Frage von LittleChocolate, 56

Freund und ich sind wieder zusammen. Wie bleibe ich interessant?

Hallo liebes Forum, ich bin jetzt seit ungefähr 1 1/2 Wochen wieder mit meinem Freund zusammen, nachdem wir 3 Wochen auseinander waren. Insgesamt sind wir jetzt fast 2 Jahre zusammen. In der Zeit bin ich ihm wirklich ständig hinterher gerannt, war extrem eifersüchtig und habe alles für ihn getan, stand immer an seiner Seite egal was er getan hat und hab mich immer um ihn gekümmert, sodass ich total uninteressant für ihn wurde und er wirklich kein Bock mehr auf mich und unsere Beziehung hatte. Als wir dann in den 3 Wochen getrennt waren, hat mir mein Kopf jedoch endlich gesagt, dass es Zeit ist das er mal um mich kämpft und mir zeigt, dass ich ihm noch was Wert bin und habe mich gar nicht bei ihm gemeldet, war stark und selbstbewusst indem ich ihm gezeigt habe, dass es auch ohne ihn geht. In der Zeit hat er auch mehr gelitten als ich und hat um mich gekämpft, sich bei mir gemeldet, mir seine Gefühle gestanden usw. Dazu muss ich sagen das er wirklich ein Macho ist, der es auch immer total ekelig findet über Gefühle zu reden. Jetzt haben wir wie gesagt einen Neuanfang gewagt und ich habe Angst das ich wieder in meine alte Rolle zurück falle und ich nicht mehr interessant bleibe. Ich muss leider dazu sagen, dass wir uns vor ein paar Tagen wieder ziemlich doll aus dem Nichts gestritten haben und ich wieder diejenige war, die geheult hat und schwach war. Habt ihr ein paar Tipps, wie man auch in der Beziehung interessant bleibt für den Partner? Das er nicht nur kämpft, wenn man nicht zusammen ist sondern auch während der Beziehung? Ich will auf jeden Fall nicht wieder als schwach dastehen und ohne selbstbewusstsein. Das soll ja bekanntlich gar nicht attraktiv auf Männer wirken.

Antwort
von Roland59, 35

Ich finde, dass es keine richtige Beziehung ist, wenn man ständig darum bangen muss, nicht mehr "interessant" genug für den Partner zu sein. Ich meine es geht ja bei einer Beziehung nicht um Interesse, sondern um Liebe und Gefühle. Und etweder liebt dich dein Partner und er hat Gefühle für dich oder halt eben nicht. Und daraus solltest du dann auch die richtigen Entscheidungen treffen. Du kannst es ja probieren, aber wenn du halt merkst dass es wieder so extrem abflacht, würde ich die Beziehung überdenken und vielleicht mal den Gedanken in Erwägung ziehen, dass dein lieber Freund gerne mal anderweitig seine Fühler ausstrecken möchte. Kannst ihn ja darauf ansprechen, wenn es dir auffällt.

Antwort
von loema, 35

Allein deine Eifersucht, ist schon das Problem.
Das wird jeden Tag neu, der Punkt sein, an dem er an seine Grenzen stösst.
Deine Aufgabe ist nicht, dich selbst anders darzustellen wie du bist.
Aber deine Aufgabe wäre es, eine Therapie zu machen, in der du die Eifersucht angehst.

Antwort
von Meli6991, 22

es ist doch ganz leicht.

sie so zu ihm wie du auch behandelt werden willst

Antwort
von Kandahar, 30

Wenn du dich verstellen musst, um für deinen Freund interessant zu bleiben, dann hat diese Beziehung keine Zukunft!

Kommentar von LittleChocolate ,

Ich denke das hat weniger etwas mit verstellen zu tun, denn jeder möchte seinem Partner gefallen. Und selbst wenn man sagt man kann so sein wie man ist, strebt man immer danach etwas zu tun, was dem Partner gefällt.

Kommentar von Meli6991 ,

so ein misst... würde man dem Partner nicht gefallen würde er einen nicht lieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community