Frage von HassAufWelt, 49

Freund von mir hat beziehungskrise. Was machen?

Hallo liebe community! Ein sehr guter Freund von mir ist seit fast einem jahr in einer Beziehung. Am Anfang fand ich seine Freundin ja sehr sympathisch, doch mittlerweile geht sie mir nur noch auf die Nerven. Sie schreit ihn dauernd an, erniedrigt und beleidigt ihn (oft auch wenn mehrere andere dabei sind), hält ihm dauernd Fehler aus der Vergangenheit vor, kurz gesagt, sie macht ihn psychisch völlig fertig. Letztes mal als ich dabei war, hat sie versucht auch mich zu provozieren, doch der schuss ist wohl nach hinten losgegangen. Ich bin dann ausgerastet und sehr laut geworden. Sie hat dann zu weinen angefangen. Ich dachte mir geschieht ihr nur recht. Ich hab jetzt kein Mitleid empfunden oder so. Aber ihr Freund hat mir halt leid getan. Er kann sich nämlich überhaupt nicht durchsetzen. Sie ist die dominante und wenn sie nur pfeift dann springt er schon und macht was sie sagt. Ich kann das nicht mehr länger mitansehen. Ich hab auch schon oft versucht ihn darauf anzusprechen, und er sagt er will ja was ändern, doch bis heute sieht man so gut wie nichts davon. Ich hab ihm auch schon geraten, dass er die Beziehung überdenken soll und schluss machen wenn es nicht anders geht. Wenn ich ehrlich bin wäre es mein größter wunsch dass die beiden nicht mehr zusammen sind und er den schlussstrich zieht. Er wird niemals glücklich werden mit dieser Frau. Es ist eher sein Todesurteil. Doch das schafft er nicht. Er hat so gut wie kein Selbstbewusstsein. Wenn ich an seiner Stelle wäre, ich hätte schon längst schluss gemacht und gesagt sie soll zur hölle fahren die dumme sch***. Sie hatte schon zig andere vor ihm und hat dann einfach schluss gemacht, weil sie meint sie wurde ausgenutzt oder so. Aber sie selbst sieht ihre Fehler überhaupt nicht ein. Wenn ich solche ungerechtigkeiten sehe, dann kocht die wut in mir hoch. Sie hat ihn außerdem schon vor anderen Freunden angespuckt, nur weil er mal einer anderen kurz hinterhergesehen hat und gesagt hat dass sie nicht so schlecht aussieht. Ich verkrafte das nicht mehr dass er von ihr so behandelt wird, obwohl er einer der gutmütigsten menschen ist, die ich je kennengelernt habe. Er ist quasi selbstlos und andere sind ihm wichtiger als er selbst. Und seine Freundin nutzt ihn nur aus.

Was kann man noch alles tun um ihn zu überzeugen dass sie nicht die richtige ist für ihn?

Danke schonmal im voraus für hilfreiche antworten;))

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von masch1973, 15

Das Problem ist, dass Menschen die besonders schwach sind meistens Menschen suchen die besonders stark sind. Sie ist da wohl die stärkere (zumindest nach außen). Ich vermute sie hat selber Komplexe. Natürlich könntest Du Dich sofort trennen, Du liebst sie ja nicht. Er ist da leider gefühlsmäßig stark beeinträchtigt. Mischst Du Dich zu sehr ein und die Beziehung bleibt bestehen, bist Du früher oder später abgemeldet. Mischst Du Dich gar nicht ein, bist Du keine gute Freundin. Du solltest mit ihm ganz offen reden und sagen was Du der Beziehung für eine Prognose gibst, dass er dringend Selbstbewußtsein benötigst und Du Dir im Klaren bist, dass Dein Einmischen zwar frech ist, aber aus freundschaftlicher Sicht mal nötig war. Du würdest Dich nicht auf Dauer einmischen, weil es ja seine Entscheidung sei und Du sie akzeptierst. Er müsse aber auch akzeptieren, dass Du Dich dann zurückziehen müßtest, weil Dich das nervlich fertig macht. Er könne damit rechnen, dass sich einige Freunde zurückziehen werden.

Ich weiss ja nicht wie alt ihr alle seid. Je jünger man ist, desto melodramatischer sind die Beziehungen und desto mehr chancen hat man aber dass sich das legt. Seid ihr jenseits der 30 dann sollte er sich wirklich trennen, denn dann sehe ich keine positive Entwicklungsmöglichkeit

Antwort
von Mondlachen, 49

Ihn unter irgendeinem Vorwand (Urlaub) von ihr persönlich /räumlich trennen. Dann Handy aus-Funkstille. Er muss mal wieder zu sich selber kommen. Am besten in Kombination mit einem Selbstbewusstseinskurs. Er scheint von ihr psychisch abhängig zu sein. Ihm mal die Verlustrechnung vor Augen führen.

Antwort
von ghasib, 13

Da ist ne Pause nötig aber dringend. Macht er das auch nicht ist ihm nicht zu helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community