Freund will, dass ich seine Familie kennen lerne?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey, 

also.. umgehen kannst du das nicht. Wenn du seine Familie kennen lernen möchtest, dann wirst du auch seinen Vater kennen lernen müssen. Es gibt ja wohl auch seine Mutter und seine Geschwister und deinen Freund, die eingreifen können, wenn sein Vater frech wird.. zudem ist es auch immer was anderes, wenn man über eine Person redet, die man A) gar nicht kennt und B) nicht vor sich stehen kann. Gibt ja viele Leute, die in der Abwesenheit von anderen große Sprüche reizen, aber dann nichts sagen, wenn die Person vor einem steht. 

Mein Freund ist 26 Jahre älter.. und keiner meiner Familie hat was negatives dazu gesagt... aber was sie denken, weiß ich natürlich nicht. Ich bin mir auch sicher, dass, wenn die Beziehung irgendwann kaputt geht, auf einmal jeder mit seiner Meinung über ihn heraus kommen wird.. und Sprüche kommen mit "der war doch sowieso viel zu alt für dich" oder so. 

So glaube ich halt auch, dass sein Vater dazu nicht viel sagen wird.. und wenn, dann schaust du mal, dass du durch Höflichkeiten bei seiner Mutter viele Punkte sammelst, so dass sie dich mag.. :) 

Kommt natürlich leider auch darauf an, wie die Rolle des Mannes in der Familie ist. Wichtig ist natürlich auch, dass du mit deinem Freund darüber sprichst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iqhdi
21.10.2016, 17:27

Dankeschön für deine Antwort, das hilft mir sehr. Viel Glück dir noch mit deinem Freund!:) Hast wahrscheinlich Recht, dass er vor mir direkt nichts sagen wird, höchstens unterschwellig...

Zu der Stellung in der Familie kann ich nur sagen, dass es mir bis jetzt so erscheint, es wäre der Vater eindeutig der Boss. Er rastet anscheinend auch schnell aus. Ich habe zu meinem eigenen Vater seit 8 Jahren keinen Kontakt mehr, vielleicht bin ich sowas auch deshalb generell nicht gewachsen, da ich es nicht gewöhnt bin, wenn ein Mann das "Machtwort" spricht.

0

Nimm am besten einen schönen wohlriechenden Limburger mit den versteckst du im Schlafzimmer seines Vaters. Ansonsten locker an die Sache heran gehen. Ihr seid ja nicht verheiratet. Dein Freund wird dich schon beschützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...das mit dem Käse mitbringen ist gut (fast alle Leute der Welt schätzen

gutes Essen)

ich würde der Einladung folgen, da kannst du sehen wie sich sein Vater

dir gegenüber verhält (oft werden dadurch auch Vorurteile ausgeräumt)

gib dich einfach so wie du immer bist, das ist der beste Weg - und

laß dich dann überraschen (positiv o. negativ)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung