Frage von Butterblume6790, 135

Freund verändert sich. Hat er eine Neue?

Hey zusammen!

Ich werde diese Jahr 26 Jahre alt und bin seit 1 Jahr mit meinem Freund zusammen. Er ist 1 Jahr älter und wir sind echt unterschiedlich. Am Anfang war alles super. Wir kannten uns einen Monat, bevor wir zusammen kamen. Alles war super, auch wenn wir natürlich auch unsere Streitigkeiten hatten. Aber seit neustem ist er komisch. Sonst ist er (fast) immer zuverlässig und pünktich, aber jetzt kann ich das nicht mehr behaupten. Wenn ich ihn darauf anspreche, dann sagt er, es sei nichts.

Irgendwie weiß ich gar nicht mehr, woran ich bei ihm bin. Bei seinen Freunden ist er auch total kalt und bei meinen war er schon immer zurückhaltend (wir haben nicht die gleichen Freunde). Ich liebe ihn wirklich, weiß aber nicht, was mit ihm ist. Er verschließt sich wieder total und lässt mich nicht an sich ran. Natürlich sagt er, er betrügt mich nicht und ich bilde mir etwas ein, aber das glaube ich ihm irgendwie nicht.

Glaubt ihr, er betrügt mich? Was soll ich nur tun? Ich will ihn nicht verlieren, aber reden bringt mit ihm im Moment gar nichts...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kunsttier, 33

Es kann sein, dass dein Freund momentan mit sich selber ringt. Wenn er sich nicht nur vor dir, sondern auch vor seinen Freunden verschließt, kann das bedeuten, dass er gerade etwas durchlebt, das er zunächst mit sich selber ausmachen möchte. Bekanntlich reden Männer erstmal nicht über ihre Probleme. 

Du sagst selber, dass ihr sehr unterschiedlich seid. Das kann einerseits sehr abenteuerlich sein, andererseits können sich in schwierigen Zeiten auch Abgründe auftun, über die ihr nur mit Mühe hinwegkommt. Möglicherweise ist das ein Grund, weshalb dein Freund dir erstmal nichts mitteilen möchte. Vielleicht hat er den Eindruck, dass du ihn sowieso nicht verstehen würdest. Zugegebenermaßen bist du aufgrund seines neuen Verhaltens ja auch erstmal misstrauisch geworden. Vielleicht ist es hilfreicher, wenn du vorerst Verständnis dafür zeigst, dass er gerade etwas durchmacht. Du warst es bisher gewohnt, dich auf ihn zu verlassen. Aber vielleicht musst du jetzt erstmal verstärkt die Verlässliche sein, damit er den Boden nicht unter den Füßen verliert. Wenn er das Gefühl hast, dass du stark genug bist, um mit heftiger Information umzugehen, wird er sich dir eher anvertrauen. Mach deine Lebenslage nicht allein von seinem Zustand abhängig. 

Steht bei ihm möglicherweise bald ein unangenehmer Termin bevor? Ein Familientreffen? Ein Zahnarztbesuch? Ein Jobinterview? Habt ihr beide vielleicht einen gemeinsamen Urlaub geplant, der ihm womöglich doch nicht so recht ist? Oder hat er Stress mit seiner Familie? Mit Freunden? Kann es sein, dass er neue Leute kennengelernt hat, die besonderen Einfluss auf ihn haben? Wendet er sich vielleicht einer bestimmten Szene zu? Oder habt ihr beide womöglich nicht bemerkt, dass ihr in der Beziehung arg in einen drögen Alltag verfallen seid, der ihn unterbewusst enorm unglücklich macht, so dass er seine Pflichten nicht mehr ernst nimmt und im Großen und Ganzen auf einmal furchtbar gelangweilt ist? Sein Verhalten signalisiert doch, dass ihm irgendwas an der derzeitigen Situation nicht ganz passt. Und womöglich bist du da auch mit Schuld dran… 

Vielleicht könnt ihr mal einen gemeinsamen Spaziergang machen, bei dem er sich mal ausheulen darf. Er kann ja nicht ewig so tun als sei nichts. Er weiß selber, dass sein Verhalten auffällig ist. Erkläre ihm, dass du bereit bist, alles zu erfahren – auch wenn es etwas sehr Großes oder Schmerzhaftes sein sollte. Er muss das Gefühl haben, dass du standhaft genug bist, um arg unangenehme Information abzufangen und mögliche Anschuldigungen nicht sofort zurückzuweisen. Vielleicht rückt er dann mit der Sprache raus. Ihr solltet auf jeden Fall miteinander reden. Ansonsten habt ihr ständig eine unangenehme Spannung zwischen euch. Das tut euch beiden nicht gut.

Antwort
von AnnAMariA1288, 47

Hallo!

Das ist natürlich eine schwierige Situation, vor allem, wenn er plötzlich gar nicht mehr mit dir reden will. Kommunikation ist aber nun mal die Grundlage einer guten Beziehung. Dass er sich verschließt, kann verschiedene Gründe haben, von denen Untreue nur eine Option ist. 

