo was dir bleibt, das ist auch weiterhin schön brav ein Verbot nach dem anderen über dich ergehen lassen oder aus diesem Teufelskreis ausbrechen und dir einen normalen Freund suchen und die soll es ja auch noch geben. Übrigens normal ist so ein Verhalten von deinem Freund zum Beispiel bei den meisten Moslems, das heißt aber nicht das Du sofern dein Freund ein Moslem sein sollte, nun um jeden Preis und für immer und ewig das Spiel mitmachen musst.

Antwort
von Faderhead616, 86

Ich glaube dieses Problem kennt jede Beziehung.

Ich als Kerl bin da auch einer bestimmten Meinung :

Alleine Feiern gehen ist immer ein kritischer Punkt.
Klar kann ich meinem Partner vertrauen, aber nicht den Kerlen die dann da rumbaggern.

Wenn beide der gleichen Meinung sind, geht man halt nicht alleine "feiern".

Allerdings wenn sie alleine Feiern geht, gehe ich das natürlich dann auch, ganz simpel.

Solche Kontrollzwänge sind natürlich ein No-Go...

Ich sage immer dass kontrollieren vom Partner nur dann eine legitime Sache ist, wenn der konkrete Verdacht des Betruges im Raume steht..

Nicht solche Kleinigkeiten die manche sich zusammenspinnen, sondern wirklich ein Verdacht der auf plausiblen Begründungen beruht.

Ich rate dir ihm mal folgendes zu sagen.

"Es war da mal ein Kind, das hat sich von Herzen einen Hamster gewünscht.
Es hat monatelang die Eltern versucht zu überzeugen, bis sie dem Kind endlich einen gekauft haben.
Als das Kind den Hamster bekam, drückte es aus Liebe so fest zu, dass der Hamster starb."

Vielleicht versteht er so was du sagen möchtest.

Wenn er es ums verrecken nicht begreift, du ihm aber auch keine Gründe dafür gibst so zu denken, er einfach nicht aufhört und du das nicht mehr willst,
weißt du denke ich was zu tun ist...


 

Kommentar von Erfinderisch ,

Super formuliert mit dem kleinen Kind und dem Hamster!

Danke

Kommentar von Alisonn1997 ,

Ja ich sehe das genauso wie du, 

Ich habe ihn auch noch nie betrogen oder sonst was, deshalb verstehe ich ihn nicht 

Das mit dem Hamster ist wirklich gut danke Werde ich mal versuchen 😊👍🏽

Antwort
von sojosa, 86

Das klingt alles ja mal gar nicht gut und ich muss dir leider sagen dass so ein Verhalten nie besser wird sondern schlimmer. Keiner hat das Recht dir etwas zu verbieten oder vorzuschreiben. Ich glaube da gibts nur eins. Entweder er hört damit auf oder du solltest dich von ihm trennen.

Antwort
von Miumi, 85

Sowas nennt sich kontrollfreak. Wenn er sich auf deine bitte hin schon nicht ändert dann ändert sich das nie. Wenn du dich unwohl fühlst, dann beende das ganze

Antwort
von PlueschTiger, 25

Hallo Allison1997,

Ich muss einigen hier zustimmen und du muss für dich eine Entscheidung treffen. Ist dir die Beziehung zu ihm das Wert oder nicht. Seine Nette Ader ist gut und schön, doch was macht sie für dich für ein Sinn, wenn du faktisch eine Willenlose Sklavin wirst. Zudem ist nicht garantiert das dies seine Echte Persönlichkeit ist. Die Echte ist wohlmöglich die, welche jetzt langsam immer mehr zu Vorschein kommt.

Wenn Gespräche zwischen euch nichts bringen, versuche doch mal über eine Dritte Person, welche mal mit ihm Spricht herauszufinden was sein Problem ist. Vielleicht mal einen Freund oder Bekannte von ihm Fragen. Hat er Angst dich zu verlieren, Eifersucht, Kontrollwahn? da ich in einer Antwort gelesen habe das er Muslim sein kann ist die Tatsache das du eine Frau bist und somit gerade als Westliche, von Natur aus wohl eine Sünderin schon Grund genug für ihn dich immer mehr an die Kurze leine zu haben.

Ich habe ihn auch noch nie betrogen oder sonst was, deshalb verstehe ich ihn nicht 

Das ist auch nicht nötig. Es gibt unabhängig von Religionen wohl extrem Fälle, da schreiben einem der Partner oder die Partnerin sogar vor was man zu DENKEN hat, da die Gefahr ja immer da ist. Es kann möglich sein das er nicht eher Ruhe gibt bist du eingesperrt in einem Tresor, abgeschottet von allen Männer oder auch Frauen, isoliert bist und selbst dann noch Angst hat dich an jemand anderes zu verlieren, oder einfach Krankhaft eifersüchtig ist, oder Paranoid. 

Es ist leider auch die Frage wie er auf eine Trennung reagiert, solltest du die in Erwägung ziehen. Sollte er einer der extrem fälle sein, könnte das Aggressivität verursachen. Daher solltest du den Zeitpunkt der Trennung, wenn du Aggressive Tendenzen bei ihm bemerkst gut Planen und nicht allein abwickeln. Ein Indiz auf die Reaktion einer Trennung würde schon das andeuten einer Möglichen Trennung bringen.

Gruß Plüsch Tiger

Kommentar von Erfinderisch ,

Ja, so wird es sein in der Zukunft! Ein ebenfalls super Beitrag!

DANKE

Antwort
von JustNature, 66

In früheren Fragen erwähnst Du, daß es sich um einen muslimischen Türken handelt und Du westliche Deutsche bist.

Man kann Dich nur dringend warnen, so eine Beziehung zu vertiefen. Es wird keine Ruhe geben, bis Du Muslima bist und Deine Kinder auch Moslems und beschnitten werden. Willst Du das wirklich?

Wenn Du Dir unendlich viel Ärger ersparen willst, dann nimm einen aus Deiner Kultur - es gibt jede Menge davon.

Kommentar von Erfinderisch ,

Vielen Dank für Deinen Hinweis (:>).

Dennoch sollte man eine Beziehung nicht so einfach aufgeben! Besonders dann nicht, wenn die Beziehung schon längerfristig ist? Vielleicht kann man noch reden?

Redet man zu lange und es führt ins Nichts - sollte man darüber nachdenken. Entscheidend ist, wie groß die "Liebe" ist! Die weiteren Schritte sind "Bauchgefühl" der oder dem Betroffenen!

Liebe Grüße

Kommentar von PlueschTiger ,

Du magst Recht haben doch du selbst weißt am eigenen Leib seit vielen, wohl zu vielen Jahren, wozu das im Extremfall führen kann und ist es das Wert? Jedoch anders als du, hat sie hier zumindest die Möglichkeit anonym den Rat anderer zu holen.

Kommentar von Erfinderisch ,

Ja, genau, das ist total richtig! DANKE!

Möchte ich nicht haben, dass andere Menschen in genau derselben Zwickmühle hängen wie ich!

Ich war damals vielleicht etwas zu naiv, zu jung, zu verliebt oder sonst was?  Mal so, mal so? Habe mich ja schon in der ungewollten Ehe seitens der Schwiegereltern an etwas herangekämpft über die Jahre! Dennoch braucht es unzählig viele Jahre gegen eine Kontrolleurin anzustinken! Am Ende wird es sicherlich nicht mehr so sein wie am Anfang in unserer Ehe. Vielleicht akzeptabel? Ich weiß es nicht!

Lieber Gruß

Antwort
von exxonvaldez, 69

So leid es mir tut. Aber das wird sich nicht mehr ändern.

Er wird nicht plötzlich ein anderer werden und die Kontrolle sein lassen.

Entweder du lebst damit, oder du trennst dich von ihm.

Antwort
von SpaceDuck, 102

Mach schluss, in einer Beziehung geht es doch um Vetrauen und ohne vertrauen funktioniert das doch nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community