Frage von Kissme01, 104

Freund verhält sich anders und total komisch?

Liebe Community, ich bin jetzt wieder mit meinem Freund mit dem ich schon vor nem halben Jahr zusammen war wieder zusammen. Damals war Schluss weil er nur am kiffen war und somit immer weniger Zeit für mich hatte und wir auch kaum geschrieben haben.. Er hat sich dann aber verändert, hat aufgehört zu kiffen und sich vielmals entschuldigt weshalb ich ihm noch nh zweite Chance gegeben habe. Er war wirklich komplett anders hat mir Blumen geschenkt, Schokolade gekauft, wurde total schnell eifersüchtig und hat mir wirklich gezeigt das er mich liebt. Seit ner guten Woche verhält er sich wieder anders und hat mir vor ein paar Tagen gestanden das er wieder kifft. Seitdem ist es fast wieder wie damals und er zieht sich total zurück. Er meint das sich nichts verändert hat aber ich glaube er merkt das selber einfach nicht. Ich möchte das er mir wieder zeigt das ich ihm wichtig bin probiere mich jetzt auch mal mit ihm zu treffen. Dieses kiffen zerstört einfach unsere Beziehung und ich weiß nicht mehr weiter wie soll ich mich verhalten?

Antwort
von Annsox, 27

Er hat sich dann aber verändert [...] Er war wirklich komplett anders hat mir Blumen geschenkt, Schokolade gekauft, wurde total schnell eifersüchtig


was ist los? geht es dir etwa um die Schoki oder Blümchen? Oder vielleicht doch um das begehrt werden und die einzige für ihn zu sein? Es sollte nicht um die Geschenke gehen, so viel dazu. Für mich hört sich das nicht so an, dass er sich speziell nur von dir zurückzieht,  sondern von allen bis auf die die mit ihm gemeinsam kiffen. Frag mal bei seinen Freunden nach, wie sie sein Verhalten einschätzen würden. Glaube kaum, dass all seine Freunde Kiffer sind - frag bei den ,,normalen''.  Und wie wär' es wenn du dennoch für ihn da bist oder Eltern ect. einweihst, die bestimmt keinen Wind davon bekommen haben. Weil sich das für mich schwer nach einer psychischen Abhängigkeit anhört, die mit der Zeit wächst und wächst. Eine Freundin von mir hat mit Kiffen begonnen und es hat sich hochgeschaukelt und endete mit Koks und Drogenpilze. Der Entzug war echt hart.
Meine allgemeine Meinung gegenüber den Konsum von Cannabis oder Haschisch ist die, dass solange man psychisch stabil ist und dadurch nicht versucht irgendetwas zu ,,heilen'' und sein Limit kennt, es völlig legitim ist. Weil das Risiko sich psychisch abhängig zu machen, dann doch ziemlich hoch wäre. 
Over
Kommentar von Kissme01 ,

Nein, er zieht sich ja auch von mir zurück und das ist ja das was ich nicht will die Geschenke waren jetzt nur ein Beispiel dafür wie er sich mal um mich gesorgt hat.

Kommentar von Annsox ,

Aber bestimmt nicht nur von dir, sondern auch von seinen nicht-Kifferfreunden. Und ganz ehrlich, Gott ich möchte eigentlich gar nicht alle in eine Schublade stecken, aber solche die das Regelmäßig machen, werden noch sehr tief fallen. Er ist rückfällig geworden, deine Liebe scheint ihm nicht mehr auszureichen alarm alarm

Antwort
von Asperergia, 35

Hallo - ich denke das dein freund hilfe braucht ! Ich weis nicht wie alt er ist, aber kiffen in jugend kann bis zu eine Psychose führen und soziale isolation!  Viele menschen wissen das nicht! Das ist schön das du ihm chance gegeben hast, aber weis du warum tut er das ?! Spricht offen mit dein freund und macht keine Drohungen das du ihm verlässt, weil unter Druck und Angst ausgesetzt kann seine Symptome verschlechtern...... Er hat gezeigt das er dich liebt und nun zeige du ihm das du ihm liebst und findet gemeinsam raus was für Probleme ihm qwellen??? Vielleicht etwas noch aus Kindheit mit was er nicht klar kommt und darum flüchtet sich in dieses schein welt von drogen um die realem Welt auszuweichen....?!??? Oder kannst du auch rad und hilfe bekkomen bei sozial psychiatrischen dinst in eure nehe?! Ich weis nicht ob du mich verstehst wegen meine Schreibfehler? Bitte passt gut auf dich und alles gute wünsche dir- euch zwei !🙋😘🍀🌞💚🙌grussi

Kommentar von Kissme01 ,

Danke für den lieben Text, mein Freund ist jetzt 17 und ich bin 15. Mein Gefühl sagt das er einfach nur kifft weil seine Freunde es auch tun aber ich kann ihm ja schlecht seinen Freundeskreis verbieten. Ich weiß auch das er mich noch liebt aber durch das kiffen unterdrückt der seine Gefühle irgendwie und das macht mich so unglücklich. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher das er von selbst aufhören könnte wenn er das wollte hat er ja schonmal geschafft..

Antwort
von luunaa1, 30

Harte Situation
Aber schlussendlich ist das deine Entscheidung.
Das kiffen zerstört wirklich viele Beziehungen. Ich würde ihn eher helfen aus der Sucht zu entkommen.
Wenn alles nichts bringt, dan bringt die Beziehung auch nichts
Du liebst ihn ja, wenn er dich liebt dan müsste er das schaffen dem Teufelskreis zu entkommen.
Gruss Luna

Kommentar von Kissme01 ,

Ja ich bin ja so auch nicht glücklich mit ihm und will das das aufhört ich hab nur so große Angst ihn wieder zu verlieren weil ich weiß das er auch anders kann

Kommentar von luunaa1 ,

Wenn er das anders kann, sollte er das auch zeigen. Du hast ihm eine zweite Chance gegeben, er sollte diese Chance aufnehmen und nicht verderben. Ich hoffe das regelt sich in den nächsten Tagen. Schau einfach das du glücklich bist und nicht mit ihm aus mitleid zusammen bist.

Kommentar von Kissme01 ,

Nein ich liebe ihn ja wirklich und will das regeln aber ich habe halt Angst das er abblockt oder sagt er lässt es und dann trotzdem heimlich weiter macht

Kommentar von luunaa1 ,

Wie währe es mit einer Sucht therapie oder klinik?

Kommentar von luunaa1 ,

würde er dazu ja sagen?

Kommentar von Kissme01 ,

Er meint ja das ers nur ganz selten macht ich will aber das ers ganz lässt :/

Antwort
von Rubin92, 36

Ihn vor die Wahl stellen.. will er kiffen bist du weg.

Mit einem Kiffer wirst du auf Dauer nicht glücklich,mit solche Menschen kann man nichts aufbauen.

Kommentar von Kissme01 ,

Das weiß ich es fällt mir nur so unglaublich schwer :(

Kommentar von luunaa1 ,

Wenn du mal Kinder bekommen möchtest, kannst du das mit einem Kiffer auch vergessen. Überlege dir gut was du tun möchtest. Ich wünsche dir alles gute :)

Kommentar von Rubin92 ,

Wenn er dich wirklich liebt, hört er mit dem Kiffen auf.. ist ja auch nicht so das du dem was verbietest.. ist ja nicht grade gesund was der veranstaltet.

Antwort
von aXXLJ, 7

Gut, dass es am Kiffen liegt. Sonst hätte man ja keine andere Erklärung, wenn (D)eine Beziehung nicht so funktioniert wie man sich das immer ausmalt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community