Ich würde ihm einfach klar machen, dass er dich verliert, wenn er so weiter macht und ihm auch ganz klar sagen, dass du es verdienst, dass er ehrlich zu dir ist und dir sagt, was los ist. Wenn er dann weiterhin dicht macht, käme vielleicht erst mal eine Trennung auf Zeit in Frage. Vielleicht wird ihm dann bewusst, was er an dir hat. Sollte das auch nicht funktionieren, dann ist wahrscheinlich leider einfach nicht mehr genug an Gefühlen da von seiner Seite. Ich kann mir schon vorstellen, wie schwer dir eine Trennung fallen würde, aber du musst dir natürlich auch die Frage stellen, ob du so weiter machen willst, wie bisher, wenn er den Mund einfach nicht aufmacht.

Ich wünsche euch alles Gute!

Antwort
von loema, 30

Sicherlich gibt es Gründe für seine Veränderung.
Aber das muss nicht zwangsläufig Fremdgehen bedeuten.
Das wäre nur eine mögliche Erklärung.
Du kannst ihm sagen, dass du merkst, dass etwas anders ist und ihm sagen, dass dich das sehr traurig macht und du dir wünscht, dass er dir sagt, was in ihm vorgeht, auch wenn es negativ ist, was er sagen wird.

Antwort
von konstanze85, 14

Dass ihr am Anfang der Beziehung schon so oft gestritten habt, ist kein gutes Zeichen. Vielleicht hast Du Dich ja auch in Deinem Umgang mit ihm verändert. Vielleicht fühlt er sich nicht ernst genommen oder ist genervt.

Unpünktlihkeit und Unzuverlässigkeit sind ja nun keine tiefgreifenden Beziehungsprobleme. Vielleicht hat er gerade Stress oder viel zu tun.

Antwort
von mirolPirol, 29

Natürlich kann es sein, dass er sich verändert hat - aber es muss ja nicht an eurer Beziehung liegen... 

Er könnte Stress auf der Arbeit haben, oder er hat vielleicht eine Dummheit begangen und weiß nun nicht, wie und was er tun soll? Es gibt viele Möglichkeiten, weshalb er (im Moment) nicht mit dir über seine Probleme reden mag. Du solltest ihn auch nicht ständig nerven, aber "dranbleiben", gib ihm das Gefühl, dass er dir vertrauen kann und dass du ihm helfen wirst, wenn das möglich ist. Viel Glück!

Antwort
von Domingo9, 38

Ich würde vielleicht mal mit seinen Freunden sprechen vielleicht hat er im Moment aber auch nur stress oder Streit mit Kollegen

Antwort
von TechTrax, 30

könnte es sein das er zurzeit vill viel stress hat z.b. In der Arbeit das dort viel los ist oder irgendwas was in stressen könnte?

Antwort
von Klaramira89, 24

Bei mir ist das zur Zeit auch so .. Ich bin mit meinen Freund seit 3 Jahren zusammen und gestern wieder hatten wir einen Streit er meinte er holt mich ganz sicher von der Arbeit ab hatte mich auch gefreut . So hatte eine halbe std drüber und habe ihn 7 mal angerufen das er Bescheid weiß und er ging nie ran nach 5 Minuten rief er dann mal zurück und meinte er hatte keine Zeit er würde essen aber er war richtig genervt zu mir ich fragte ihn ob er mich nicht abholen wollte und er meinte er kann nicht ich soll warten in Ca 15 Minuten ist er dann da .. Der liebe Herr machte dann 40 Minuten draus und war richtig komisch drauf weiß auch nicht was los mit ihm ist ..:(

Antwort
von Apfel2016, 40

Vielleicht ist er einfach genervt, weil du ihm nicht vertraust. Auch wenn viele das hier anders sehen, ich bin der Meinung es ist nicht normal in den ersten paar Monaten dauernd zu streiten und lange gut geht das dann meistens auch nicht....

Männer sind genervt von Streiterein die Frauen als Kleinigkeit abtun, darauf hat keiner bock und sie bringen nichts...Erwachsene Menschen ändern sich nur sehr, sehr selten...Vielleicht merkst du auch nicht wie sehr du manchmal nachfragst und ihm somit zeigst dass du ihm nicht vertraust und warum soll er mit dir reden, wenn du ihm eh nicht glaubst?

Bevor man sich Gedanken drum macht was der Partner vielleicht alles falsch macht sollte man erstmal gucken ob man selbst Fehler macht die den anderen stören

Kommentar von Butterblume6790 ,

Ich vertraue ihm total und glaube ihm auch, wenn er etwas sagt. Aber was er nicht sagt, kann ich ihm nicht glauben.

Kommentar von Apfel2016 ,

wenn du der Meinung bist, dass er Fremd geht vertraust du ihm nicht. Genau das was er sagt glaubst du nicht und deshalb redet er auch nicht mehr...bringt ja nichts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten