Frage von Pralinchen17, 163

Freund nimmt mich nach über 1 Jahr Beziehung noch immer nicht mit heim?

Hallo Leute!

Was hält ihr davon, wenn euch euer Freund nach fast 1 1/2 Jahren Beziehung noch immer nicht mit nach Hause zu seinen Eltern nimmt?

Mein Bruder und mein Partner sind sehr gute Freunde - selbst er war schon bei Ihm zu Hause und hat mir berichtet, dass seine Eltern total nett und nichts merkwürdiges haben.

Wenn ich ihn darauf anspreche sagt er nicht wirklich viel und weicht der Frage immer aus. Am Anfang unserer Beziehung bekam ich noch die Antwort: "Ich nehme nicht JEDE mit nach Hause"...Wenn wir zu Besuch bei meinen Eltern sind und er etwas bei seinen Eltern holen muss, lädt er mich extra zuerst bei meinen Eltern ab und fährt dann zu sich nach Hause (Ich und mein Freund wohnen bereits zusammen) Selbst Freunde und Bekannte von Ihm ist es bekannt, dass er seine Partnerinnen und selbst auch Freunde nicht mit nach Hause nimmt.

Ich selbst kann mir nicht den Grund dafür geben- ich sehe gepflegt aus, bin gebildet, weiß mich zu benehmen und bin mit einfachen Worten ein "ganz normales Mädchen".

Was soll ich nur machen? Mittlerweile ist es richtig demütigend und verletzend für mich und weiß aktuell keinen anderen Ausweg mehr als Schluss zu machen. Ich hab ihm schon so oft gesagt dass mir das so viel bedeuted mal seine Eltern kennen zu lernen und dass so etwas in einer Beziehung da zu gehört - selbst er kennt meine GANZE Familie. Wenn ich ihn danach frage, ob mich seine Eltern etwa nicht auch mal kennen lernen wollt sagt er: "Ja natürlich schatz"....

Was ist bitte daran so schwierig? Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen und mir Ratschläge geben.

Ich freue mich auf jede einzelne Antwort- LG Pralinchen

Antwort
von valvaris, 114

Evtl rechnet er damit, dass du und seine Familie oder irgendwer anders, der da wohnt, nicht miteinander zurecht kommen.

Das wirst du nur endgültig klären können, wenn du ihn mal direkt fragst.

Aber ein Hinweis aus eigener Erfahrung - Wenn er es absolut nicht möchte und auch begründen kann, akzeptiere es.

Antwort
von N3kr0One, 43

Was da nun dahinter steckt weiß kein Mensch von uns...weißt du ja nicht mal selbst.
Ich an deiner Stelle würde ihm auch sagen: wenn ich dir nicht gut genug bin für deine Eltern, dann such dir eine, die du für besser empfindest.
Und tschüß.
Mir persönlich ist Vertrauen wichtig, ich glaube ich hab meine Freundin schon am 2.oder 3. Tag mit nach Hause genommen. Man ist ja doch irgendwie stolz eine tolle Freundin zu haben.

Aber das ist eben meine Ansicht.

Kommentar von Pralinchen17 ,

Ja selbst guten Freunde (männliche) sagen zu mir: Ich wäre stolz darüber, so eine hübsche Freundin wie dich zu haben und noch stolzer, dich meinen Elter zu zeigen.

Aktuell ist es mir nur noch peinlich- wenn mich meine Eltern fragen, ob ich denn jetzt schon bei Ihm zu Hause war, geb ich keine Antwort mehr..

Vielen lieben Dank für deine Antwort

Antwort
von CaroOli, 19

Vielleicht solltest du nochmal mit ihm sprechen, wie sehr dir das am Herzen liegt, seine Eltern kennenzulernen.
Es kann auch sein, dass er sich für etwas schämt und dich deshalb nicht vorstellen mag, vielleicht ist auch ein schwieriges Verhältnis mit seinen Eltern vorhanden.
Versuch rauszufinden, wo das Problem liegt, und wenn es etwas ist, was nur bei ihm Zuhause herrscht, dann schlage ein Treffen auf neutralem Grund vor (evtl. bei euch Zuhause, in einem Restaurant, Café, etc.).
Schluss zu machen, ist da sicherlich keine Lösung - schließlich liebst du ihn doch. Und dieser eine Aspekt sollte nicht alles zerstören, was ihr euch gemeinsam aufgebaut habt.
Alles Gute für die Zukunft und viel Glück!

Antwort
von Ostsee1982, 18

Dann solltet ihr das mal klären. Danach zu fragen ob dich seine Eltern nicht mal kennenlernen wollen und das Gespräch endet mit "Ja, natürlich Schatz" das ist für mich kein Gespräch. Du wirst doch noch irgendwas darauf sagen, mal nachbohren was los ist und auch dran bleiben?!

Antwort
von mistergl, 52

Er ist nicht zufällig Moslem und die christin?

Ansonsten kann ich mir nur denken, das er die Beziehung lieber offen hält. Eltern kennen lernen bedeutet "in die Familie eingeführt werden". Das ist schon ein große Akt der Festigung einer Beziehung. Evtl willer genau das vermeiden.

Antwort
von UserDortmund, 29

Da du schon viele Antworten erhalten hast möchte ich einen Rat hier dir geben:

1) Setze ihm eine Frist. Bis Datum zum Datum XY möchtest du seine Eltern kennenlernen. Ohne Ausreden. Ohne hin und her. Punkt

2) Plane ein Frühstück o. Grillabend. Sag deinem Freund das du erwartest das dazu seine Eltern kommen.

Viel Erfolg bei dieser Mission.

Ich persönlich kann das nicht nachvollziehen. Gerade wenn ihr zusammen wohnt...

Antwort
von neutralisiert, 46

Es kann sein, dass es ihm unangenehm ist, seinen Eltern ein Mädchen vorzustellen. Vielleicht hat er sowas noch nie gemacht und traut sich einfach nicht. Lass ihm bisschen mehr Zeit. 1/1/2 Jahre sind zwar lang aber nicht so lang, dass man es merkwürdig finden müsste.

Antwort
von Oneset, 68

Ich könnte mir das nur dadurch erkären, dass ihm seine Eltern vielleicht perinlich sind, oder er Angst hat, dass sie ihm beziehungstechnisch etwas kaputt machen...Aber du kannst ihn ja noch mal mit der Drohung darauf ansprechen, dass du dioch gezwungen siehst Schluss zu machen, wenn du seine Eltern nicht bald kennenlernst, weil du dich ansonsten nicht geliebt und verarscht fühlst. Wenn er das als Grund nicht versteht ist er erin Vollpfosten.

Antwort
von offeltoffel, 65

Scheint ja ganz offensichtlich ein Problem zwischen ihm und seinen Eltern zu sein. Irgendwas ist da im Busch und anscheinend traut er sich nicht, dir das zu sagen.

Wäre ja mal interessant zu erfahren, was die Eltern darüber denken. Die sind doch meistens noch viel stärker gekränkt, wenn ihre Kinder ihnen die Partnerinnen vorenthalten.

Hat er vielleicht Angst, dass du ihnen nicht gefallen könntest? Vielleicht haben sie ihm öfter gesagt, dass er nie eine finden würde oder sowas und jetzt hat er Komplexe deswegen.

Kommentar von meinerede ,

Aha, fürs Bett ist se  ihm 1 1/2 Jahre  gut genug, zum Vorstellen aber nicht? Das kann´s nicht sein.

Kommentar von offeltoffel ,

Habe ich doch gar nicht gesagt. Komplexe sind irrational und folgen selten realitätsnahen Mustern. Und eine Ausrede soll es auch nicht sein. Es wurde nach einer Erklärung gefragt und das ist meine.

Antwort
von nesselmaus, 40

Ich würde einfach hin fahren. Ist doch klar dass man die "Schwiegereltern" kennen lernen möchte und ich denke nicht,dass er groß ausrasten würde. 

Antwort
von BlumeAmFenster, 37

Höchstwahrscheinlich hat er wirklich etwas zu verbergen. Es muss ja nichts schlechtes sein. Auch Reichtum kann man verbergen. Da du ja schon versucht hast mit ihm zu reden, hast du das beste, was man überhaupt machen kann schon gemacht. Jedoch würde ich ihn immer wieder darauf ansprechen. Wenn er wieder ablenkt, frag wieder nach und immer weiter. Irgendwann wird er es dir erzählen. Und wenn es nicht besser wird(über einen langen Zeitraum) würde ich ihm ein Ultimatum stellen.

Antwort
von Maerzkatze, 34

Es wäre denkbar, dass bei ihm zuhause ganz andere Zustände herrschen, und er sich dafür schämt.

Ich selbst kann mir nicht den Grund dafür geben- ich sehe gepflegt aus, bin gebildet, weiß mich zu benehmen und bin mit einfachen Worten ein "ganz normales Mädchen".

Antwort
von celaenasardotin, 97

Vielleicht hat er Angst seine Eltern zu enttäuschen oder nicht ihren Erwartungen zu entsprechen. Manche Eltern sind bei ihren Kindern und deren Partnern ganz anders als bei Freunden.
Sprecher ihn doch einfach mal direkt darauf an , sicher will er dich nicht verletzen

Antwort
von realistir, 19

Sage mir mal, warum du dich Pralinchen nennst. Bitte nicht missvertehen ;-)

Ich könnte fragen, warum stufst du dich selbst so ähnlich ab, wie diese Prinzessin auf der Erbse?

Ich könnte deinen Freund zumindest in einem Punkt verstehen. Vielleicht sind seine Eltern das eigentliche Problem. Zwar werden die nett geschildert, aber nehmen wir mal an, dein Freund erlebte wie seine Mutter seine früheren Freundinnen zu sehr ausfragte usw.

Meine Mutter war ähnlich, kam ein Mädel dann fragte meine Mutter so peinlich viel, dass ich manchmal auch nicht Freundinnen mitbringen wollte.

Aber etliche der Mädels waren clever. Die fragten nicht lange rum ob ich sie mal zu mir einladen würde. Die kamen einfach, klingelten auch wenn sie wussten ich bin nicht zu Hause. Natürlich nahm meine Mutter die dann rein in die Wohnung, wollte die Freundin von ihrem Ältesten kennen lernen. ;-)

Wozu braucht manche Freundin den Freund, sie kann doch selbst Besuche machen ;-) Was spricht also dagegen, einfach mal so zu den Eltern deines Freundes zu fahren? Meinst du, du darfst das nicht, ein Pralinchen tut das nicht, bleibt immer schön brav und unterwürfig?

Du willst lieber die Beziehung beenden anstatt selbst unangemeldet Besuche bei den Eltern zu machen, bzw machen zu dürfen?

Normalerweise dürftest du doch sowieso seine Eltern besuchen.
Nur weil er dich noch nicht offiziell vor gestellt hat, glaubst du nichts selbst tun zu dürfen?

Ich würde es als Herausforderung sehen einfach ohne Ihn seine Erzieher kennen lernen zu wollen. Da besteht gewiss ein Gegenseitiges Interesse.
Interessant wäre dann auch, wie seine Eltern mit der Situation umgehen.

Schluss machen könntest du ja dann immer noch, wenn das sinnvoll erscheinen würde. Wovon ich nicht ausgehe.

Der hat irgendein Problem mit sich selbst, kann nicht über seinen Schatten springen und keiner, weder du noch seine Eltern sorgen dafür, dass er endlich mal springt.

Soll ich mit dir gehen? Traust du nicht alleine?

Antwort
von meinerede, 24

Du machst den Fehler und beziehst das auf Dich! So oder so: Das ist verletzend und ich würd´s nicht länger hinnehmen.  Sag´ihm das. Wenn er was zu verbergen hat, soll er die Karten auf´n Tisch legen. Hast Du denn z.B. mal telefonischen Kontakt mit seinen Eltern gehabt? Dann würd´ich einfach selber ´n Termin ausmachen mit denen. Aber warne ihn vor.

Antwort
von dumefragestella, 35

Warschheinlich wollen seine Eltern es nicht oder er liebt dich nicht wirklich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community