Freund unbeliebt. Schlimm?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn es dir wichtiger ist was andere Leute denken, dann nicht. Ganz einfach.

Wenn es dir schnuppe ist was andere Leute denken oder sagen könnten... dann lass dich auf den Typen ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit ihm zusammen glücklich bist und ihr euch versteht dann ist das das einzige was zählt, jeder der sich darüber lustig machen würde wäre Charakterschwach . Solche Menschen gehen nur Beziehungen mit gut aussehenden beliebten Menschen ein, dafür könnte man sie bedauern, das ist so armselig. Wenn du nen Freund hast der beliebt ist und gut aussieht aber nicht zu dir passt dann bringt es dich auch nicht weiter. Höre auf dein Herz ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man unbedingt politisch korrekt sein will muss man ja sagen, was kümmert es dich was die anderen denken, solange ihr euch liebt.

Ich kann aber auch ganz gut verstehen das dir wichtig ist was deine freunde und freundinen denken. man will ja nicht auf einmal auch ins abseits gestellt werden.

du könntest aber auch einfach auf alle guten Ratschläge sch*** und das tun was du spontan für richtig hällst. wenn es sich für dich richtig anfüllt mit ihm zusammen zu kommen dann mach es, ansonsten lass es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn die deine Freundinnen verspotten würden, dann sind diese definitiv falsche oberflächliche Freundinnen. So Freunde würde ich nicht haben wollen.

Es kann auch ganz anders laufen, dass er dann eher akzeptiert wird. Wenn dich deine Freundinnen wirklich mögen, dann würden diese ihn auch nicht mehr mobben, schließlich wäre es dann dein Freund. Da Frauen meistens das Verhalten der Männer beeinflussen können, werden diese evtl. auch aufhören, einfach ein par Worte sagen, wenn diese ihn wieder ärgern und dann sollte das geregelt sein (Außer es sind totale Assis, welche immer einen auf cool machen und denken sie wären die Besten -> rtl lässt grüßen ^^).

Es kann natürlich auch sein, dass diese ihn dann akzeptiere, da er sogar eine aus der Klasse 'bekommen/aufgerissen/oder wie es die Jugend sagt' hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Neue" werden ja leider oft negativ gesehen und behandelt, obwohl hierzu kein Grund besteht. Meistens kennt man den neuen ja nicht, wie kann man ihn da also negativ verurteilen? Das ist unreif und schwach.

Nun kommt es natürlich darauf an ob du stark genug bist zu einer evtl. Freundschaft zu stehen. Deine Frage hier zeigt deine Unsicherheit. Ich denke mir, dass du ihn sicherlich nicht liebst, sonst würdest du diese Frage nicht stellen. Auch dir selber nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich müsste es dir egal sein, was andere von deinem Freund halten, denn du bist mit ihm zusammen, nicht die anderen mit ihm!
Mein Freund diskriminieren sie auch, nur weil er eine Brille trägt und nicht ganz so muskulös ist, aber sie müssen ja nicht mit ihm zusammen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber > Ruf

Was interessiert dich, was die anderen denken, wenn du den richtigen gefunden hast? ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein ruf wichtiger ist als die Beziehung hoffe ich sehr das du den nicht nimmst er hat eine bessere verdient als dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihn magst sollten deine Freundinnin, falls es auch richtige Freundinnin sind ihn respektieren!! Ansonsten denke mal nach, was Freundschaft bedeutet (Auf deine Freundinnin bezogen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dein Ruf wichtiger oder die Liebe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell ihn deinen Freundinnen vor ,wenn er das will, damit sie sehen, dass er nett ist.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung