Frage von ichbraucheeuch5, 164

Wie kann ich Freund ummelden, der zu meinen Eltern zieht?

Undzwar wollte ich wissen wie das ist, wenn mein Freund, der zur Zeit in einer eigenen Wohnung lebt, zu mir und meinen Eltern ins Haus ziehen würde. Er würde kostenfrei bei uns Leben, er müsste sich nur Lebensmittel kaufen. Also existiert kein Mietvertrag. Was müsste er bei der Ummeldung beachten, bzw. was müsste er der Verbandsgemeinde vorlegen?

Antwort
von Chiarissima, 164

Bei der Ummeldung muss er seine neue Anschrift angeben und dafür seinen Personalausweis/Reisepass und (seit dem 01.11.2015) eine Bescheinigung des Wohnungsgebers vorlegen. Hierbei ist es unerheblich, dass Dein Freund mietfrei und ohne offiziellen Mietvertrag bei Dir/Deinen Eltern wohnt.

Nähere Informationen und die Bescheinigung zum download findest du hier:

http://www.haufe.de/immobilien/verwaltung/neues-melderecht-vermieterbescheinigun...

Kommentar von ichbraucheeuch5 ,

Vielen Dank

Antwort
von anitari, 135

Was müsste er bei der Ummeldung beachten, bzw. was müsste er der Verbandsgemeinde vorlegen?

Die Wohnungsgeberbestätigung, welche seit dem 01.11.15 wieder Pflicht ist.

Das entsprechende Formular bekommt man beim zuständigen Einwohnermeldeamt.

Auszufüllen ist sie vom Wohnungsgeber, also Deinen Eltern.

Sind diese nicht Eigentümer müssen Sie auch Angaben zu diesem machen.

Ach ja, und die Erlaubnis zum Zuzug Deines Freundes einholen.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietvertrag, 116

Was müsste er bei der Ummeldung beachten, bzw. was müsste er der Verbandsgemeinde vorlegen?

- Seit dem 1. November eine Bestätigung des Wohnungsgebers

Dann noch darauf achten dass er seine neue Adresse überall meldet, wo es wichtig ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community