Frage von Hamsterfragen05, 110

Wie kann ich mein Freund über nicht artgerechte Hamsterhaltung aufklären?

Hallo.

ich habe auf einer Ferienfreizeit einen neuen Freund kennengelernt. Wir verstehen uns auch sehr gut, bla bla bla...

Mein Freund, nennen wir ihn jetzt mal Hans, hatte einen Hamster und bekommt demnächst einen neuen. Nur leider ist die Haltung nicht die beste. Der Gitterkäfig ist 60x30, ein Mini-Laufrad, Laufkugeln, der Hamster durfte mit dem Hund spielen, etc....

Da ich Hamster schon immer sehr mochte, und ich den Tieren auch gerne helfe, würde ich auch gerne dem nächsten Tier helfen.

Klar, ich könnte meinen Freund auch einfach sagen, dass seine Haltung Tierquälerei pur ist und es dem Hamster überhaupt nicht gut ging. Nur mein Freund hat ADHS, d. h. lange und "ernste" Gespräche sind mit ihm nicht so... Zudem ist mein Freund sehr schnell beleidigt, und fühlt sich sehr schnell "falsch" behandelt.

Manche werden jetzt vielleicht denken, dass ich mich einfach da raus halten soll, und mich der Hamster eigentlich ein Dreck interessieren sollte, doch ich mag die Tiere sehr gerne und helfe ihnen auch sehr gerne. Würde gerne eine weitere Qual-Zucht verhindern.

Weiß jemand, wie ich das dem Freund schonend sagen kann? Wie gesagt, er fühlt sich sehr schnell ausgeschlossen und so...

Er ist vor ein paar Tagen 13 geworden und ich bin 12.

Auf unnötige Kommentare würde ich bitte verzichten.

Liebe Grüße und danke für hilfreiche Antworten,

Hamsterchen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VanyVeggie, Community-Experte für Haustiere & Tiere, 14

Hallo, 

ich find´s schön, dass du dem Hamster helfen möchtest! :) 

Mal konkret zu ADHS: Gibt´s nicht. Das wurde inzwischen schon erwiesen. Selbst wenn dein Freund irgendeine Einschränkung hätte, ist es immer noch ein normaler Mensch den man sowas ganz normal beibringen kann und sollte. 

Ich würde ihm einfach die artgerechte Haltung schmackhaft machen. Das heißt Fotos von meinem Hamster und meiner Haltung zeigen. Vor allem wie er Tunnel gräbt usw. Das finden viele Kinder dann wieder rum sehr interessant. Mach ihm Stück für Stück klar, dass dies und jenes nicht artgerecht ist und was die Alternative ist. Sprich ihn dabei nicht direkt an, sondern eher die Allgemeinheit. Mal als Beispiel: Du zeigst ein Video wo (d)ein Hamster in einem artgerechten Laufrad läuft und dann eines wo ein Hamster in einem Mini-Ding läuft und sagst, dass es den Rücken schädigt und "...leider leider leider wissen das soo wenig Leute". Ich habe damit mehr Erfolg gehabt, als wenn ich mich mit einer Person hingesetzt und in aller Ruhe gesprochen habe. Letzteres hat sich die Person dann doch immer angegriffen gefühlt. 

Du kannst ja auch mal mit ihm zusammen auf hamsterbacken.com o.Ä lesen. So nach dem Motto "komm wir machen uns mal zusammen schlau", auch wenn du in dem Bereich schon schlau genug bist. Dann liest er relativ neutral die Wahrheit ohne das du ihn angegriffen hast. Hat mir auch schon Erfolge bei Aufklärung erbracht. :) 

Ich wünsche dir viel Glück! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von VanyVeggie ,

Danke für´s Sternchen. :)

Kommentar von neununddrei ,

Wer hat erwiesen das es ADHS nicht gibt? Es wird zwar häufig zu schnell diagnostiziert, aber geben tut es diese Einschränkung neunmal und somit ist das Wort normal bissl fehl am Platz. Die Einschränkungen können schon enorm den Tagesablauf beherrschen.
Sei froh das du keine Betroffene bist.

Kommentar von VanyVeggie ,

Ich weiß nicht mehr wo ich das gelesen habe. Hatten damals auch Gespräche in der Arbeit deswegen. Ich arbeite z.T mit solchen Menschen. 

Danke für´s Sternchen. :) 

Antwort
von XNightMoonX, 34

ADHS ist leider keine Ausrede um ein Tier falsch zu halten.

Wenn Du nicht mit ihm reden kannst, dann eventuell mit seinen Eltern.

Für Infos kann ich Dir die Seite Diebrain.de empfehlen. Da steht alles, was man wissen muss. Die kannst Du ihm ja mal als Link schicken. WhatsApp habt Ihr sicher beide, oder?

Ein Gehege für einen Hamster muss eine Mindestgröße von 1 Quadratmeter auf einer Ebene haben und eine Einstreuhöhe von 30-40 cm. Hamster bauen gerne Nester und Tunnel. Da ist der momentane Käfig wirklich nicht gerade toll für den Hamster.

Kommentar von Hamsterfragen05 ,

Ja, die Mindestmaße und Co. kenne ich. Habe selber eine Webseite zum Thema Hamster. 

WhatsApp habe ich nicht, den Link wird er sich aber sicher merken können....

Antwort
von Volkerfant, 36

Man will ja seinen neuen Freund nicht grad mit besserwissenden Argumenten vergraulen.

Dass Hamster in engen Käfigen gehalten werden, kommt leider sehr oft vor. Aber die Halter wissen es nicht besser, wenn sie sich nicht informieren.

Du kannst ja ganz vorsichtig an die Sache rangehen und ihm erklären, warum du keine Haustiere hältst. Denn fast jede Tierhaltung ist Tierquälerei.

Selbst wenn man z.B. Pferde in große Einzelboxen stellt, ist das Tierquälerei, denn Pferde sind Herdentiere und wollen gar nicht einzeln stehen, es ist nicht artgerecht. Und trotzdem kommt da keiner mit dem erhobenen Zeigefinger und sagt, dass die Züchter das nicht dürfen, denn es ist so üblich.

Hamster in kleinen Käfigen ist üblich, also weg mit dem Zeigefinger. Du musst das Gespräch dahin ganz vorsichtig führen, dass der Junge selbst drauf kommt, dass der Käfig zu klein ist und dann sei ihm behilflich, etwas Geeigneteres zu finden ode zu bauen. Und dann noch einen zweiten Hamster anschaffen, damit das arme Tier nicht alleine aufwächst.

Kommentar von VanyVeggie ,

Denn fast jede Tierhaltung ist Tierquälerei

Du hast keine Tiere, gell? Ansonsten wüsstest du, dass das Blödsinn ist. Nichts für ungut. Aber Tierquälerei ist definitiv was anderes. Es mag sein das man manche Exoten nicht artgerecht halten kann. Aber Hund, Katze, Kaninchen uvm. also die allermeisten kann man in Heimtierhaltung durchaus ein schönes Leben bieten. Darunter versteht sich beim Hamster kein kleiner Gitterkäfig, sondern ein großes Gehege mit einer Grundfläche von mindestens 0.8m². 

Kommentar von Volkerfant ,

Eben! Und wer bietet das seinen Tieren, z.B. in einer Stadtwohnung?

Ich verzichte auf Haustiere, weil ich ihnen selbst mit artgerechter Tierhaltung nicht gerecht werden kann. Die Freiheit ist immer noch die beste Tierliebe.

Antwort
von hamsterwelt, 3

Ich finde es gut das du dich dafür einsetzest
Versuche mal ihn behutsam darauf hinzuweisen ohne das er sich angegriffen fühlt.
Falls du dabei nichts erreichst spreche vielleicht mal mit seinen Eltern
LG

Antwort
von Tinnef, 26

Ich würde ihm anbieten, zusammen ein tolles Gehege für den Hamster selbst zu bauen und zu gestalten. Du musst ja nichtmal sagen, dass der Hamster jetzt unglücklich ist, nur, dass er glücklicher wäre, wenn er mehr Platz und alles hätte. Kannst ihm ja Bilder bei Google zeigen. Außerdem ist das ein schönes Projekt für euch zu zweit (:

Antwort
von Wahchintonka, 34

das kannst du jedem sagen, wenn du dich auskennst. nur aber nicht bevormundend und so ("das ist Tierquälerei"). bleibe sachlich und wähle einen verständnisvollen, zugänglichen Ton. Also auf keinem fall streng sein. Das würde eine Abwehrhaltung in deinem Freund auslösen

Antwort
von Juleyka, 53

Da sich dein Freund anscheinend einen zweiten Hamster anschaffen will, kannst du ihm ja anbieten mit ihm zusammen nach einem größeren Stall schauen zu gehen, damit die beiden mehr Platz haben ..

Oder du sprichst seine Eltern darauf an, ob sie ihm nicht einen größeren, artgerechteren Stall schenken könnten, wenn er nicht mit sich reden lässt :)

Kommentar von XNightMoonX ,

Wenn er zwei Hamster halten will, müssen zwei große Gehege her. Hamster sind Einzelgänger und würden sich bekämpfen, bis einer stirbt.

Kommentar von Juleyka ,

Ich wollte hier keinen Rat über die Haltung von Hamstern geben, sondern lediglich, wie sie/er mit dem Freund reden kann. Ich halte keine Hamster und kenne mich deswegen auch nicht mit ihnen aus also verzeih mir bitte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community