Freund will immer zahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also widersetze mich nach mehreren Beziehungsjahren immer noch, wenn mein Freund alles zahlen will. Ich fühle mich dann nur ausgehalten oder durchgefuttert. Mit der Zeit wirds besser und man findet Möglichkeiten, des finanziellen Ausgleichs. Heute hab ich ihm vorm Schwimmen-gehen z.B. 20€ zugesteckt, die er dann kommentarlos genommen hat. Ansonsten mache ich auch oft den Wocheneinkauf, dann kann er den Verwöhnkram o.ä. zahlen.

Ganz einfach: wenns dir passt dann lässt du ihn weil er macht es ja von sich aus und net weil du sagst ey du hundeso*n kauf mir nen long chicken oder so weißt du...w

Wenns dir net passt dann bezahl du einfafh und lass ihn net

Lasse im die Freude😏.

Aber um dein Gewissen zu erleichtern, schenke ihm was zu Weinachten.

Den Wert des Geschenks, sollte an den Gesamtwert kommen 😋 was er für dich ausgegeben hatte.

Ich kenn das, meiner ist das genauso und will sich absolut nicht davon abbringen lassen. Ich fühle mich dann immer, als würde ich ihn ausnutzen und so. Aber ich denke, es würde ihn auch verletzen, wenn du seine Geste nicht annimmst. Ich habs auch aufgegeben, da gegen zu reden. Versuch lieber, ihm das in irgendeiner Weise zurück zu geben. Das muss nicht immer finanziell sein. Meiner freut sich, wenn wir zusammen eine schöne Zeit haben, und wenn er da das finanzielle investieren muss ist ihm das Recht. Hauptsache beide sind glücklich :)

Dann sei halt etwas strenger oder bezahle einfach, bevor er es kann.

Was möchtest Du wissen?