Frage von Lissyi, 37

Freund schreibt mit ehem. Freundin?

Hallo

Ich habe ein Problem. Ich bin mit meinem Freund seid 3 Jahren Zusammen. Von Anfang an hatte er eine beste Freundin. Ich war auch mit dieser Freundschaft einverstanden und habe es Akzeptiert. Die beiden sahen sich aller 2-3 Wochen einmal. Vor einem Jahr kam dann der Hammer .. er gestand mir, das er sie (unter Alkoholeinfluss) fast geküsst hätte, sie es aber abgeblockt hat. Nach langen Diskussionen haben wir uns für unsere Beziehung entschieden.

Nun zum Problem. Seit letzter Woche schreiben die beiden Abends, wenn mein Freund auf Arbeit ist. Er hat mir kein Wort davon gesagt. Ich habe es gestern gesehen, wo er ausversehen den Chat öffnete, anstelle eines anderen. Es ging so schnell, das ich gar nichts sagen konnte vor Schock.

Ich kann ihm ja nicht verbieten, mit ihr zu schreiben. Aber dieses Heimliche geschreibe stört mich sehr und ich fühle mich wirklich sehr hintergangen.

Wie kann ich ihn da am besten ruhig zur Rede stellen ? Habt ihr eine Idee ?

Vielen dank schonmal :)

Antwort
von BarbaraAndree, 9

Manche Männer haben beste Freundinnen, mit denen sie alles bereden, was sie so bewegt, das hat aber nichts mit Sex zu tun. Wenn dein Freund unter Alkoholeinfluss diese Freundin beinahe geküsst hätte, so würde ich das nicht höher bewerten, als es ist, zumal diese Freundin nicht von ihm geküsst werden wollte. Man merkt, dass du sehr eifersüchtig bist und dich förmlich zur Ruhe zwingen musst. Du solltest dich sehr zurücknehmen und deinen Freund erst darauf ansprechen, wenn du innerlich gefasster bist. Dann sollte das Gespräch aber wirklich sachlich geführt werden, ohne zum Schluß auszuflippen und Tränen zu vergießen. Wenn es eine gute Freundin ist, die er schon länger kennt, vielleicht sogar noch vor dir, dann reden die beiden über Gott und die Welt, aber nicht über Liebe und Sex. Mein einer Sohn hat auch so eine Freundin, die er noch aus der Schulzeit kennt. Die beiden besprechen viel miteinander und sie geben sich gegenseitig Ratchläge. Er würde diese Freundschaft niemals aufgeben, auch für keine Beziehung.

Antwort
von rosalinajodo, 16

Hey ich kann nachfühlen, dass das super blöd sein muss für dich. Aber interessanter Weise hast du schon eine ziemlich gute Herangehensweise in deiner eigenen Frage beschrieben. Du könntest sagen:

"Ich kann dir ja nicht verbieten, mit ihr zu schreiben. Aber dieses Heimliche geschreibe stört mich sehr und ich fühle mich wirklich sehr hintergangen."

Das ist Kommunikationspsychologisch super, denn du machst ihm damit keinen Vorwurf. Du sagst ihm nur ehrlich, was es mit dir macht. Hoffe, das hilft dir.

Antwort
von Wiesel1978, 12

Einfach drauf ansprechen, dass Du mitbekommen hast, dass die beiden schreiben und Du es ziemlich grottig findest, dass dies anscheinend hinter Deinem Rücken geschieht.
Wenn er argumentiert "Da ist nichts" lass Dir den Chat zeigen ;) er hat dann ja auch nichts zu verbergen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten