Frage von robbery104, 49

Freund will keinen Sex mehr, was tun?

Hallo ihr Lieben, ich bin eigentlich niemand der in Foren schreibt, aber ich brauche einfach mal neutrale Meinungen zu dem Thema...

Und zwar bin ich mit meinem Freund nun etwas über ein Jahr zusammen. Die Anfangszeit war sehr schön, wir hatten oft und guten Sex. Zwar ist mein Freund nicht so offen wie ich in solchen Dingen, aber es passte alles.

Seit Ende letzten Jahres hat sich nun etwas auf seiner Arbeitsstelle verändert, wodurch er mehr Stress hat. Ich habe bis jetzt immer sehr gelassen reagiert und hinter ihm gestanden. Aber mit dem aufkommenden Stress hat sich auch unser Liebesleben verändert... Letztes Jahr wurde es schon sehr mau, dieses Jahr hatten wir bis jetzt nur EINMAL Sex!!

Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich machen soll... Ich kann in Unterwäsche vor ihm stehen, ich kann anfangen ihn zu berühren, ich kann ihm sagen dass ich Sex möchte... Er reagiert auf nichts. Ich habe mittlerweile schon Sexträume, da ich mir wirklich schlecht vorkomme...

Ich wäre dankbar um ein paar ehrliche Meinungen

Liebe Grüße, Lana

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fragengeben, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, 23

Versuche mit ihm zu reden.. ich denke er holt es sich irgendwo anders.. vertraue mir und rede einfach mit ihm.. wahrscheinlich ist es nur ein Missverständnis und du wirst froh sein ihn gefragt zu haben

Antwort
von derDennis97, 41

Du solltest das Thema mal ganz offen und ehrlich und ohne Vorwürfe mit ihm direkt besprechen. Nur dann kannst Du herausfinden, was wirklich Sache ist.

Wünsche Euch alles Gute! :)

Antwort
von Naajed, 31

Hmm .. ja er hat vielleicht viel Stress oder Probleme . Suche mal das Gespräch und suche bei ihm das reden und dann könnt ihr zu einem Entschluss kommen . Es kann auch sein , dass er sich woanders seinen Sex abholt , da Männer einen natürlichen Trieb haben Sex haben zu wollen . Wenn er Stress,Probleme oder depressives Verhalten aufweist , solltest Du ihn erstmal unterstützen . 

Antwort
von brido, 22

Streß verengt die Gefäße und verhindert die Erektion, allerdings ist ein Jahr sehr bedenklich, mach doch Druck dass er sich behandeln lassen soll (Androloge, Sexualherapeut) , es ist kein Zustand. 

Antwort
von MarAm276, 49

Hört sich ja schlimm an. Ich kann nachvollziehen, dass einem Stress doch ziemlich die Lust rauben kann. Aber in diesem Jahr erst einmal? Das ist schon heftig. Das hat dann vielleicht noch andere Ursachen. Habt ihr schon ausführlich darüber gesprochen oder ist er dafür nicht offen genug? Wenn der Zustand anhält, dann wird das schon wirklich schwierig für eine glückliche Beziehung... Du arme!

Antwort
von rosa9, 12

Also ich will dir ja keine Angst machen aber bei mir war das auch mal so hatte einfach keinen Bock mehr es lag daran das mich mein ex Partner genervt hat und ich ihn nicht mehr geliebt hab und ich keinen Bock mehr auf die Beziehung hatte

Antwort
von Gina02, 24

Dein Freund müsste sich seine Impotenz eingestehen und zum Therapeuten gehen.Ein einfühlsames Gespräch und ein zarter Wink in die Richtung wär´ wohl hilfreich.

Antwort
von kenibora, 22

Vielleicht hat er jemanden anderes kennengelernt, die ihm besser gefällt? Auch sowas gibt es!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community